Hauptmenü öffnen

He Zhiwen

spanischer Tischtennisspieler chinesischer Abstammung
He Zhiwen Tischtennisspieler
Nation: SpanienSpanien Spanien
Geburtsdatum: 31. Januar 1962
Geburtsort: Huangyan
Spielhand: Linkshänder
Spielweise: Penholder
Bester Weltranglistenplatz: 24 (Dezember 2007)

He Zhiwen (chinesisch 何志文, Pinyin Hé Zhìwén; * 31. Januar 1962[1] in Huangyan) ist ein spanischer Tischtennisspieler chinesischer Abstammung. Er qualifizierte sich 2016 zum vierten Mal für die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

WerdegangBearbeiten

Für China nahm He Zhiwen an den Individualwettbewerben der Weltmeisterschaften 1985 und 1987 teil. Dabei gewann er 1985 Bronze im Doppel mit Fan Changmao. Später übersiedelte er nach Spanien und vertrat dieses Land 13 mal bei Weltmeisterschaften, erstmals im Jahr 1997. In die Nähe von Medaillenrängen gelangte er dabei nicht. Auch nominierte ihn der spanische Tischtennisverband für die Europameisterschaften 1998, 2000, 2007, 2008 und 2011. Viermal qualifizierte er sich für die Olympischen Sommerspiele, nämlich 2004, 2008, 2012 und 2016. Dabei war er 2004 und 2008 der älteste vertretene Tischtennisspieler.

1989 wechselte er aus China in die deutsche Bundesliga zum Verein Germania Schnelsen[2], den er jedoch am Ende des gleichen Jahres Richtung Caja General de Granada (Spanien) wieder verließ.[3]

2016 beendete He Zhiwen seine Karriere in der spanischen Nationalmannschaft.[4]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
CHN  Asian Cup  1984  New Delhi  IND        
CHN  Asian Cup  1983  Wuxi  CHN        
ESP  Europameisterschaft  2012  Herning  DEN   letzte 32       
ESP  Europameisterschaft  2011  Gdańsk-Sopot  POL   letzte 16       
ESP  Europameisterschaft  2008  St. Petersburg  RUS   letzte 16       
ESP  Europameisterschaft  2007  Belgrad  SRB   letzte 16       
ESP  Europameisterschaft  2000  Bremen  GER   letzte 16    Viertelfinale   
ESP  Europameisterschaft  1998  Eindhoven  NED   letzte 16       
ESP  EURO-TOP12  2008  Frankfurt  GER   9. Platz       
ESP  Mittelmeer-Spiele  2005  Almería  ESP     Silber     
ESP Olympische Spiele 2016 Rio de Janeiro BRA letzte 48
ESP  Olympische Spiele  2012  London  ENG   letzte 32       
ESP  Olympische Spiele  2008  Peking  CHN   letzte 64       
ESP  Olympische Spiele  2004  Athen  GRE   letzte 64       
ESP  Pro Tour  2013  Almería  ESP   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2012  Velenje  SLO   letzte 32  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2011  Almería  ESP   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2011  Wladyslawowo  POL   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2011  Dortmund  GER   letzte 64  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2011  Sheffield  ENG   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2011  Velenje  SLO   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2010  Budaörs  HUN   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2010  Berlin  GER   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2009  Bremen  GER   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2008  Berlin  GER   letzte 16      3
ESP  Pro Tour  2008  Santiago  CHI   letzte 16  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2008  Belo Horizonte  BRA   letzte 32  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2008  Velenje  SVN   letzte 32       
ESP  Pro Tour  2007  Bremen  GER   letzte 16  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2007  Toulouse  FRA   letzte 64       
ESP  Pro Tour  2007  Wels  AUT   Silber  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2007  Nanjing  CHN   letzte 16  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2007  Chiba  JPN   letzte 64  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2007  Seongnam  KOR   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2007  Zagreb  HRV   letzte 32  letzte 16     
ESP  Pro Tour  2006  Warschau  POL   letzte 32  Viertelfinale     
ESP  Pro Tour  2006  Taipei  TPE   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2006  Jeonju  KOR   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2004  Athen  GRE   letzte 64       
ESP  Pro Tour  2003  Bremen  GER   letzte 64       
ESP  Pro Tour  2002  Kairo  EGY   letzte 64       
ESP  Pro Tour  2000  Farum  DEN   letzte 16       
ESP  Pro Tour  2000  Warschau  POL   Halbfinale       
ESP  Pro Tour  1999  Lievin  FRA   letzte 32       
ESP  Pro Tour  1999  Linz/Wels  AUT   letzte 16  letzte 16     
ESP  Pro Tour  1999  Hopton-on-Sea  ENG   Rd 1       
ESP  Pro Tour  1998  Courmayeur  ITA   letzte 32  Rd 1     
ESP  Pro Tour  1997  Lyon  FRA   letzte 32  Rd 1     
ESP  Pro Tour  1997  Linz  AUT   letzte 32       
ESP  Pro Tour  1997  Kettering  ENG   Rd 1  Rd 1     
ESP  Weltmeisterschaft  2013  Paris  FRA   letzte 32  letzte 32  letzte 32   
ESP  Weltmeisterschaft  2012  Dortmund  GER         21 
ESP  Weltmeisterschaft  2011  Rotterdam  NED   letzte 64  letzte 64     
ESP  Weltmeisterschaft  2009  Yokohama  JPN   letzte 64  letzte 32     
ESP  Weltmeisterschaft  2008  Guangzhou   CHN         15 
ESP  Weltmeisterschaft  2007  Zagreb  HRV   letzte 32  letzte 32  keine Teiln.   
ESP  Weltmeisterschaft  2006  Bremen  GER         26 
ESP  Weltmeisterschaft  2005  Shanghai  CHN   letzte 16  letzte 32     
ESP  Weltmeisterschaft  2004  Doha  QAT         18 
ESP  Weltmeisterschaft  2003  Paris  FRA   letzte 64  letzte 64  letzte 32   
ESP  Weltmeisterschaft  2001  Osaka  JPN   letzte 64  letzte 32  letzte 128  24 
ESP  Weltmeisterschaft  2000  Kuala Lumpur  MAS         21–24 
ESP  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   letzte 32  Qual  keine Teiln.   
ESP  Weltmeisterschaft  1997  Manchester  ENG   Viertelfinale  letzte 64  keine Teiln.  24 
CHN  Weltmeisterschaft  1987  New Delhi  IND   keine Teiln.  Viertelfinale  Viertelfinale   
CHN  Weltmeisterschaft  1985  Göteborg  SWE   letzte 16  Halbfinale  keine Teiln.   

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Für das Geburtsdatum gibt es unterschiedliche Quellen: 31. Januar 1962 laut Olympic Sports, 31. Mai 1962 laut einer Biographie (spanisch) (Memento vom 9. Februar 2006 im Internet Archive), 12. Mai 1962 laut Zeitschrift DTS, 1989/7 Seite 20 + 1989/8 Seite 26
  2. Zeitschrift DTS, 1989/7 Seite 20 + 1989/8 Seite 26
  3. Zeitschrift DTS, 1990/1 Seite 10
  4. Zeitschrift tischtennis, 2016/11 Seite 6
  5. He Zhiwen Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 24. Juni 2014)
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. He ist hier somit der Familienname, Zhiwen ist der Vorname.