Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Spanien)

Olympiamannschaft von Spanien bei den Olympischen Sommerspielen 2004

FlaggenträgerBearbeiten

Die Judoka Isabel Fernández trug die Flagge Spaniens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion; bei der Schlussfeier wurde sie vom Kanuten und zweifachen Medaillengewinner David Cal getragen.

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

  • Sergio Llopis
    Männer, Einzel: 17. Platz
    Männer, Doppel: 17. Platz

  BasketballBearbeiten

  • Herrenteam
    7. Platz
  • Damenteam
    6. Platz

  BogenschießenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  HandballBearbeiten

  • Herrenteam
    7. Platz
  • Damenteam
    6. Platz

  HockeyBearbeiten

  • Herrenteam
    4. Platz
  • Damenteam
    10. Platz

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • José Alfredo Bea
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 7. Platz
  • David Cal
    Männer, Canadier-Einer, 500 Meter: Silber  
    Männer, Canadier-Einer, 1000 Meter: Gold  
  • Beatriz Manchón
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: 5. Platz
  • David Mascató
    Männer, Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Männer, Zweier-Canadier, 1000 Meter: 7. Platz
  • Teresa Portela
    Frauen, Zweier-Kajak, Slalom: 5. Platz
    Frauen, Vierer-Kajak, Slalom: 5. Platz

  LeichtathletikBearbeiten

  • Ruth Beitia
    Frauen, Hochsprung: 16. Platz in der Qualifikation
  • David Canal
    Männer, 200 Meter: Viertelfinale
    Männer, 400 Meter: Vorläufe
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Dana Cervantes
    Frauen, Stabhochsprung: In der Qualifikation ausgeschieden
  • Javier Gazol
    Männer, Stabhochsprung: 28. Platz in der Qualifikation
  • Mario Pestano
    Männer, Diskuswurf: 12. Platz in der Qualifikation
  • Antonio Reina
    Männer, 800 Meter: Halbfinale
    Männer, 4 × 400 Meter: Vorläufe

  RadsportBearbeiten

  • Carlos Castaño
    Männer, 4000 Meter Einzelverfolgung: 12. Platz
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: Bronze  
  • Rubén Donet
    Männer, 1000 Meter Einzelzeitfahren: 12. Platz
  • Sergi Escobar
    Männer, 4000 Meter Einzelverfolgung: Bronze  
    Männer, 4000 Meter Mannschaftsverfolgung: Bronze  
  • Dori Ruano
    Frauen, Einzelzeitfahren: DNF
    Frauen, Punkterennen: 18. Platz
  • Joane Somarriba
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 7. Platz
    Frauen, Einzelzeitfahren: 7. Platz
  • José Antonio Villanueva
    Männer, Sprint, Einzel: 9. Platz
    Männer, Keirin: Viertelfinale
    Männer, Sprint, Mannschaft: 7. Platz

  ReitenBearbeiten

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Isidro Lorenzo
    Männer, Luftpistole: 42. Platz
    Männer, Freie Pistole: 8. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Melissa Caballero
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Eduardo Lorente
    Männer, 50 Meter Freistil: 23. Platz
    Männer, 100 Meter Freistil: 30. Platz
  • Ana Belén Palomo
    Frauen, 50 Meter Freistil: 21. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter: 14. Platz
  • María Peláez
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 15. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Arantxa Ramos
    Frauen, 400 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Laura Roca
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
  • Tatiana Rouba
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz
  • Erika Villaécija
    Frauen, 400 Meter Freistil: 18. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 5. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 6. Platz
  • Aschwin Wildeboer
    Männer, 100 Meter Rücken: 35. Platz
    Männer, 200 Meter Rücken: 29. Platz
  • Nina Zhivanevskaya
    Frauen, 100 Meter Rücken: 5. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 7. Platz

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TaekwondoBearbeiten

  TennisBearbeiten

  • Anabel Medina
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz
  • Carlos Moyá
    Männer, Einzel: 5. Platz
    Männer, Doppel: 17. Platz
  • Tommy Robredo
    Männer, Einzel: 9. Platz
    Männer, Doppel: 17. Platz

  TischtennisBearbeiten

  TriathlonBearbeiten

  TurnenBearbeiten

  • Alejandro Barrenechea
    Männer, Einzelmehrkampf: 30. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 40. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 62. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 63. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 54. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 64. Platz in der Qualifikation
  • Laura Campos
    Frauen, Einzelmehrkampf: 82. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 79. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 44. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 72. Platz in der Qualifikation
  • Víctor Cano
    Männer, Einzelmehrkampf: 40. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 53. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 68. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 74. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 78. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 39. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 5. Platz
  • Jesús Carballo
    Männer, Einzelmehrkampf: 87. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 55. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 69. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 52. Platz in der Qualifikation
  • Oriol Combarros
    Männer, Einzelmehrkampf: 37. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 46. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 48. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 72. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 77. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 27. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 16. Platz in der Qualifikation
  • Gervasio Deferr
    Männer, Einzelmehrkampf: 91. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 4. Platz
    Männer, Pferdsprung: Gold  
  • Tania Gener
    Frauen, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Boden: 43. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 25. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 11. Platz in der Qualifikation
  • Elena Gómez
    Frauen, Einzelmehrkampf: 8. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Boden: 10. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 39. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 18. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 54. Platz in der Qualifikation
  • Rafael Martínez
    Männer, Einzelmehrkampf: 5. Platz
    Männer, Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Männer, Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Männer, Pferdsprung: 41. Platz in der Qualifikation
    Männer, Barren: 49. Platz in der Qualifikation
    Männer, Reck: 16. Platz in der Qualifikation
    Männer, Ringe: 19. Platz in der Qualifikation
    Männer, Seitpferd: 62. Platz in der Qualifikation
  • Mónica Mesalles
    Frauen, Einzelmehrkampf: 75. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Boden: 18. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 34. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 33. Platz in der Qualifikation
  • Patricia Moreno
    Frauen, Einzelmehrkampf: 37. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Boden: Bronze  
    Frauen, Pferdsprung: 48. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 33. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
  • Sara Moro
    Frauen, Einzelmehrkampf: 84. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 5. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 26. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 12. Platz in der Qualifikation

  Volleyball (Beach)Bearbeiten

  WasserballBearbeiten

  • Herrenteam
    4. Platz

  WasserspringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten