Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1956/Teilnehmer (Japan)

Olympiamannschaft von Japan bei den Olympischen Winterspielen 1956
Olympische Ringe

JPN

JPN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Japan nahm an den VII. Olympischen Winterspielen 1956 in der italienischen Gemeinde Cortina d’Ampezzo mit einer Delegation von zehn Athleten in fünf Disziplinen teil, allesamt Männer. Der einzige Medaillengewinn gelang dem Skirennläufer Chiharu Igaya, der sich im Slalom die Silbermedaille sicherte. Im Medaillenspiegel war Japan damit die elfbeste Nation.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war Hiroshi Yoshizawa, der sowohl im Skispringen als auch in der Nordischen Kombination startete. Im Skispringen belegte er den 13. Platz, in der Nordischen Kombination konnte er den Wettbewerb nicht beenden.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  EisschnelllaufBearbeiten

Männer

  • Taketsugu Asazaka
    500 m: 22. Platz (43,1 s)
    1500 m: 21. Platz (2:15,4 min)
    5000 m: 28. Platz (8:23,6 min)
    10.000 m: 22. Platz (17:35,3 min)
  • Yoshitaki Hori
    500 m: 17. Platz (42,8 s)
    1500 m: 23. Platz (2:15,9 min)
    5000 m: 46. Platz (8:53,5 min)
  • Yoshiyasu Gomi
    1500 m: 39. Platz (2:19,2 min)
    5000 m: 27. Platz (8:22,2 min)
    10.000 m: 23. Platz (17:35,9 min)

  Nordische KombinationBearbeiten

  • Koichi Satō
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 33. Platz (384,900)

  Ski AlpinBearbeiten

Männer

  • Chiharu Igaya
    Abfahrt: disqualifiziert
    Riesenslalom: 11. Platz (3:15,6 min)
    Slalom: Silber   (3:18,7 min)
  • Susumu Sugiyama
    Abfahrt: 28. Platz (3:39,1 min)
    Riesenslalom: 45. Platz (3:40,8 min)
    Slalom: 33. Platz (4:17,0 min)

  SkilanglaufBearbeiten

Männer

  • Tatsuo Miyao
    15 km: 48. Platz (56:59 min)
    30 km: 28. Platz (1:55:40 h)
    50 km: 25. Platz (3:25:47 h)

  SkispringenBearbeiten

WeblinksBearbeiten