Hauptmenü öffnen

Ai Fukuhara

japanische Tischtennisspielerin
Ai Fukuhara Tischtennisspieler
Ai Fukuhara
Ai Fukuhara bei der Pro Tour 2011 in London
Nation: JapanJapan Japan
Geburtsdatum: 1. November 1988
Geburtsort: Sendai
Spielhand: Rechtshänderin
Spielweise: Shakehand
Aktueller Weltranglistenplatz: 282[1]
Bester Weltranglistenplatz: 4 (Okt. 2015–Feb. 2016)

Ai Fukuhara (jap. 福原 愛, Fukuhara Ai; * 1. November 1988 in Sendai) ist eine japanische Tischtennisspielerin. Sie nahm 2016 zum vierten Mal an Olympischen Spielen teil.

ErfolgeBearbeiten

 
Weltranglistenpositionen von Ai Fukuhara

Ai Fukuharas wurde bereits als Dreijährige von ihrer Mutter, einer Tischtennisspielerin, ans Tischtennis herangeführt.[2] 1999 wurde sie Zweite bei der japanischen Mädchenmeisterschaft.[3]

In den folgenden Jahren nahm sie an vielen Pro-Tour-Turnieren für Erwachsene teil, 2001 verbesserte sie sich in der Weltrangliste um fast 200 Plätze und kam damit im Alter von 13 Jahren unter die besten 100. 2003 wurde sie erstmals für die Weltmeisterschaft nominiert und kam dort als 14-Jährige im Einzel ins Viertelfinale – ein Ergebnis, das sie danach nicht erneut erreichte. Im Jahr darauf nahm sie zum ersten Mal an den Olympischen Spielen teil, gewann mit der japanischen Damenmannschaft WM-Bronze und im Einzel Silber beim Asian Cup. Bei ihrer ersten Teilnahme am World Cup 2005 schlug sie mit Li Jiawei (#3 der Weltrangliste), Tie Yana (#9), Lin Ling (#10), Lau Sui Fei (#11) und Gao Jun (#12) zahlreiche Topspielerinnen, gewann Bronze und rückte so in der Weltrangliste auf Platz 16 vor.

Ihre erste Medaille auf der Pro Tour war Gold im Doppel bei den Taiwan Open 2006, im Einzel holte sie im selben Jahr Bronze bei den German Open. Zudem konnte sie mit der Mannschaft erneut WM-Bronze gewinnen. 2007 rückte sie im Alter von 19 Jahren erstmals in die Top 10 der Weltrangliste vor und qualifizierte sich – sowohl im Einzel als auch im Doppel – zum ersten Mal für die Pro Tour Grand Finals, schied dort aber jeweils in der ersten Runde aus. Eine olympische Medaille verpasste sie 2008 nur knapp, mit der Mannschaft ging das Spiel um Platz 3 gegen Südkorea verloren. Im Einzel schied sie im Achtelfinale gegen die spätere Siegerin Zhang Yining aus. Im Laufe der Jahre 2008 und 2009 fiel sie in der Weltrangliste allmählich wieder bis auf Platz 31 zurück, bevor sie sich wieder steigern konnte. Sowohl 2008 als auch 2010 konnte sie bei den Weltmeisterschaften erneut Bronze mit dem japanischen Team gewinnen, 2010 erreichte Fukuhara im Einzel außerdem das Halbfinale bei den Pro Tour Grand Finals und kehrte in die Top 10 zurück. Ein Jahr später holte sie bei den Grand Finals Silber im Doppel mit Kasumi Ishikawa und bei der WM Bronze im Mixed mit Seiya Kishikawa. Um 2010 wurde sie von Tang Yuanyuan trainiert.[4] 2011 wurde Ai Fukuhara erstmals Japanmeisterin im Einzel.[5]

Bei den Olympischen Spielen 2012 verlor sie im Viertelfinale gegen Ding Ning, mit der Mannschaft holte sie Silber. An Position 10 gesetzt, schied sie bei der WM 2013 im Einzel überraschend bereits in der ersten Runde aus, erreichte aber das Viertelfinale im Doppel mit Sayaka Hirano. 2014 nahm sie zum ersten Mal seit 2002 nicht an der Weltmeisterschaft teil, bei den Grand Finals kam sie ins Viertelfinale. Auch 2015 konnte sie sich noch einmal für die Grand Finals qualifizieren, schied aber sofort aus. Zudem erreichte sie mit Rang 4 ihre beste Platzierung in der Weltrangliste. Mit der Mannschaft holte sie 2016 WM-Silber und Olympia-Bronze – im Einzel erreichte sie bei den Olympischen Spielen den 4. Platz –, danach zog sie sich im Alter von 27 Jahren aus dem Profisport zurück.

PrivatesBearbeiten

Am 1. September 2016 heiratete Ai Fukuhara den taiwanesischen Tischtennisspieler Chiang Hung-Chieh.[6] Mit ihm hat sie eine Tochter (* 2017).[7]

Ergebnisse aus der ITTF-DatenbankBearbeiten

[8]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2015 Pattaya THA Viertelfinale Viertelfinale Silber
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2013 Busan KOR letzte 16 Viertelfinale Halbfinale
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2012 Macau MAC Viertelfinale Viertelfinale Viertelfinale
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2009 Lucknow IND letzte 16 Halbfinale
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2007 Yangzhou CHN letzte 16
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2005 Jeju-do KOR Viertelfinale Halbfinale
JPN Asienmeisterschaft ATTU 2003 Bangkok THA Silber
JPN Asian Cup 2015 Jaipur IND 4. Platz
JPN Asian Cup 2009 Hangzhou CHN 5. Platz
JPN Asian Cup 2008 Sapporo JPN 7. Platz
JPN Asian Cup 2006 Kobe JPN 5. Platz
JPN Asian Cup 2004 Kitakyushu JPN 2
JPN Asian Cup 2003 Kitakyushu JPN 7. Platz
JPN Asienspiele 2014 Suwon KOR Viertelfinale Viertelfinale Halbfinale Silber
JPN Asienspiele 2010 Guangzhou CHN Halbfinale Halbfinale Halbfinale
JPN Asienspiele 2006 Doha QAT Viertelfinale Viertelfinale
JPN Olympische Spiele 2016 Rio de Janeiro BRA 4. Platz 3. Platz
JPN Olympische Spiele 2012 London ENG Viertelfinale Silber
JPN Olympische Spiele 2008 Peking CHN letzte 16 4. Platz
JPN Olympische Spiele 2004 Athen GRE letzte 16
JPN World Tour 2016 Kuwait City KUW letzte 16 Halbfinale
JPN World Tour 2016 Doha QAT letzte 16 Silber
JPN World Tour 2016 Otocec SLO Halbfinale
JPN World Tour 2015 Gold Coast AUS Gold
JPN World Tour 2015 Wels AUT Halbfinale
JPN World Tour 2015 Panagjurischte BUL Silber
JPN World Tour 2015 Olmütz CZE Gold
JPN World Tour 2015 Bremen GER letzte 32 Halbfinale
JPN World Tour 2015 Incheon KOR Gold
JPN World Tour 2015 Subic-Bucht PHI Silber
JPN World Tour 2015 Almería ESP Halbfinale Gold
JPN World Tour 2014 Olmütz CZE Silber Gold
JPN World Tour 2014 Yokohama JPN Viertelfinale Gold
JPN World Tour 2014 Jekaterinburg RUS Silber Viertelfinale
JPN World Tour 2013 Bremen GER Silber Silber
JPN World Tour 2013 Suzhou CHN letzte 16 Halbfinale
JPN World Tour 2013 Yokohama JPN Gold letzte 16
JPN World Tour 2013 Spała POL Halbfinale
JPN Pro Tour 2012 Santos BRA Halbfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2012 Kobe JPN Halbfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour 2012 Shanghai CHN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2012 Incheon City KOR letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2012 Santiago de Chile CHI Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2012 Almería ESP Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2012 Kuwait City KUW letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2012 Doha QAT letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2012 Velenje SLO Viertelfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour 2011 Stockholm SWE letzte 16 Halbfinale
JPN Pro Tour 2011 Schwechat AUT Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2011 Suzhou CHN Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2011 Kobe JPN Silber Halbfinale
JPN Pro Tour 2011 Incheon KOR letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2011 Wladyslawowo POL letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2011 Dortmund GER letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2011 Dubai UAE Halbfinale letzte 16
JPN Pro Tour 2011 Doha QAT letzte 16
JPN Pro Tour 2010 Wels AUT letzte 32 Halbfinale
JPN Pro Tour 2010 Budaörs HUN Viertelfinale Gold
JPN Pro Tour 2010 Suzhou CHN letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2010 Incheon KOR Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2010 Kobe JPN Viertelfinale letzte 16
JPN Pro Tour 2010 Berlin GER letzte 64 Gold
JPN Pro Tour 2010 Kuwait City KUW Silber Viertelfinale
JPN Pro Tour 2010 Doha QAT letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2009 Seoul KOR letzte 16 Halbfinale
JPN Pro Tour 2009 Tianjin CHN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2009 Rabat MAR Gold Gold
JPN Pro Tour 2009 Wakayama JPN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2009 Su Zhou CHN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2009 Bremen GER letzte 64 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2009 Doha QAT letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2008 Warschau POL letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2008 Berlin GER Viertelfinale 3
JPN Pro Tour 2008 Singapur SIN letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2008 Daejeon KOR Viertelfinale
JPN Pro Tour 2008 Daejeon KOR letzte 32 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2008 Yokohama JPN letzte 16 5
JPN Pro Tour 2008 Changchun CHN letzte 16 3
JPN Pro Tour 2007 Stockholm SWE letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2007 Bremen GER letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2007 Toulouse FRA letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2007 Wels AUT Viertelfinale Gold
JPN Pro Tour 2007 St Petersburg RUS Viertelfinale Halbfinale
JPN Pro Tour 2007 Taipei TPE letzte 32 Halbfinale
JPN Pro Tour 2007 Nanjing CHN Viertelfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour 2007 Chiba JPN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2007 Seongnam KOR Viertelfinale Silber
JPN Pro Tour 2007 Santiago CHI letzte 32 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2007 Belo Horizonte BRA Silber Viertelfinale
JPN Pro Tour 2007 Salwa Cup KUW letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2007 Doha QAT Viertelfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour 2006 Bayreuth GER Halbfinale Silber
JPN Pro Tour 2006 Yokohama JPN letzte 16 Halbfinale
JPN Pro Tour 2006 Taipei TPE letzte 16 Gold
JPN Pro Tour 2006 Jeonju KOR Viertelfinale letzte 16
JPN Pro Tour 2005 Yokohama JPN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2005 Harbin CHN Viertelfinale
JPN Pro Tour 2004 Kobe JPN letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2004 Changchun CHN letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2004 Wuxi CHN letzte 16
JPN Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 32
JPN Pro Tour 2004 Pyeongchang KOR letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2004 Athen GRE letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2004 Croatia HRV letzte 64 letzte 16
JPN Pro Tour 2003 Malmö SWE letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2003 Aarhus DEN letzte 32
JPN Pro Tour 2003 Bremen GER letzte 32
JPN Pro Tour 2003 Kobe JPN letzte 16
JPN Pro Tour 2003 Guangzhou CHN letzte 16 letzte 16
JPN Pro Tour 2002 Kobe JPN letzte 32 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2002 Gangneung City KOR letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2002 São Paulo BRA letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2002 Fort Lauderdale USA letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2002 Qingdao City CHN letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2002 Courmayeur ITA letzte 64 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2002 Kairo EGY letzte 32 letzte 16
JPN Pro Tour 2002 Wels AUT letzte 32
JPN Pro Tour 2001 Farum DEN Viertelfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour 2001 Yokohama JPN letzte 16 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2001 Hainan CHN Rd 1 Viertelfinale
JPN Pro Tour 2000 Kobe City JPN Rd 1 letzte 16
JPN World Tour Grand Finals 2015 Lissabon POR letzte 16
JPN World Tour Grand Finals 2014 Bangkok THA Viertelfinale Viertelfinale
JPN World Tour Grand Finals 2012 Hangszou CHN letzte 16
JPN Pro Tour Grand Finals 2011 London ENG letzte 16 Silber
JPN Pro Tour Grand Finals 2010 Seoul KOR Halbfinale Viertelfinale
JPN Pro Tour Grand Finals 2009 Macau MAC Viertelfinale
JPN Pro Tour Grand Finals 2007 Peking CHN letzte 16 Viertelfinale
JPN Weltmeisterschaft 2016 Kuala Lumpur MAS Silber
JPN Weltmeisterschaft 2015 Suzhou CHN letzte 64 Viertelfinale
JPN Weltmeisterschaft 2013 Paris FRA letzte 128 Viertelfinale letzte 32
JPN Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 5
JPN Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 32 letzte 16 Halbfinale
JPN Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 3
JPN Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 64 Viertelfinale letzte 64
JPN Weltmeisterschaft 2008 Guangzhou CHN 3
JPN Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 32 letzte 32 letzte 32
JPN Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 3
JPN Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN letzte 32 Viertelfinale letzte 32
JPN Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 3
JPN Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA Viertelfinale letzte 16 letzte 64
JPN World Cup 2015 Sendai JPN Viertelfinale
JPN World Cup 2013 Kōbe JPN Viertelfinale
JPN World Cup 2011 Singapur SIN 9.–12. Platz
JPN World Cup 2010 Kuala Lumpur MAS 5.–8. Platz
JPN World Cup 2009 Guangzhou CHN 9.–12. Platz
JPN World Cup 2007 Chengdu CHN 9.–12. Platz
JPN World Cup 2006 Urumqi CHN 5.–8. Platz
JPN World Cup 2005 Guangzhou CHN 3. Platz
JPN Jugend-Weltmeisterschaft 2004 Kobe JPN Halbfinale Halbfinale 2
JPN Jugend-Weltmeisterschaft 2003 Santiago CHI Viertelfinale Halbfinale Viertelfinale 2
JPN World Junior Circuit 2002 Fort Lauderdale USA Gold
JPN World Junior Circuit Finals 2002 Stockholm SWE Halbfinale
JPN World Team Cup 2011 Magdeburg GER 2
JPN World Team Cup 2010 Dubai UAE 3. Platz
JPN World Team Cup 2009 Linz AUT 3. Platz

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. results.ittf.link. (abgerufen am 1. Mai 2018).
  2. Zeitschrift tischtennis, 2007/1 Seite 11
  3. Zeitschrift DTS, 1999/4 Seite 11
  4. Zeitschrift tischtennis, 2010/2 Seite 7
  5. Japan: Mizutanis Titelserie endet gegen Youngster (abgerufen am 25. Juli 2012)
  6. Ai Fukuhara und Chiang Hung-Chieh haben geheiratet (abgerufen am 24. September 2016)
  7. Zeitschrift tischtennis, 2017/11 Seite 6
  8. Ai Fukuhara Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 25. Juli 2012)

WeblinksBearbeiten