Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Japan)

Liste der Teilnehmer aus Japan
Helsinki1952.jpg
Olympische Ringe

JPN

JPN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 6 2

Japan nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in der finnischen Hauptstadt Helsinki mit 69 Sportlern, 11 Frauen und 58 Männern, an 60 Wettkämpfen in 13 Sportarten teil.

Seit 1912 war es die siebte Teilnahme eines japanischen Teams an Olympischen Sommerspielen.
Jüngster Athlet war der Schwimmer Shizue Miyabe (13 Jahre und 358 Tage), ältester Athlet war der Fechter Shinichi Maki (35 Jahre und 128 Tage).

FlaggenträgerBearbeiten

Der Stabhochspringer Bunkichi Sawada trug die Flagge Japans während der Eröffnungsfeier im Olympiastadion.

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

Fliegengewicht (bis 51 kg)

Federgewicht (bis 57 kg)

  FechtenBearbeiten

Florett Einzel

  • Shinichi Maki
    1. Runde: in Gruppe 4 zwei Duelle gewonnen, vier verloren und 27 Treffer erhalten; Rang 6, nicht für die 2. Runde qualifiziert

Degen Einzel

  • Shinichi Maki
    1. Runde: in Gruppe 7 ein Duell gewonnen, sechs verloren und 20 Treffer erhalten; Rang 8, nicht für die 2. Runde qualifiziert

Säbel Einzel

  • Shinichi Maki
    1. Runde: in Gruppe 7 kein Duell gewonnen, sechs verloren und 30 Treffer erhalten; Rang 7, nicht für die 2. Runde qualifiziert

  GewichthebenBearbeiten

Bantamgewicht (bis 56 kg)

  LeichtathletikBearbeiten

MännerBearbeiten

100 m

  • Tomio Hosoda
    Vorläufe: in Lauf 6 (Rang 2) mit 11,0 s (handgestoppt) bzw. 11,14 s (elektronisch) für die Viertelfinalläufe qualifiziert
    Viertelfinale: in Lauf 4 (Rang 4) mit 10,8 s (handgestoppt) bzw. 11,03 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Masaji Tajima
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 6) mit 11,1 s (handgestoppt) bzw. 11,29 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

200 m

  • Tomio Hosoda
    Vorläufe: in Lauf 12 (Rang 2) mit 22,2 s (handgestoppt) bzw. 22,36 s (elektronisch) für die Viertelfinalläufe qualifiziert
    Viertelfinale: in Lauf 6 (Rang 6) mit 22,3 s (handgestoppt) bzw. 22,49 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

400 m

  • Junkichi Matoba
    Vorläufe: in Lauf 6 (Rang 3) mit 49,4 s (handgestoppt) bzw. 49,57 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

800 m

5000 m

  • Osamu Inoue
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 12) mit 14:59,0 Min. (handgestoppt) nicht für das Finale qualifiziert

Marathon, 27. Juli 1952, 15.25 Uhr[1]

110 m Hürden

  • Michitaka Kinami
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 3) mit 49,4 s (handgestoppt) bzw. 49,57 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

400 m Hürden

  • Eitaro Okano
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 3) mit 54,2 s (handgestoppt) bzw. 54,42 s (elektronisch) für die Viertelfinalläufe qualifiziert
    Viertelfinale: in Lauf 4 (Rang 6) mit 54,4 s (handgestoppt) bzw. 54,42 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

3000 m Hindernis

4 × 400 m-Staffel

Stabhochsprung

  • Bunkichi Sawada
    Qualifikation, Gruppe B: 4,00 m, Rang 11, Gesamtrang 18, für das Finale qualifiziert
    3,80 m: gültig, ohne Fehlversuch
    3,90 m: gültig, ein Fehlversuch
    4,00 m: gültig, ein Fehlversuch
    Finale: 4,20 m, Rang 6
    3,60 m: ausgelassen
    3,80 m: gültig, ohne Fehlversuch
    3,95 m: gültig, zwei Fehlversuche
    4,10 m: gültig, ohne Fehlversuch
    4,20 m: gültig, ohne Fehlversuch
    4,30 m: ungültig, drei Fehlversuche

Weitsprung

  • Masaji Tajima
    Qualifikation, Gruppe B: 7,13 m, Rang 3, Gesamtrang 8, für das Finale qualifiziert
    1. Sprung: 7,04 m
    2. Sprung: ungültig
    3. Sprung: 7,13 m
    Finale: 7,00 m, Rang 10
    1. Sprung: ungültig
    2. Sprung: 7,00 m
    3. Sprung: ungültig

Dreisprung

  • Keizo Hasegawa
    Qualifikation, Gruppe A: 14,39 m, Rang 11, Gesamtrang 20, nicht für das Finale qualifiziert
    1. Sprung: ungültig
    2. Sprung: 14,39 m
    3. Sprung: 14,18 m
  • Yoshio Iimuro
    Qualifikation, Gruppe A: 14,81 m, Rang 5, Gesamtrang 6, für das Finale qualifiziert
    1. Sprung: 14,81 m
    2. Sprung: ausgelassen
    3. Sprung: ausgelassen
    Finale: 14,99 m, Rang 6
    1. Sprung: 14,99 m
    2. Sprung: ungültig
    3. Sprung: ungültig
    4. Sprung: ungültig
    5. Sprung: 14,66 m
    6. Sprung: 13,70 m
  • Tadashi Yamamoto
    Qualifikation, Gruppe B: 14,60 m, Rang 6, Gesamtrang 12, für das Finale qualifiziert
    1. Sprung: 13,90 m
    2. Sprung: 14,30 m
    3. Sprung: 14,60 m
    Finale: 14,57 m, Rang 14, nicht für das Finale der besten sechs Springer qualifiziert
    1. Sprung: ungültig
    2. Sprung: ungültig
    3. Sprung: 14,57 m

FrauenBearbeiten

100 m

  • Ayako Yoshikawa
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 5) mit 12,6 s (handgestoppt) bzw. 13,00 s (elektronisch) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

80 m Hürden

  • Miyo Miyashita
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 3) mit 11,8 s (handgestoppt) bzw. 12,06 s (elektronisch) nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

Weitsprung

  • Ayako Yoshikawa
    Qualifikation, Gruppe B: 5,34 m, Rang 13, Gesamtrang 22, für das Finale qualifiziert
    1. Sprung: 5,34 m
    2. Sprung: ausgelassen
    3. Sprung: ausgelassen
    Finale: 5,54 m, nicht für das Finale der besten sechs Springerinnen qualifiziert, Rang 16
    1. Sprung: 5,54 m
    2. Sprung: ungültig
    3. Sprung: 5,38 m

Diskuswurf

  • Ko Nakamura-Yoshino
    Qualifikation: 39,75 m, Rang 8, für das Finale qualifiziert
    1. Wurf: 39,75 m
    2. Wurf: ausgelassen
    3. Wurf: ausgelassen
    Finale: 43,81 m, Rang 4
    1. Wurf: 41,71 m
    2. Wurf: 42,67 m
    3. Wurf: 37,15 m
    4. Wurf: 41,58 m
    5. Wurf: 43,81 m
    6. Wurf: 42,02 m

  RadsportBearbeiten

Bahn

Sprint

  • Kihei Tomioka
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 3) für die Hoffnungsläufe qualifiziert
    Hoffnungsläufe: in Lauf 2 (Rang 4) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

1000 m Zeitfahren

Tandem

  • Tamotsu Chikanari & Kihei Tomioka
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 2) für die Hoffnungsläufe qualifiziert
    Hoffnungsläufe: in Lauf 3 (Rang 2) nicht für die Viertelfinalläufe qualifiziert

4000 m Mannschaftsverfolgung

Straßenrennen (190,4 km)

Einzelwertung

Mannschaftswertung

  • Tamotsu Chikanari, Tadashi Kato, Masazumi Tajima & Kihei Tomioka
    Rennen nicht beendet

  ReitenBearbeiten

Springreiten Einzel

  • Toshiaki Kitai
    Finale: 62,00 Strafpunkte, Rang 45
    1. Runde: 50,00 Strafpunkte, Rang 48
    2. Runde: 12,00 Strafpunkte, Rang 25

  RingenBearbeiten

Freistil

Fliegengewicht (bis 52 kg)

Bantamgewicht (bis 57 kg)

Federgewicht (bis 62 kg)

Leichtgewicht (bis 67 kg)

Weltergewicht (bis 73 kg)

  RudernBearbeiten

Vierer mit Steuermann

  SchießenBearbeiten

Kleinkaliber liegend

  • Yukio Inokuma
    Finale: 396 Punkte, 26 Volltreffer, Rang 17
    1. Runde: 100 Punkte, Rang 07
    2. Runde: 098 Punkte, Rang 26
    3. Runde: 099 Punkte, Rang 25
    4. Runde: 099 Punkte, Rang 22

  SchwimmenBearbeiten

MännerBearbeiten

100 m Freistil

  • Toru Goto
    Vorläufe: in Lauf 8 (Rang 1) mit 58,3 s für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 3 (Rang 3) mit 58,3 s für das Stechen qualifiziert
    Halbfinale (Stechen): mit 58,5 s als erstplatzierter für das Finale qualifiziert
    Finale: 58,5 s, Rang 4
  • Yoshihiro Hamaguchi
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 1) mit 58,0 s für das Halbfinale qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 3) mit 58,3 s für das Stechen qualifiziert
    Halbfinale (Stechen): mit 59,1 s als drittplatzierter ausgeschieden
  • Hiroshi Suzuki
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 2) mit 58,0 s für das Halbfinale qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 2 (Rang 2) mit 58,0 s für das Finale qualifiziert
    Finale: 57,4 s, Rang 2  

400 m Freistil

  • Hironoshin Furuhashi
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 1) mit 4:43,3 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 3 (Rang 3) mit 4:44,2 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 4:42,1 Min., Rang 8
  • Yasuo Tanaka
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 2) mit 4:44,3 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 2 (Rang 2) mit 4:44,9 Min. nicht für das Finale qualifiziert
  • Yoshio Tanaka
    Vorläufe: in Lauf 8 (Rang 3) mit 4:54,0 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 7) mit 4:48,0 Min. nicht für das Finale qualifiziert

1500 m Freistil

  • Yukiyoshi Aoki
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 3) mit 19:27,0 Min. nicht für das Finale qualifiziert
  • Shiro Hashizume
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 1) mit 18:34,0 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 18:41,4 Min., Rang 2  
  • Yasuo Kitamura
    Vorläufe: in Lauf 6 (Rang 3) mit 19:10,3 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 19:00,4 Min., Rang 6

100 m Rücken

  • Norihiko Kurahashi
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 4) mit 1:10,7 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Yasumasu Nishino
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 2) mit 1:10,1 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

200 m Brust

  • Nobuyasu Hirayama
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 3) mit 2:41,5 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 3) mit 2:39,1 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 2:37,4 Min., Rang 4
  • Takayoshi Kajikawa
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 3) mit 2:39,6 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 2 (Rang 2) mit 2:37,3 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 2:38,6 Min., Rang 5
  • Jiro Nagasawa
    Vorläufe: in Lauf 2 (Rang 2) mit 2:40,4 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 2 (Rang 4) mit 2:39,0 Min. für das Finale qualifiziert
    Finale: 2:39,1 Min., Rang 6

4 × 200 m Freistil-Staffel

FrauenBearbeiten

100 m Freistil

  • Shizue Miyabe
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 7) mit 1:16,6 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Fumiko Sakaguchi
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 5) mit 1:14,6 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Sadako Yamashita
    Vorläufe: in Lauf 1 (Rang 6) mit 1:13,2 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

400 m Freistil

  • Misako Tamura
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 7) mit 5:59,0 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Sadako Yamashita
    Vorläufe: in Lauf 4 (Rang 7) mit 5:48,4 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert

200 m Brust

  • Masayo Aoki
    Vorläufe: in Lauf 5 (Rang 5) mit 3:05,6 Min. nicht für die Halbfinalläufe qualifiziert
  • Kazuko Sakamoto
    Vorläufe: in Lauf 3 (Rang 3) mit 3:02,7 Min. für die Halbfinalläufe qualifiziert
    Halbfinale: in Lauf 1 (Rang 7) mit 3:04,2 Min. nicht für das Finale qualifiziert

4 × 100 m Freistil-Staffel

  SegelnBearbeiten

Finn-Dinghy

  • Keijiro Kaitoku
    Finale: 825 Punkte, Rang 27
    1. Rennen: 186 Punkte, 1:36:46 Std., Rang 23
    2. Rennen: 247 Punkte, 1:51:30 Std., Rang 20
    3. Rennen: Rennen nicht beendet
    4. Rennen: Rennen nicht beendet
    5. Rennen: 206 Punkte, 1:34:14 Std., Rang 22
    6. Rennen: 186 Punkte, 1:30:30 Std., Rang 23
    7. Rennen: Rennen nicht beendet

  TurnenBearbeiten

Einzelmehrkampf

  • Akitomo Kaneko
    Finale: 111,30 Punkte (56,30 Punkte Pflicht – 55,00 Punkte Kür), Rang 21
    Bodenturnen: 18,55 Punkte (9,30 Punkte Pflicht – 9,25 Punkte Kür), Rang 24
    Barren: 19,20 Punkte (9,50 Punkte Pflicht – 9,70 Punkte Kür), Rang 10
    Pferdsprung: 18,55 Punkte (9,25 Punkte Pflicht – 9,30 Punkte Kür), Rang 31
    Reck: 18,90 Punkte (9,50 Punkte Pflicht – 9,40 Punkte Kür), Rang 19
    Ringe: 18,85 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 9,45 Punkte Kür), Rang 19
    Seitpferd: 17,25 Punkte (9,35 Punkte Pflicht – 7,90 Punkte Kür), Rang 82
  • Tetsumi Nabeya
    Finale: 110,10 Punkte (54,25 Punkte Pflicht – 55,85 Punkte Kür), Rang 35
    Bodenturnen: 18,75 Punkte (9,30 Punkte Pflicht – 9,45 Punkte Kür), Rang 14
    Barren: 18,60 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 9,20 Punkte Kür), Rang 31
    Pferdsprung: 18,65 Punkte (9,35 Punkte Pflicht – 9,30 Punkte Kür), Rang 25
    Reck: 18,90 Punkte (9,30 Punkte Pflicht – 9,60 Punkte Kür), Rang 19
    Ringe: 18,00 Punkte (8,70 Punkte Pflicht – 9,30 Punkte Kür), Rang 69
    Seitpferd: 17,20 Punkte (8,20 Punkte Pflicht – 9,00 Punkte Kür), Rang 84
  • Takashi Ono
    Finale: 112,20 Punkte (56,15 Punkte Pflicht – 56,05 Punkte Kür), Rang 12
    Bodenturnen: 19,05 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 9,65 Punkte Kür), Rang 4
    Barren: 18,60 Punkte (9,45 Punkte Pflicht – 9,15 Punkte Kür), Rang 31
    Pferdsprung: 19,10 Punkte (9,50 Punkte Pflicht – 9,60 Punkte Kür), Rang 3  
    Reck: 18,90 Punkte (9,45 Punkte Pflicht – 9,45 Punkte Kür), Rang 19
    Ringe: 18,15 Punkte (8,95 Punkte Pflicht – 9,20 Punkte Kür), Rang 63
    Seitpferd: 18,40 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 9,00 Punkte Kür), Rang 31
  • Masao Takemoto
    Finale: 111,65 Punkte (55,50 Punkte Pflicht – 56,15 Punkte Kür), Rang 15
    Bodenturnen: 18,85 Punkte (9,55 Punkte Pflicht – 9,30 Punkte Kür), Rang 11
    Barren: 17,95 Punkte (9,20 Punkte Pflicht – 8,75 Punkte Kür), Rang 71
    Pferdsprung: 19,15 Punkte (9,55 Punkte Pflicht – 9,60 Punkte Kür), Rang 2  
    Reck: 18,95 Punkte (9,05 Punkte Pflicht – 9,90 Punkte Kür), Rang 17
    Ringe: 19,20 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 9,80 Punkte Kür), Rang 6
    Seitpferd: 17,55 Punkte (9,15 Punkte Pflicht – 8,40 Punkte Kür), Rang 69
  • Tadao Uesako
    Finale: 111,65 Punkte (55,50 Punkte Pflicht – 56,15 Punkte Kür), Rang 15
    Bodenturnen: 19,15 Punkte (9,20 Punkte Pflicht – 9,95 Punkte Kür), Rang 2  
    Barren: 18,50 Punkte (9,10 Punkte Pflicht – 9,40 Punkte Kür), Rang 38
    Pferdsprung: 19,10 Punkte (9,55 Punkte Pflicht – 9,55 Punkte Kür), Rang 3  
    Reck: 18,55 Punkte (9,35 Punkte Pflicht – 9,20 Punkte Kür), Rang 35
    Ringe: 18,35 Punkte (9,40 Punkte Pflicht – 8,95 Punkte Kür), Rang 50
    Seitpferd: 18,00 Punkte (8,90 Punkte Pflicht – 9,10 Punkte Kür), Rang 47

Mannschaftsmehrkampf

  WasserspringenBearbeiten

MännerBearbeiten

Kunstspringen 3 m

  • Katsuichi Mori
    Qualifikation: 65,23 Punkte, Rang 15
    1. Sprung: 11,56 Punkte, Rang 08
    2. Sprung: 08,16 Punkte, Rang 29
    3. Sprung: 10,45 Punkte, Rang 23
    4. Sprung: 11,22 Punkte, Rang 07
    5. Sprung: 12,06 Punkte, Rang 16
    6. Sprung: 11,78 Punkte, Rang 18

Turmspringen

  • Katsuichi Mori
    Qualifikation: 58,65 Punkte, Rang 29
    1. Sprung: 10,07 Punkte, Rang 18
    2. Sprung: 11,05 Punkte, Rang 16
    3. Sprung: 07,92 Punkte, Rang 30
    4. Sprung: 11,56 Punkte, Rang 06
    5. Sprung: 04,48 Punkte, Rang 31
    6. Sprung: 13,57 Punkte, Rang 11

FrauenBearbeiten

Kunstspringen 3-Meter-Brett

  • Masami Miyamoto
    Qualifikation: 46,88 Punkte, Rang 15
    1. Sprung: 07,65 Punkte, Rang 15
    2. Sprung: 09,12 Punkte, Rang 12
    3. Sprung: 11,02 Punkte, Rang 10
    4. Sprung: 10,45 Punkte, Rang 08
    5. Sprung: 08,64 Punkte, Rang 13

Turmspringen

  • Masami Miyamoto
    Qualifikation: 36,24 Punkte, Rang 11
    1. Sprung: 07,84 Punkte, Rang 14
    2. Sprung: 07,20 Punkte, Rang 14
    3. Sprung: 11,34 Punkte, Rang 06
    4. Sprung: 09,86 Punkte, Rang 07

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizieller Report, Timetable S. 266, engl. (PDF)