Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Japan)

Olympiamannschaft von Japan bei den Olympischen Sommerspielen 2004
Olympische Spiele Athen 2004.svg

JPN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
16 9 12

Japan nahm an den Olympischen Sommerspielen 2004 in der griechischen Hauptstadt Athen mit 306 Sportlern, 139 Frauen und 167 Männern, teil.

Seit 1912 war es die 19. Teilnahme Japans bei Olympischen Sommerspielen. Bis heute (Stand: nach den Olympischen Sommerspielen 2016) ist die Teilnahme Japans 2004 diejenige mit den meisten weiblichen Sportlern (167).

FlaggenträgerBearbeiten

Die Ringerin Kyōko Hamaguchi trug die Flagge Japans während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

Siehe auch → Liste der Flaggenträger der japanischen Mannschaften bei Olympischen Spielen

MedaillenBearbeiten

Mit 16 gewonnenen Gold-, neun Silber- und zwölf Bronzemedaillen belegte das japanische Team Platz fünf im Medaillenspiegel.

Medaillen nach SportartenBearbeiten

Sportart       Gesamt
Baseball 0 0 01 01
Bogenschießen 0 01 0 01
Judo 08 02 0 10
Leichtathletik 02 0 0 02
Radsport 0 01 0 01
Ringen 02 01 03 06
Schwimmen 03 01 04 08
Segeln 0 0 01 01
Softball 0 0 01 01
Synchronschwimmen 0 02 0 02
Turnen 01 01 02 04
Gesamt 16 09 12 37

MedaillengewinnerBearbeiten

Erfolgreichste Teilnehmer waren die Schwimmerinnen Kōsuke Kitajima (2 × Gold und 1 × Bronze) sowie der Turner Hiroyuki Tomita (1 × Gold und 1 × Silber).

  GoldBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Tadahiro Nomura Judo Herren bis 60 kg
Masato Uchishiba Judo Herren bis 66 kg
Keiji Suzuki Judo Herren über 100 kg
Ryōko Tani Judo Frauen bis 48 kg
Ayumi Tanimoto Judo Frauen bis 63 kg
Masae Ueno Judo Frauen bis 70 kg
Noriko Anno Judo Frauen bis 78 kg
Maki Tsukada Judo Frauen über 78 kg
Kōji Murofushi Leichtathletik Männer-Hammerwurf
Mizuki Noguchi Leichtathletik Frauen-Marathon
Saori Yoshida Ringen Frauen Freistil bis 55 kg
Kaori Ichō Ringen Frauen Freistil bis 72 kg
Kōsuke Kitajima Schwimmen Männer 100 m Brust
Kōsuke Kitajima Schwimmen Männer 200 m Brust
Ai Shibata Schwimmen Männer 800 m Freistil
Takehiro Kashima, Hisashi Mizutori, Daisuke Nakano, Hiroyuki Tomita, Naoya Tsukahara, Isao Yoneda Turnen Männer Mannschaftsmehrkampf

  SiberBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Hiroshi Izumi Judo Herren bis 90 kg
Yuki Yokosawa Judo Frauen bis 52 kg
Hiroshi Yamamoto Bogenschießen Männereinzel
Chiharu Ichō Ringen Frauen Freistil bis 48 kg
Takashi Yamamoto Schwimmen Männer 200 m Schmetterling
Miya Tachibana und Miho Takeda Softball Frauen-Synchronschwimmen (Duett)
Michiyo Fujimaru, Saho Harada, Kanako Kitao, Emiko Suzuki, Miya Tachibana, Miho Takeda, Juri Tatsumi und Yōko Yoneda Softball Frauen-Synchronschwimmen (Team)
Hiroyuki Tomita Turnen Frauen Barren

  BronzeBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Ryōji Aikawa, Yūya Andō, Atsushi Fujimoto, Kōsuke Fukudome, Hirotoshi Ishii, Hisashi Iwakuma, Hitoki Iwase, Kenji Jōjima, Makoto Kaneko, Takuya Kimura, Masahide Kobayashi, Hiroki Kuroda, Daisuke Matsuzaka, Daisuke Miura, Shin’ya Miyamoto, Arihito Muramatsu, Norihiro Nakamuru, Michihiro Ogasawara, Naoyuki Shimizu, Yoshinobu Takahashi, Yoshitomo Tani, Kōji Uehara, Kazuhiro Wada und Tsuyoshi Wada Baseball Baseball
Toshiaki Fushimi, Masaki Inoue und Tomohiro Nagatsuka Radsport Olympischer Sprint
Chikara Tanabe Ringen Männer Freistil bis 55 kg
Kenji Inoue Ringen Männer Freistil bis 60 kg
Kyōko Hamaguchi Ringen Frauen Freistil bis 72 kg
Tomomi Morita Schwimmen Männer 100 m Rücken
Tomomi Morita, Kōsuke Kitajima, Takashi Yamamoto und Yoshihiro Okumura Schwimmen Männer 4×100 m Lagen
Reiko Nakamura Schwimmen Frauen 200 m Rücken
Yūko Nakanishi Schwimmen Frauen 200 m Schmetterling
Kazuto Seki und Kenjirō Todoroki Segeln Männer 470er
Emi Inui, Kazue Ito, Masumi Ishina, Emi Naito, Haruka Saito, Hiroko Sakai, Naoko Sakamoto, Rie Sato, Yuki Sato, Juri Takayama, Yukiko Ueno, Reika Utsugi, Eri Yamada und Noriko Yamaji Softball Softball
Takehiro Kashima Turnen Männer Pauschenpferd
Isao Yoneda Turnen Männer Reck

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

Name/n Wettbewerb Ergebnisse
Hidetaka Yamada   Einzel 1. Runde: 8:15/10:15-Niederlage gegen Taufik Hidayat aus Indonesien
Shōji Satō   Einzel 1. Runde: 6:15/5:15-Niederlage gegen Bao Chunlai aus der Volksrepublik China
Keita Masuda/Tadashi Ōtsuka   Doppel 1. Runde: 7:15/17:16/9:15-Niederlage gegen Cai Yun/Fu Haifeng aus Volksrepublik China
Kaori Mori   Einzel 1. Runde: 11:5/11:4-Sieg gegen Anu Weckström aus Finnland
2. Runde: 2:11/4:11-Niederlage gegen Zhou Mi aus Volksrepublik China
Miho Tanaka   Einzel 1. Runde: 11:7/5:11/11:8-Niederlage gegen Salakjit Ponsana aus Thailand
Kanako Yonekura   Einzel 1. Runde: 4:11/7:11-Niederlage gegen Camilla Martin aus Dänemark
Chikako Nakayama/Keiko Yoshitomi   Doppel 1. Runde: Freilos
Achtelfinale: 4:15/11:15-Niederlage gegen Saralee Thungthongkam/Sathinee Chankrachangwong aus Thailand
Shizuka Yamamoto/Seiko Yamada   Doppel 1. Runde: 7:15/9:15-Niederlage gegen Chin Eei Hui/Wong Pei Tty aus Malaysia

  BaseballBearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel, HF = Halbfinale

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Baseballnationalmannschaft: Ryōji Aikawa, Yūya Andō, Atsushi Fujimoto, Kōsuke Fukudome, Hirotoshi Ishii, Hisashi Iwakuma, Hitoki Iwase, Kenji Jōjima, Makoto Kaneko, Takuya Kimura, Masahide Kobayashi, Hiroki Kuroda, Daisuke Matsuzaka, Daisuke Miura, Shin’ya Miyamoto, Arihito Muramatsu, Norihiro Nakamuru, Michihiro Ogasawara, Naoyuki Shimizu, Yoshinobu Takahashi, Yoshitomo Tani, Kōji Uehara, Kazuhiro Wada und Tsuyoshi Wada   Herren-Turnier VR1: 12:0-Sieg gegen Italien
VR2: 3:8-Sieg gegen die Niederlande
VR3: 6:3-Sieg gegen Kuba
VR4: 9:4-Niederlage gegen Australien
VR5: 1:9-Sieg gegen Kanada
VR6: 3:4-Sieg gegen Chinese Taipei
VR7: 6:1-Sieg gegen Griechenland
HF: 1:0-Niederlage gegen Australien
Spiel um Platz drei: 11:2-Sieg gegen Kanada,   Platz 3

  BasketballBearbeiten

Legende: VRA = Vorrundenspiel in der Gruppe A, S9 = Spiel um Platz neun

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Basketballnationalmannschaft der Damen   Frauen-Turnier VRA: 62:128-Niederlage gegen Brasilien
VRA: 73:79-Sieg gegen Nigeria
VRA: 78:97-Niederlage gegen Australien
VRA: 94:71-Niederlage gegen Russland
VRA: 93:91-Niederlage gegen Griechenland
VRA: 62:128-Niederlage gegen Brasilien
S9: 63:82-Niederlage gegen die Volksrepublik China, Platz 10

  BogenschießenBearbeiten

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Takaharu Furukawa   Männer-Einzel 1. Runde: 146:143-Sieg gegen Yong Fujun aus der Volksrepublik China
2. Runde: 166:163-Niederlage gegen Jang Yong-ho aus der Republik Korea
Yuji Hamano   Männer-Einzel 1. Runde: 155:150-Niederlage gegen Satyadev Prasad aus Indien
Hiroshi Yamamoto   Männer-Einzel 1. Runde: 155:147-Sieg gegen Franck Fisseux aus Frankreich
2. Runde: 162:154-Sieg gegen Michele Frangilli aus Italien
Achtelfinale: 168:160-Sieg gegen Oleksandr Serdjuk aus der Ukraine
Viertelfinale: 111:110-Sieg gegen Im Dong-hyun aus der Republik Korea
Halbfinale: 11510:1159-Sieg gegen Tim Cuddihy aus Australien
Finale: 111:109-Niederlage gegen Marco Galiazzo aus der Italien,   Platz 2
Japanische Bogenschützennationalmannschaft (Hiroshi Yamamoto, Yuji Hamano, Takaharu Furukawa)   Männer-Mannschaft 1. Runde: 254:241-Sieg gegen Frankreich
Viertelfinale: 242:236-Niederlage gegen die Ukraine, Platz 8
Yukari Kawasaki   Frauen-Einzel 1. Runde: 119:106-Niederlage gegen Iwona Marcinkiewicz aus Polen
Sayoko Kawauchi   Frauen-Einzel 1. Runde: 137:129-Sieg gegen Natalija Burdejna aus der Ukraine
2. Runde: 154:150-Niederlage gegen Alison Williamson aus dem Vereinigten Königreich
Sayami Matsushita   Frauen-Einzel 1. Runde: 165:157-Sieg gegen Alexandra Fouace aus Frankreich
2. Runde: 173:149-Niederlage gegen Yun Mi-jin aus der Republik Korea
Japanische Bogenschützennationalmannschaft der Frauen (Yukari Kawasaki, Sayoko Kawauchi, Sayami Matsushita)   Frauen-Mannschaft 1. Runde: 240:226-Niederlage gegen Chinese Taipei

  BoxenBearbeiten

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Toshiyuki Igarashi   Männer-Halbfliegengewicht (bis 48 kg) 1. Runde: 21:26-Niederlage gegen Endalkachew Kebede aus Äthiopien

  FechtenBearbeiten

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Masashi Nagara   Männer-Säbel-Einzel Qualifikation: 15:8-Sieg gegen Marios Basmatzian aus Griechenland
1. Runde: 15:9-Niederlage gegen Stanislaw Alexejewitsch Posdnjakow aus Russland
Yūki Ōta   Männer-Florett-Einzel 1. Runde: 15:9-Sieg gegen Edgar Chumacero aus Mexiko
Achtelfinale: 15:8-Niederlage gegen Renal Ramilevich Ganeyev aus Russland
Megumi Ikeda   Frauen-Degen-Einzel Qualifikation: 15:6-Sieg gegen Kelly-Anne Wilson aus Südafrika
1. Runde: 15:14-Niederlage gegen Cristiana Cascioli aus Italien
Chieko Sugawara   Frauen-Florett-Einzel 1. Runde: 15:6-Sieg gegen Alejandra Carbone aus Argentinien
Achtelfinale: 15:2-Niederlage gegen Giovanna Trillini aus Italien
Madoka Hisagae   Frauen-Säbel-Einzel 1. Runde: 15:6-Sieg gegen Orsolya Nagy aus Ungarn
Achtelfinale: 15:13-Niederlage gegen Mariel Zagunis aus den Vereinigten Staaten

  FußballBearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel, VF = Viertelfinale

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Fußballnationalmannschaft: Hitoshi Sogahata, Marcus Tulio Tanaka, Teruyuki Moniwa, Daisuke Nasu, Yūki Abe, Yasuyuki Konno, Kōji Morisaki, Shinji Ono, Daiki Takamatsu, Daisuke Matsui, Tatsuya Tanaka, Naoya Kikuchi, Yūichi Komano, Naohiro Ishikawa, Yūhei Tokunaga, Yoshito Ōkubo, Sōta Hirayama, Takaya Kurokawa   Männer VR: 4:3 (3:1)-Niederlage gegen Paraguay
VR: 2:3 (1:3)-Niederlage gegen Italien
VR: 1:0 (1:0)-Sieg gegen Ghana, Platz 13
Japanische Fußballnationalmannschaft der Frauen: Nozomi Yamagō, Kyōko Yano, Hiromi Ikeda, Yumi Ōbe, Naoko Kawakami, Tomoe Katō, Emi Yamamoto, Tomomi Miyamoto, Eriko Arakawa, Homare Sawa, Mio Ōtani, Yasuyo Yamagishi, Aya Shimokozuru, Karina Maruyama, Miyuki Yanagita, Yayoi Kobayashi, Kozue Andō, Shiho Onodera   Frauen VR: 0:1 (0:1)-Sieg gegen Schweden
VR: 0:1 (0:0)-Niederlage gegen Nigeria
VF: 2:1 (1:0)-Niederlage gegen die Vereinigten Staaten, Platz 7

  GewichthebenBearbeiten

Männer

Frauen

  HockeyBearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Hockeynationalmannschaft der Frauen: Kaori Chiba-Fujio, Rika Ishida, Sachimi Iwao, Akemi Kato, Chie Kimura, Akiko Kitada, Rika Komazawa, Tomomi Komori, Keiko Miura, Nami Miyazaki, Sakae Morimoto, Miyuki Nakagawa, Naoko Saito, Emi Sakurai, Rie Terazono, Yukari Yamamoto   Frauen VR: 0:3 (0:1)-Niederlage gegen China
VR: 1:3 (1:1)-Niederlage gegen Argentinien
VR: 2:0 (1:0)-Sieg gegen Neuseeland
VR: 2:1 (2:0)-Sieg gegen Spanien
Platzierungsspiel: 1:3 (1:3)-Niederlage gegen Australien
Spiel um Platz 7: 1:3 (1:3)-Niederlage gegen Südkorea, Platz 8

  JudoBearbeiten

Männer

Frauen

  KanuBearbeiten

Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer

Frauen

  RadsportBearbeiten

Männer

Frauen

  ReitenBearbeiten

  • Tadayoshi Hayashi
    Springen Einzel: DNF (Qualifikation)
    Springen Mannschaft: 12. Platz
  • Ryuichi Obata
    Springen Einzel: DNF (Qualifikation)
    Springen Mannschaft: 12. Platz
  • Taizo Sugitani
    Springen Einzel: 15. Platz
    Springen Mannschaft: 12. Platz
  • Yuka Watanabe
    Springen Einzel: DNF (Finale)
    Springen Mannschaft: 12. Platz

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Frauen

  RingenBearbeiten

Männer

Frauen

  RudernBearbeiten

Männer

Frauen

  SchießenBearbeiten

Männer

  • Masaru Nakashige
    Luftpistole: 23. Platz
    Freie Pistole: 38. Platz
  • Shuji Tazawa
    Luftpistole: 30. Platz
    Schnellfeuerpistole: 15. Platz
  • Masaru Yanagida
    Luftgewehr: 9. Platz
    Kleinkaliber Dreistellungskampf: 16. Platz
    Kleinkaliber liegend: 24. Platz

Frauen

  SchwimmenBearbeiten

Männer

Frauen

  • Tomoko Nagai
    100 m Freistil: 16. Platz
    200 m Freistil: 13. Platz
    4 x 100 m Lagen: 5. Platz
  • Ai Shibata
    400 m Freistil: 5. Platz
    800 m Freistil: Gold
  • Sachiko Yamada
    400 m Freistil: 6. Platz
    800 m Freistil: 12. Platz
  • Reiko Nakamura
    100 m Rücken: 4. Platz
    200 m Rücken: Bronze
    4 x 100 m Lagen: 5. Platz
  • Noriko Inada
    100 m Rücken: 11. Platz
    4 x 100 m Lagen: 5. Platz
  • Aya Terakawa
    200 m Rücken: 8. Platz
  • Masami Tanaka
    100 m Brust: 9. Platz
    200 m Brust: 4. Platz
    4 x 100 m Lagen: 5. Platz
  • Junko Ōnishi
    100 m Schmetterling: 8. Platz
    4 x 100 m Lagen: 5. Platz
  • Yūko Nakanishi
    100 m Schmetterling: 14. Platz
    200 m Schmetterling: Bronze
  • Yukiko Osada
    200 m Schmetterling: 13. Platz
  • Misa Amano
    200 m Lagen: 17. Platz
    400 m Lagen: 10. Platz

  SegelnBearbeiten

Männer

Offene Klasse

Frauen

  SoftballBearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel, HF = Halbfinale

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Softballnationalmannschaft: Kazue Ito, Yumi Iwabuchi, Masumi Mishina, Emi Naito, Haruka Saito, Hiroko Sakai, Naoko Sakamoto, Rie Sato, Yuki Sato, Juri Takayama, Yukiko Ueno, Reika Utsugi, Eri Yamada und Noriko Yamaji   Damen-Turnier VR1: 2:4-Niederlage gegen Australien
VR2: 6:0-Sieg gegen Chinese Taipei
VR3: 0:3-Niederlage gegen die Vereinigten Staaten
VR4: 0:1-Niederlage gegen Kanada
VR5: 6:0-Sieg gegen Griechenland
VR6: 1:0-Sieg gegen Italien
VR7: 2:0-Sieg gegen China
HF: 1:0-Sieg gegen China
Spiel um Platz drei: 0:3-Niederlage gegen Australien,   Platz 3

  SynchronschwimmenBearbeiten

  TaekwondoBearbeiten

Frauen

  TennisBearbeiten

Frauen

Einzel

Doppel

  TischtennisBearbeiten

Männer

Einzel
Doppel

Frauen

Einzel
  • Ai Fukuhara
    1. Runde: Freilos
    2. Runde: Sieg gegen Miao Miao (Australien)
    3. Runde: Sieg gegen Gao Jun (Vereinigte Staaten)
    Achtelfinale: Niederlage gegen Kim Kyung-ah (Südkorea) → ausgeschieden
  • Ai Fujinuma
    1. Runde: Freilos
    2. Runde: Sieg gegen Wu Xue (Dominikanische Republik)
    3. Runde: Sieg gegen Liu Jia (Österreich)
    Achtelfinale: Niederlage gegen Zhang Xueling (Singapur) → ausgeschieden
  • Aya Umemura
    1. Runde: Freilos
    2. Runde: Freilos
    3. Runde: Sieg gegen Jie Schöpp (Deutschland)
    Achtelfinale: Niederlage gegen Li Jia Wei (Singapur) → ausgeschieden
Doppel

  TrampolinturnenBearbeiten

Frauen

  TriathlonBearbeiten

Männer

Frauen

  TurnenBearbeiten

Männer

  • Hiroyuki Tomita
    Einzelmehrkampf: 6. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Boden: 62. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 7. Platz in der Qualifikation
    Barren: Silber
    Reck: 13. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 4. Platz
    Seitpferd: 8. Platz
  • Isao Yoneda
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Boden: 7. Platz
    Pferd: 10. Platz in der Qualifikation
    Barren: 15. Platz in der Qualifikation
    Reck: Bronze
    Ringe: 27. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 76. Platz in der Qualifikation
  • Naoya Tsukahara
    Einzelmehrkampf: 48. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Boden: 4. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 38. Platz in der Qualifikation
    Barren: 21. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 13. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 12. Platz in der Qualifikation
  • Takehiro Kashima
    Einzelmehrkampf: 49. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Boden: 53. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 13. Platz in der Qualifikation
    Barren: 40. Platz in der Qualifikation
    Reck: 6. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: Bronze
  • Hisashi Mizutori
    Einzelmehrkampf: 68. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Pferd: 26. Platz in der Qualifikation
    Reck: 6. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 23. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 35. Platz in der Qualifikation
  • Daisuke Nakano
    Einzelmehrkampf: 69. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Boden: 6. Platz
    Barren: 5. Platz
    Reck: 9. Platz
    Ringe: 65. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Manami Ishizaka
    Einzelmehrkampf: 33. Platz in der Qualifikation
    Boden: 32. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 53. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 50. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 59. Platz in der Qualifikation
  • Kyoko Oshima
    Einzelmehrkampf: 51. Platz in der Qualifikation
    Boden: 70. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 82. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 36. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 69. Platz in der Qualifikation

  VolleyballBearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel, VF = Viertelfinale

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Japanische Volleyballnationalmannschaft der Frauen: Saori Kimura, Megumi Kurihara, Ikumi Narita, Kanako Omura, Ai Otomo-Yamamoto, Kana Oyama, Miki Sasaki, Sachiko Sugiyama, Miyuki Takahashi, Yoshie Takeshita, Tomoko Yoshihara   Frauen VR: 0:3-Niederlage gegen Brasilien
VR: 0:3-Niederlage gegen Italien
VR: 3:1-Sieg gegen Griechenland
VR: 0:3-Niederlage gegen Südkorea
VR: 3:0-Sieg gegen Kenia
VF: 0:3-Niederlage gegen China, Platz 5

  Volleyball (Beach)Bearbeiten

Legende: VR = Vorrundenspiel

Namen Wettbewerb Ergebnisse
Chiaki Kusuhara, Ryōko Tokuno   Frauen VR: 0:2-Niederlage gegen Kerri Walsh & Misty May-Treanor (Vereinigte Staaten)
VR: 0:2-Niederlage gegen Eva Celbová & Soňa Nováková-Dosoudilová (Tschechien)
VR: 2:1-Sieg gegen Marrit Leenstra & Rebekka Kadijk (Niederlande), Platz 17

  WasserspringenBearbeiten

Männer

Frauen

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten