Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Tschechien)

Olympiamannschaft von Tschechien bei den Olympischen Sommerspielen 2004
Olympische Spiele Athen 2004.svg
Olympische Ringe

CZE

CZE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 3 5

Tschechien nahm bei den Olympischen Sommerspielen in der griechischen Hauptstadt Athen mit 142 Sportlern, 62 Frauen und 80 Männern, teil.

Seit 1996 war es die dritte Teilnahme Tschechiens bei Olympischen Sommerspielen.

Inhaltsverzeichnis

FlaggenträgerBearbeiten

Die Freistilschwimmer Květoslav Svoboda trug die Flagge Tschechiens während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

MedaillenBearbeiten

Mit einer gewonnenen Gold-, drei Silber- sowie fünf Bronzemedaillen belegte das tschechische Team Platz 42 im Medaillenspiegel.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  • Frauenturnier
    5. Platz

  GewichthebenBearbeiten

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Martin Doktor
    Männer, Canadier-Einer, 500 Meter: 5. Platz
    Männer, Canadier-Einer, 1000 Meter: 4. Platz

  LeichtathletikBearbeiten

  • Adam Ptáček
    Männer, Stabhochsprung: 22. Platz in der Qualifikation

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • René Andrle
    Männer, Straßenrennen: 55. Platz
    Männer, Einzelzeitfahren: 16. Platz
  • Michal Hrazdíra
    Männer, Straßenrennen: DNF
    Männer, Einzelzeitfahren: 13. Platz
  • Milan Kadlec
    Männer, Punktefahren: 5. Platz
    Männer, Madison: 13. Platz
  • Alois Kaňkovský
    Männer, Sprint: 2. Runde
    Männer, 1000 Meter Zeitfahren: 10. Platz
  • Lada Kozlíková
    Frauen, Straßenrennen: DNF
    Frauen, Einzelzeitfahren: 5. Platz
    Frauen, Punktefahren: 15. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Jaroslav Hatla auf Kyrenejennalla's Boy
    Vielseitigkeit, Einzel: 22. Platz

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Petr Švehla
    Männer, Federgewicht, griechisch-römisch: 19. Platz
  • David Vála
    Männer, Superschwergewicht, griechisch-römisch: 14. Platz

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  • Václav Bečvář
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 31. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 16. Platz
  • Tomáš Jeřábek
    Männer, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 24. Platz
    Männer, Kleinkaliber, liegend: 24. Platz
  • Martin Tenk
    Männer, Luftpistole: 20. Platz
    Männer, Freie Pistole: 9. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Ilona Hlaváčková
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 100 Meter Rücken: 12. Platz
  • Sandra Kazíková
    Frauen, 50 Meter Freistil: 25. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
  • Daniel Málek
    Männer, 100 Meter Brust: 28. Platz
    Männer, 200 Meter Brust: 30. Platz
  • Jana Myšková-Klusáčková
    Frauen, 100 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 33. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
  • Michal Rubáček
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz
    Männer, 100 Meter Schmetterling: 39. Platz
  • Květoslav Svoboda
    Männer, 200 Meter Freistil: 9. Platz
    Männer, 4 × 200 Meter Freistil: 13. Platz

  SegelnBearbeiten

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TennisBearbeiten

  • Jiří Novák
    Männer, Einzel: 2. Runde
    Männer, Doppel: 1. Runde

  TischtennisBearbeiten

  • Petr Korbel
    Männer, Einzel: 17. Platz
    Männer, Doppel: 17. Platz

  TriathlonBearbeiten

  TurnenBearbeiten

  • Jana Komrsková
    Frauen, Einzelmehrkampf: 32. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 52. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferd: 34. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 42. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 55. Platz in der Qualifikation

  Volleyball (Beach)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten