Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1996/Radsport

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1996

MännerBearbeiten

BahnBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Athlet Land Punkte
1 Jens Fiedler Deutschland  GER 2:0
2 Marty Nothstein Vereinigte Staaten  USA 0:2
3 Curt Harnett Kanada  CAN 2:0

1000 m ZeitfahrenBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Frankreich  FRA Florian Rousseau 1:02,712 min
2 Vereinigte Staaten  USA Erin Hartwell 1:02,940 min
3 Japan  JPN Takanobu Jumonji 1:03,261 min

4000 m EinerverfolgungBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Italien  ITA Andrea Collinelli 4:20,893 min
2 Frankreich  FRA Philippe Ermenault 4:22,714 min
3 Australien  AUS Bradley McGee 4:26,121 min

Der amtierende Vizeweltmeister Andrea Collinelli aus Italien hatte in der Qualifikation mit 4:19,699 min einen neuen Weltrekord aufgestellt, den er anschließend im Viertelfinale auf 4:19,153 min verbesserte. Mit seiner etwas schwächeren Finalzeit blieb er bei den olympischen Wettbewerben insgesamt dreimal unter der alten Bestmarke von 4:20,894 min des Briten Graeme Obree, der als Weltmeister in der Qualifikation gescheitert war.

Punktefahren (50 km)Bearbeiten

Platz Land Athlet Punkte
1 Italien  ITA Silvio Martinello 37
2 Kanada  CAN Brian Walton 29
3 Australien  AUS Stuart O’Grady 27

4000 m MannschaftsverfolgungBearbeiten

StraßeBearbeiten

Straßenrennen (222 km)Bearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Schweiz  SUI Pascal Richard 4:53:56 h
2 Danemark  DEN Rolf Sørensen 4:53:56 h
3 Vereinigtes Konigreich  GBR Maximilian Sciandri 4:53:58 h

Einzelzeitfahren (52,2 km)Bearbeiten

Platz Land Athlet Zeit
1 Spanien  ESP Miguel Induráin 1:04:05 h
2 Spanien  ESP Abraham Olano 1:04:17 h
3 Vereinigtes Konigreich  GBR Chris Boardman 1:04:36 h

MountainbikeBearbeiten

Cross Country (47,7 km)

Platz Land Athlet Zeit
1 Niederlande  NED Bart Brentjens 2:17:38 h
2 Schweiz  SUI Thomas Frischknecht 2:20:13 h
3 Frankreich  FRA Miguel Martinez 2:20:36 h

FrauenBearbeiten

BahnBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Land Athletin
1 Frankreich  FRA Félicia Ballanger
2 Australien  AUS Michelle Ferris
3 Niederlande  NED Ingrid Haringa

3000 m EinzelverfolgungBearbeiten

Platz Land Athletin Zeit
1 Italien  ITA Antonella Bellutti 3:33,595 min
2 Frankreich  FRA Marion Clignet 3:38,571 min
3 Deutschland  GER Judith Arndt 3:38,744 min

Punktefahren (26 km)Bearbeiten

Platz Land Athletin Punkte
1 Frankreich  FRA Nathalie Lancien 24
2 Niederlande  NED Ingrid Haringa 23
3 Australien  AUS Lucy Tyler-Sharman 17

StraßeBearbeiten

Straßenrennen (104 km)Bearbeiten

Platz Land Athletin Zeit
1 Frankreich  FRA Jeannie Longo-Ciprelli 2:36:13 h
2 Italien  ITA Imelda Chiappa 2:36:38 h
3 Kanada  CAN Clara Hughes 2:36:44 h

Einzelzeitfahren (26,1 km)Bearbeiten

Platz Land Athletin Zeit
1 Russland  RUS Sulfija Sabirowa 36:40 min
2 Frankreich  FRA Jeannie Longo-Ciprelli 37:00 min
3 Kanada  CAN Clara Hughes 37:13 min

MountainbikeBearbeiten

Cross Country (31,8 km)

Platz Land Athletin Zeit
1 Italien  ITA Paola Pezzo 1:50:51 h
2 Kanada  CAN Alison Sydor 1:51:58 h
3 Vereinigte Staaten  USA Susan DeMattei 1:52:36 h

WeblinksBearbeiten