Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Rumänien)

Liste der Teilnehmer aus Rumänien
Olympische Spiele Atlanta 1996.svg
Olympische Ringe

ROM

ROM
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 7 9

Rumänien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, USA mit einer Delegation von 165 Sportlern (98 Männer und 67 Frauen) teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Ruderer Iulică Ruican.

Inhaltsverzeichnis

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • Aurel Bratu
    Degen, Einzel: 45. Platz
    Degen, Mannschaft: 11. Platz
  • Vilmoș Szabo
    Säbel, Einzel: 16. Platz
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • Mihai Covaliu
    Säbel, Einzel: 25. Platz
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • Laura Badea
    Frauen, Florett, Einzel: Gold  
    Frauen, Florett, Mannschaft: Silber  
  • Roxana Scarlat
    Frauen, Florett, Einzel: 15. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: Silber  
  • Reka Szabo
    Frauen, Florett, Einzel: 19. Platz
    Frauen, Florett, Mannschaft: Silber  

  GewichthebenBearbeiten

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Raluca Ioniță
    Frauen, Einer-Kajak, 500 Meter: Viertelfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Sanda Toma
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
  • Viorica Iordache
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale
    Frauen, Vierer-Kajak, 500 Meter: Halbfinale

  LeichtathletikBearbeiten

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Ender Memet
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: 12. Platz

  RudernBearbeiten

  • Dorin Alupei
    Vierer ohne Steuermann: 5. Platz
    Achter: 7. Platz

  SchießenBearbeiten

  • Sorin Babii
    Luftpistole: 26. Platz
    Freie Scheibenpistole: 20. Platz

  SchwimmenBearbeiten

  • Nicolae Ivan
    100 Meter Freistil: 30. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 10. Platz
  • Nicolae Butacu
    200 Meter Freistil: 16. Platz
    100 Meter Rücken: 21. Platz
    200 Meter Rücken: 34. Platz
  • Răzvan Petcu
    4 × 100 Meter Freistil: 10. Platz
    100 Meter Schmetterling: 35. Platz
  • Luminița Dobrescu
    Frauen, 50 Meter Freistil: 27. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 11. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 8. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 11. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 17. Platz
  • Lorena Diaconescu
    Frauen, 200 Meter Freistil: 25. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 11. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 7. Platz
  • Carla-Creola Negrea
    Frauen, 400 Meter Freistil: 16. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 20. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 7. Platz
  • Carmen Herea
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 11. Platz
    Frauen, 100 Meter Rücken: 28. Platz
  • Loredana Zisu
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 23. Platz
    Frauen, 200 Meter Schmetterling: 21. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 17. Platz
  • Cătălina Casaru
    Frauen, 200 Meter Rücken: 14. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 17. Platz
  • Larisa Lăcustă
    Frauen, 100 Meter Brust: 35. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 33. Platz
  • Beatrice Câșlaru
    Frauen, 200 Meter Lagen: 12. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 6. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 17. Platz

  SegelnBearbeiten

  TennisBearbeiten

  TischtennisBearbeiten

  • Emilia Ciosu
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz

  TurnenBearbeiten

  • Cristian Leric
    Einzelmehrkampf: 11. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz
    Barren: 44. Platz in der Qualifikation
    Boden: 43. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 23. Platz in der Qualifikation
    Reck: 39. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 86. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 50. Platz in der Qualifikation
  • Adrian Ianculescu
    Einzelmehrkampf: 26. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 53. Platz in der Qualifikation
    Boden: 18. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 35. Platz in der Qualifikation
    Reck: 50. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 80. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 11. Platz in der Qualifikation
  • Nicu Stroia
    Einzelmehrkampf: 28. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 61. Platz in der Qualifikation
    Boden: 38. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 59. Platz in der Qualifikation
    Reck: 16. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 49. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 32. Platz in der Qualifikation
  • Nistor Șandro
    Einzelmehrkampf: 42. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 79. Platz in der Qualifikation
    Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 71. Platz in der Qualifikation
    Reck: 49. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 20. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 80. Platz in der Qualifikation
  • Robert Tăciulet
    Einzelmehrkampf: 98. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 101. Platz in der Qualifikation
    Boden: 84. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 55. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 60. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 78. Platz in der Qualifikation
  • Marius Urzică
    Einzelmehrkampf: 99. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 17. Platz in der Qualifikation
    Boden: 104. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 102. Platz in der Qualifikation
    Reck: 46. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: Silber  
  • Dan Burincă
    Einzelmehrkampf: 104. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 10. Platz
    Barren: 99. Platz in der Qualifikation
    Boden: 99. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 104. Platz in der Qualifikation
    Reck: 62. Platz in der Qualifikation
    Ringe: Silber  
  • Gina Gogean
    Frauen, Einzelmehrkampf: Silber  
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: 7. Platz
    Frauen, Pferdsprung: Bronze  
    Frauen, Schwebebalken: Bronze  
    Frauen, Stufenbarren: 22. Platz in der Qualifikation
  • Simona Amânar
    Frauen, Einzelmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: Silber  
    Frauen, Pferdsprung: Gold  
    Frauen, Schwebebalken: 45. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 5. Platz
  • Lavinia Miloșovici
    Frauen, Einzelmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: 12. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 3. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 8. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 8. Platz
  • Alexandra Marinescu
    Frauen, Einzelmehrkampf: 10. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: 15. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 15. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 8. Platz
    Frauen, Stufenbarren: 9. Platz in der Qualifikation
  • Mirela Țugurlan
    Frauen, Einzelmehrkampf: 15. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: 24. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 22. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 23. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 23. Platz in der Qualifikation
  • Ionela Loaieș
    Frauen, Einzelmehrkampf: 23. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: Bronze  
    Frauen, Boden: 31. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 35. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 16. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 36. Platz in der Qualifikation

  WasserballBearbeiten

  • Herrenteam
    11. Platz

  WasserspringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten