Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Japan)

Liste der Teilnehmer aus Japan

Japan nahm an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, USA, mit einer Delegation von 306 Sportlern (157 Männer und 149 Frauen) teil.

JPN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 6 5

Medaillengewinner Bearbeiten

Mit drei gewonnenen Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen belegte das japanische Team Platz 23 im Medaillenspiegel.

  Gold Bearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Tadahiro Nomura Judo Superleichtgewicht
Kenzo Nakamura Judo Leichtgewicht
Yuko Emoto Judo Frauen, Halbmittelgewicht

  Silber Bearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Kōsuke Fukudome, Yoshitomo Tani, Hitoshi Ono, Masahiro Nojima, Hideaki Okubo, Jūtarō Kimura, Yasuyuki Saigō, Takayuki Takabayashi, Takeo Kawamura, Takao Kuwamoto, Daishin Nakamura, Kōichi Misawa, Tomoaki Satō, Masanori Sugiura, Makoto Imaoka, Nobuhiko Matsunaka, Takashi Kurosu, Tadahito Iguchi, Masao Morinaka, Masahiko Mori Baseball Herrenwettkampf
Yukimasa Nakamura Judo Halbleichtgewicht
Toshihiko Koga Judo Halbmittelgewicht
Ryōko Tamura Judo Frauen, Superleichtgewicht
Yōko Tanabe Judo Frauen, Halbschwergewicht
Yumiko Shige & Alicia Kinoshita Segeln Frauen, 470er

  Bronze Bearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Noriko Narazaki Judo Frauen, Halbleichtgewicht
Yūko Arimori Leichtathletik Frauen, Marathon
Takanobu Jumonji Radsport 1.000 Meter Zeitfahren
Takuya Ōta Ringen Weltergewicht, Freistil
Raika Fuiji, Rei Jimbo, Miho Kawabe, Akiko Kawase, Riho Nakajima, Miya Tachibana, Miho Takeda, Junko Tanaka Synchronschwimmen Frauenwettkampf

Teilnehmer nach Sportarten Bearbeiten

  Badminton Bearbeiten

  Baseball Bearbeiten

  • Herrenteam
    Silber  

  Basketball Bearbeiten

  • Frauenteam
    7. Platz

  Bogenschießen Bearbeiten

  • Kinue Kodama
    Frauen, Einzel: 24. Platz
    Frauen, Mannschaft: 14. Platz
  • Ai Ouchi
    Frauen, Einzel: 41. Platz
    Frauen, Mannschaft: 14. Platz
  • Misato Koide
    Frauen, Einzel: 56. Platz
    Frauen, Mannschaft: 14. Platz

  Boxen Bearbeiten

  Fechten Bearbeiten

  • Noriko Kubo
    Frauen, Degen, Einzel: 40. Platz
    Frauen, Degen, Mannschaft: 11. Platz
  • Yuko Arai
    Frauen, Degen, Einzel: 42. Platz
    Frauen, Degen, Mannschaft: 11. Platz
  • Nanae Tanaka
    Frauen, Degen, Einzel: 46. Platz
    Frauen, Degen, Mannschaft: 11. Platz

  Fußball Bearbeiten

  • Herrenteam
    9. Platz
  • Frauenteam
    7. Platz

  Gewichtheben Bearbeiten

  Judo Bearbeiten

  Kanu Bearbeiten

  • Sayuri Maruyama
    Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Asako Watanabe
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: Viertelfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Keiko Muto
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale

  Leichtathletik Bearbeiten

  • Nobuharu Asahara
    100 Meter: Halbfinale
    4 × 100 Meter: Vorläufe
    Weitsprung: 36. Platz in der Qualifikation
  • Koji Ito
    200 Meter: Halbfinale
    4 × 100 Meter: Vorläufe
    4 × 400 Meter: 5. Platz
  • Shunji Karube
    400 Meter Hürden: Vorläufe
    4 × 400 Meter: 5. Platz

  Radsport Bearbeiten

  • Seiko Hashimoto
    Frauen, 3.000 Meter Einzelverfolgung: 12. Platz
    Frauen, Punkterennen: 9. Platz

Reiten Bearbeiten

  • Takeshi Shirai
    Springreiten, Einzel: 15. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Yoshihiro Nakano
    Springreiten, Einzel: 57. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Taizo Sugitani
    Springreiten, Einzel: 62. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Kenji Morimoto
    Springreiten, Einzel: In der Qualifikation ausgeschieden
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz

  Rhythmische Sportgymnastik Bearbeiten

  Ringen Bearbeiten

  Rudern Bearbeiten

  Schießen Bearbeiten

  • Tomohiro Kida
    Luftpistole: 29. Platz
    Schnellfeuerpistole: 12. Platz
  • Masaru Nakashige
    Luftpistole: 48. Platz
    Freie Scheibenpistole: 11. Platz
    Luftgewehr: 22. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 28. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 42. Platz
  • Naoki Kurita
    Luftgewehr: 38. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 37. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 30. Platz
  • Yōko Inada
    Frauen, Luftpistole: 15. Platz
    Frauen, Sportpistole: 35. Platz
  • Yōko Minamoto
    Frauen, Luftgewehr: 39. Platz
    Frauen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 26. Platz

  Schwimmen Bearbeiten

  • Shunsuke Ito
    100 Meter Freistil: 37. Platz
    200 Meter Freistil: 23. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 5. Platz
  • Hisato Yasui
    400 Meter Freistil: 24. Platz
    1.500 Meter Freistil: 22. Platz
  • Keitaro Konnai
    100 Meter Rücken: 9. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 5. Platz
  • Hajime Itoi
    100 Meter Rücken: 11. Platz
    200 Meter Rücken: 5. Platz
  • Akira Hayashi
    100 Meter Brust: 12. Platz
    200 Meter Brust: 16. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 5. Platz
  • Takashi Yamamoto
    100 Meter Schmetterling: 13. Platz
    200 Meter Schmetterling: 20. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 5. Platz
  • Sumika Minamoto
    Frauen, 50 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 25. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Suzu Chiba
    Frauen, 200 Meter Freistil: 10. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 9. Platz
  • Naoko Imoto
    Frauen, 200 Meter Freistil: 20. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Eri Yamanoi
    Frauen, 400 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 10. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Aiko Miyake
    Frauen, 800 Meter Freistil: 21. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 4. Platz
  • Mai Nakamura
    Frauen, 100 Meter Rücken: 4. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 9. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 9. Platz
  • Miki Nakao
    Frauen, 100 Meter Rücken: 8. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 5. Platz
  • Masami Tanaka
    Frauen, 100 Meter Brust: 13. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 5. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 9. Platz
  • Kyōko Iwasaki
    Frauen, 100 Meter Brust: 22. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 10. Platz
  • Hitomi Kashima
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 4. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 14. Platz
  • Ayari Aoyama
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 6. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 9. Platz
  • Fumie Kurotori
    Frauen, 200 Meter Lagen: 28. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 12. Platz

  Segeln Bearbeiten

  Softball Bearbeiten

  • Frauenteam
    4. Platz

  Synchronschwimmen Bearbeiten

  • Frauenteam
    Bronze  

  Tennis Bearbeiten

  • Ai Sugiyama
    Frauen, Einzel: 9. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz

  Tischtennis Bearbeiten

  • He Zhili
    Frauen, Einzel: 5. Platz
    Frauen, Doppe: 5. Platz
  • Rika Satō
    Frauen, Einzel: 17. Platz
    Frauen, Doppe: 9. Platz
  • Taeko Todo
    Frauen, Einzel: 17. Platz
    Frauen, Doppe: 5. Platz

  Turnen Bearbeiten

  • Naoya Tsukahara
    Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 19. Platz in der Qualifikation
    Boden: 14. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 23. Platz in der Qualifikation
    Reck: 30. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 48. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 28. Platz in der Qualifikation
  • Yoshiaki Hatakeda
    Einzelmehrkampf: 15. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 13. Platz in der Qualifikation
    Boden: 36. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 53. Platz in der Qualifikation
    Reck: 55. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 76. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 5. Platz
  • Hikaru Tanaka
    Einzelmehrkampf: 19. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 17. Platz in der Qualifikation
    Boden: 40. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 40. Platz in der Qualifikation
    Reck: 23. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 58. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 24. Platz in der Qualifikation
  • Toshiharu Satō
    Einzelmehrkampf: 29. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 38. Platz in der Qualifikation
    Boden: 54. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 32. Platz in der Qualifikation
    Reck: 60. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 59. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 29. Platz in der Qualifikation
  • Shigeru Kurihara
    Einzelmehrkampf: 44. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 61. Platz in der Qualifikation
    Boden: 37. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 58. Platz in der Qualifikation
    Reck: 82. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 17. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 81. Platz in der Qualifikation
  • Takashi Uchiyama
    Einzelmehrkampf: 54. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 72. Platz in der Qualifikation
    Boden: 44. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 90. Platz in der Qualifikation
    Reck: 69. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 69. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 83. Platz in der Qualifikation
  • Risa Sugawara
    Frauen, Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 55. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 59. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 60. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 48. Platz in der Qualifikation
  • Naho Hoshiyama
    Frauen, Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 69. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 88. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 74. Platz in der Qualifikation
  • Miho Hashiguchi
    Frauen, Einzelmehrkampf: 60. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 54. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 75. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 77. Platz in der Qualifikation
  • Hanako Miura
    Frauen, Einzelmehrkampf: 68. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 63. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 48. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 77. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 89. Platz in der Qualifikation
  • Aya Sekine
    Frauen, Einzelmehrkampf: 79. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 83. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 85. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 80. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 97. Platz in der Qualifikation
  • Masumi Okawa
    Frauen, Einzelmehrkampf: 94. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Boden: 79. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 82. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 98. Platz in der Qualifikation
  • Satsuki Obata
    Frauen, Einzelmehrkampf: 101. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Schwebebalken: 53. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 82. Platz in der Qualifikation

  Volleyball (Beach) Bearbeiten

  Volleyball (Halle) Bearbeiten

  • Frauenteam
    9. Platz

  Wasserspringen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten