Hauptmenü öffnen

Olympische Jugend-Sommerspiele 2018/Radsport

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018 in Buenos Aires wurden vom 7. bis zum 17. Oktober insgesamt 4 Wettbewerbe im Radsport ausgetragen.

Radsport bei den
Olympischen Jugend-Sommerspielen 2018
Logo
Cycling (road) pictogram.svg
Information
Austragungsort Buenos Aires
ArgentinienArgentinien Argentinien
Nationen 32
Athleten 128 (64 Symbol venus.svg, 64 Blue Mars symbol.svg)
Datum 7. bis 17. Oktober 2018
Entscheidungen 8
Nanjing 2014

Es finden zwei Wettbewerbe im Bereich BMX statt – eine Veranstaltung im Freestyle sowie eine weitere als Rennen. Jeweils wird in Mixed-Teams beiderlei Geschlechts aber derselben Nationen gefahren.
Hinzu kommen zwei Wettbewerbe als Combined Team Event. Hier werden nach Geschlechtern unterteilt die Resultate von fünf verschiedenen Rennen addiert: Straßenrennen über 20 Kilometer, Mannschaftszeitfahren über 7 Kilometer, Kriterium (die meisten Runden in einer bestimmten Zeit) sowie die beiden Mountenbikerennen Cross-country Eliminator (XCE) und Cross-country Short Circuit.[1]

Inhaltsverzeichnis

ZeitplanBearbeiten

Wettbewerbe Oktober
Jungen  7.   8.   9.  10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
Combined Criterium  
Mädchen  7.   8.   9.  10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
Combined Criterium  
Mixed  7.   8.   9.  10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17.
BMX Freestyle  
BMX Racing  
     Qualifikation   Medaillenentscheidung

BMX MixedBearbeiten

BMX FreestyleBearbeiten

MädchenBearbeiten

Rennen am 11. Oktober 2018

Platz Land Athleten Punkte
1 Deutschland  Deutschland Lara Lessmann 83,66
2 Schweiz  Schweiz Agustina Roth 74,00
3 Japan  Japan Kanami Tanno 71,00
4 Russland  Russland Walerija Pinkina 62,33

JungenBearbeiten

Rennen am 11. Oktober 2018

Platz Land Athleten Punkte
1 Argentinien  Argentinien Inaki Iriartes 83,33
2 Deutschland  Deutschland Evan Brandes 82,00
3 Lettland  Lettland Patriks Viksna 74,83
4 Japan  Japan Yuma Oshimo 71,66

BMX RacingBearbeiten

Platz Land Athleten Punkte
1 Russland  Russland Warwara Owtschinnikowa
Ilja Beskrowny
160
2 Schweiz  Schweiz Zoé Claessens
Kevin Schnuck
120
3 Kolumbien  Kolumbien Gabriela Bolle Carrillo
Juan Camilo Ramirez Valencia
105
4 Lettland  Lettland Airisa Galina
Edvards Glāzers
101
5 Neuseeland  Neuseeland Jessie Smith
Cailen Calkin
80
6 Ecuador  Ecuador Sylvia Ochoa
Efrain Chamoroo
73
7 Thailand  Thailand Panatda Buranaphawang
Komet Sukprasert
54
8 Chile  Chile Rocio Pizarro Araujo
Mauricio Ignacio Molina
41
9 Japan  Japan Miru Nagare
Yuichi Masuda
40
10 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Elissa Bradford
Ross Cullen
40
10 Tschechien  Tschechien Eliška Bartůňková
Lukas Mentlik
40
12 Brasilien  Brasilien Maite Naves
Vitor Marotta
24
13 Deutschland  Deutschland Julia Möhser
Aron Beck
14
14 Mexiko  Mexiko Dayana Hernandez Salzar
Eduardo Vargas Ramos
12
15 Slowakei  Slowakei Radka Paulechová
Patrik Nagy
8
16 Bolivien  Bolivien Regina Medina
Joaquín Orellana
6

Combined CriteriumBearbeiten

MädchenBearbeiten

5 Rennen vom 10. bis 17. Oktober 2018:

  • Straßenrennen über 20 km,
  • Mannschaftszeitfahren über 7 km,
  • Kriterium (die meisten Runden in einer bestimmten Zeit) sowie die Mountenbikerennen
  • Cross-country Eliminator (XCE) und
  • Cross-country Short Circuit
Platz Land Athleten Punkte
1 Danemark  Dänemark Sofie Heby Pedersen
Mie Saabye
376
2 Osterreich  Österreich Laura Stigger
Hannah Streicher
355
3 Ungarn  Ungarn Virag Buzsaki
Blanka Vas
255
4 Russland  Russland Darja Alexejewa
Aigul Garejewa
196
10 Ukraine  Ukraine Olha Kulynych
Oleksandra Logvinyuk
124
11 China Volksrepublik  Volksrepublik China Xin Tang
Yawei Wang
72
12 Schweiz  Schweiz Ronja Blöchlinger
Noelle Buri
46

JungenBearbeiten

5 Rennen vom 10. bis 17. Oktober 2018:

  • Straßenrennen über 20 km,
  • Mannschaftszeitfahren über 7 km,
  • Kriterium (die meisten Runden in einer bestimmten Zeit) sowie die Mountenbikerennen
  • Cross-country Eliminator (XCE) und
  • Cross-country Short Circuit

WeblinksBearbeiten

EinzelbelegeBearbeiten

  1. Offizielle Seite der YOG 2018