Olympische Winterspiele 2022/Teilnehmer (Tschechien)

Olympiamannschaft von Tschechien bei den Olympischen Winterspielen 2022
2022 Winter Olympics logo.svg

CZE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Tschechien nahm an den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking mit 114 Athleten, davon 59 Männer und 55 Frauen, in 15 Spoartarten teil. Es war die achte Teilnahme des Landes an Olympischen Winterspielen.

MedaillenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Rang Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
1   Snowboard 1 1
2   Eisschnelllauf 1 1
Gesamt 1 0 1 2

MedaillengewinnerBearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Gold
Ester Ledecká Snowboard Parallel-Riesenslalom
Bronze
Martina Sáblíková Eisschnelllauf 5000 m

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BiathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Frauen
Lucie Charvátová 7,5 km Sprint 22:35,6 min 1 (0+1) 25
10 km Verfolgung 39:43,2 min 4 (2+1+0+1) 34
12,5 km Massenstart 44:28,7 min 5 (0+2+2+1) 28
15 km Einzel 44:46,6 min 2 (0+1+0+1) 19
Markéta Davidová 7,5 km Sprint 23:11,8 min 4 (2+2) 41
10 km Verfolgung 38:49,8 min 4 (1+1+1+1) 28
12,5 km Massenstart 41:11,4 min 4 (1+0+1+2) 4
15 km Einzel 43:44,6 min 1 (0+0+0+1) 6
Jessica Jislová 7,5 km Sprint 22:42,7 min 1 (1+0) 31
10 km Verfolgung 39:54,5 min 2 (0+1+0+1) 35
15 km Einzel 46:17,5 min 2 (0+1+0+1) 27
Tereza Voborníková 7,5 km Sprint 23:30,9 min 2 (2+0) 58
10 km Verfolgung LAP
15 km Einzel 46:51,6 min 2 (0+0+1+1) 34
Eva Puskarčíková
Markéta Davidová
Jessica Jislová
Lucie Charvátová
4 × 6-km-Staffel 1:14:06,0 h 1+8 (0+1 1+7) 8
Männer
Mikulaš Karlík 10 km Sprint 25:22,4 min 1 (0+1) 28
12,5 km Verfolgung 45:38,8 min 8 (1+3+3+1) 42
20 km Einzel 52:56,3 min 3 (0+0+0+3) 31
Michal Krčmář 10 km Sprint 25:22,4 min 1 (0+1) 16
12,5 km Verfolgung 44:06,9 min 7 (1+0+4+2) 34
15 km Massenstart 41:54,9 min 5 (0+1+1+3) 21
20 km Einzel 55:27,9 min 5 (0+1+3+1) 59
Jakub Štvrtecký 10 km Sprint 26:48,3 min 3 (1+2) 58
12,5 km Verfolgung 46:32,1 min 7 (0+3+3+1) 48
20 km Einzel 55:52,7 min 5 (0+3+0+2) 65
Adam Václavík 10 km Sprint 26:50,2 min 6 (2+1) 59
12,5 km Verfolgung 45:41,2 min 6 (1+1+3+1) 44
Milan Žemlička 20 km Einzel 55:44,3 min 2 (0+1+0+1) 62
Jakub Štvrtecký
Mikulaš Karlík
Adam Václavík
Michal Krčmář
4 × 7,5-km-Staffel LAP 19
Mixed
Jessica Jislová
Markéta Davidová
Mikulaš Karlík
Michal Krčmář
4 × 6-km-Staffel 1:10:20,2 h 3+17 (2+7 1+10) 12

  BobBearbeiten

Athleten Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Dominik Dvořák
Jakub Nosek
Zweierbob 59,90 s 15 1:00,04 min 11 1:00,20 min 16 1:00,16 min 13 4:00,30 min 15
Dominik Dvořák
Jan Šindelář
Jakub Nosek
Dominik Záleský
Viererbob 59,71 s 23 59,80 s 21 59,65 s 22 ausgeschieden 2:59,16 min 21

  CurlingBearbeiten

Wettbewerb Mixed Doubles
Athleten Zuzana Paulová
Tomáš Paul
Vorrunde Norwegen  Norwegen (7:6)
Schweden  Schweden (4:7)
Australien  Australien (8:2)
Italien  Italien (2:10)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (3:8)
Schweiz  Schweiz (3:11)
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (10:8)
Kanada  Kanada (5:6)
China Volksrepublik  China (8:6)
Tie-Breaker ausgeschieden
Halbfinale
Spiel um Bronze
Finale
Rang 6

  EishockeyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Kateřina Bukolská
Sára Čajanová
Pavlína Horálková
Klára Hymlárová
Samantha Kolowratová
Denisa Křížová
Dominika Lásková
Aneta Lédlová
Alena Mills
Natálie Mlýnková
Kateřina Mrázová
Noemi Neubauerová
Tynka Pátková
Daniela Pejšová
Michaela Pejzlová
Klára Peslarová
Vendula Přibylová
Tereza Radová
Lenka Serdar
Viktorie Švejdová
Aneta Tejralová
Tereza Vanišová
Kateřina Zechovská
Patrik Bartošák
Roman Červenka
Michael Frolík
Šimon Hrubec
Tomáš Hyka
Jakub Jeřábek
Lukáš Klok
Ronald Knot
Jan Kovář
David Krejčí
Tomáš Kundrátek
Radan Lenc
Vojtěch Mozík
David Musil
Michal Řepík
Lukáš Sedlák
David Sklenička
Jiří Smejkal
Vladimír Sobotka
Michael Špaček
Matěj Stránský
Libor Šulák
Roman Will
Hynek Zohorna
Tomáš Zohorna
Trainer Tomáš Panica Filip Pešán
Gruppenphase China Volksrepublik  China 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)
Schweden  Schweden 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)
Danemark  Dänemark 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)
Japan  Japan 2:3 n. P. (0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 0:1)
Danemark  Dänemark 1:2 (0:2, 1:0, 0:0)
Schweiz  Schweiz 2:1 n. P. (1:1, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Olympia  ROC 6:5 n. V. (1:1, 2:1, 2:3, 1:0)
Viertelfinal-Qualifikation Schweiz  Schweiz 2:4 (1:2, 0:1, 1:1)
Viertelfinale Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:4 (0:0, 1:1, 0:3) ausgeschieden
Rang 7 9

  EiskunstlaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Kurzprogramm/
Rhythmustanz
Kür/
Kürtanz
Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Eliška Březinová Einzel 64,31 12 111,10 21 175,41 20
Männer
Michal Březina Einzel 75,19 25 ausgeschieden 75,19 25
Mixed
Natálie Taschlerová
Filip Taschler
Eistanz 67,22 17 101,10 17 168,32 16
Jelizaveta Žuková
Martin Bidař
Paarlauf 54,64 17 ausgeschieden 54,64 17
Michal Březina
Eliška Březinová
Jelizaveta Žuková / Martin Bidař
Natálie Taschlerová / Filip Taschler
Teamwettbewerb 15 8 ausgeschieden 15 8

  EisschnelllaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Frauen
Martina Sáblíková 3000 m 4:00,34 min 4
5000 m 6:50,09 min Bronze
Nikola Zdráhalová 500 m 39,18 s 25
1000 m 1:18,75 min 27
1500 m 1:59,54 min 21
3000 m 4:13,13 min 18

  Freestyle-SkiingBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Rang Rang Rang Rang
Frauen
Nikol Kučerová Skicross 1:21,96 min 23 3 ausgeschieden 23

  Nordische KombinationBearbeiten

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Weite Punkte Rang Zeit Rang
Männer
Lukáš Daněk Gundersenwettkampf (Normalschanze/10 km) 97,0 m 98,2 25 27:41,8 min 21 21
Gundersenwettkampf (Großschanze/10 km) 117,0 m 86,1 31 31:07,3 min 30 30
Ondřej Pažout Gundersenwettkampf (Normalschanze/10 km) 96,0 m 99,9 22 28:31,4 min 29 29
Gundersenwettkampf (Großschanze/10 km) 123,5 m 99,0 20 30:29,7 min 29 29
Tomáš Portyk Gundersenwettkampf (Normalschanze/10 km) 97,0 m 110,8 13 27:16,4 min 20 20
Gundersenwettkampf (Großschanze/10 km) 128,0 m 97,8 22 30:20,6 min 27 27
Jan Vytrval Gundersenwettkampf (Normalschanze/10 km) 92,5 m 93,5 29 28:04,7 min 26 26
Gundersenwettkampf (Großschanze/10 km) 125,0 m 97,0 23 29:17,1 min 18 18
Lukáš Daněk
Ondřej Pažout
Tomáš Portyk
Jan Vytrval
Teamwettbewerb 455,0 m 320,1 9 57:07,0 min 9 9

  RennrodelnBearbeiten

Athlet Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Čežíková Einsitzer 1:00,392 min 28 1:01,169 min 30 1:00,101 min 29 ausgeschieden 3:01,662 min 30
Männer
Michael Lejsek Einsitzer 59,542 s 28 59,945 s 31 1:00,080 min 32 ausgeschieden 2:59,567 min 30
Zdeněk Pěkný
Filip Vejdělek
Doppelsitzer 58,703 s 6 58,734 s 4 1:57,437 min 5
Mixed
Anna Čežíková
Michael Lejsek
Zdeněk Pěkný / Filip Vejdělek
Teamstaffel 3:09,556 min 10 3:09,556 min 10

  ShorttrackBearbeiten

Athlet Wettbewerb Vorlauf Viertelfinale Halbfinale Finale A/B Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Michaela Hrůzová 500 m 45,060 s 3 ausgeschieden 24
1500 m 2:21,278 min 4 2:21,386 min 4 B-Finale:
2:46,664 min
7 14

  SkeletonBearbeiten

Athlet Wettbewerbe Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Fernstädtová Einzel 1:02,35 min 6 1:02,44 min 6 1:02,27 min 10 1:02,26 min 6 4:09,32 min 7

  Ski AlpinBearbeiten

Athleten Wettbewerbe 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Gabriela Capová Slalom 55,96 s 33 55,28 s 33 1:51,24 min 32
Martina Dubovská Slalom 53,90 s 16 53,13 s 14 1:47,03 min 13
Ester Ledecká Abfahrt 1:38,18 min 27
Alpine Kombination 1:32,43 min 2 55,89 s 5 2:28,32 min 4
Super-G 1:13,94 5
Tereza Nová Abfahrt 1:39,38 min 28
Alpine Kombination 1:37,07 min 23 58,39 s 12 2:35,46 min 14
Super-G 1:17,88 min 33
Barbora Nováková Abfahrt 1:39,50 min 29
Super-G 1:18,26 min 36
Elese Sommerová Riesenslalom DNF ausgeschieden DNF
Slalom 56,38 s 38 DNF
Männer
Kryštof Krýzl Riesenslalom 1:07,29 min 26 1:08,27 min 19 2:15,56 min 19
Slalom DNF ausgeschieden DNF
Jan Zabystřan Alpine Kombination 1:44,54 min 9 DNF
Riesenslalom DNF ausgeschieden DNF
Slalom DNF ausgeschieden DNF
Super-G 1:23,09 min 25
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte
Mixed
Elese Sommerová
Kryštof Krýzl
Tereza Nová
Jan Zabystřan
Mannschaft Frankreich  Frankreich 1:3 ausgeschieden 14

  SkilanglaufBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Rang
Frauen
Petra Hynčicová 10 km Klassisch 31:28,0 min 42
15 km Skiathlon 48:40,8 min 26
30 km Freistil 1:36:26,6h 41
Kateřina Janatová 10 km Klassisch 31:07,2 min 34
30 km Freistil 1:31:43,2 h 22
Petra Nováková 10 km Klassisch 31:00,7 min 30
15 km Skiathlon 48:52,7 min 30
30 km Freistil DNF
Tereza Beranová
Petra Nováková
Kateřina Janatová
Petra Hynčicová
4 × 5 km 59:32,6 min 13
Männer
Adam Fellner 15 km Klassisch 41:01,0 min 31
30 km Skiathlon 1:25:39,5 h 46
50 km Freistil 1:18:14,3 h 42
Petr Knop 15 km Klassisch 42:34,4 min 54
30 km Skiathlon 1:25:38,4 h 44
50 km Freistil 1:16:35,0 h 37
Michal Novák 15 km Klassisch 42:06,6 min 50
30 km Skiathlon 1:20:50,9 h 18
50 km Freistil DNS
Jan Pechoušek 15 km Klassisch DNS
Adam Fellner
Michal Novák
Petr Knop
Jan Pechoušek
4 × 10 km 2:04:57,8 h 12
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Tereza Beranová Sprint 3:22,20 min 22 3:22,59 min 4 ausgeschieden 20
Zuzana Holíková Sprint 3:29,63 min 44 ausgeschieden 44
Petra Hynčicová Sprint 3:24,51 min 33 ausgeschieden 33
Kateřina Janatová Sprint 3:20,80 min 15 3:20,12 min 4 ausgeschieden 19
Kateřina Janatová
Petra Hynčicová
Team-Sprint 23:55,59 min 8 ausgeschieden 15
Männer
Ondřej Černý Sprint 2:50,65 min 9 3:10,62 min 6 ausgeschieden 26
Michal Novák Sprint 2:52,49 min 21 2:55,36 min 5 ausgeschieden 23
Jan Pechoušek Sprint 2:55,03 min 33 ausgeschieden 33
Luděk Šeller Sprint 2:54,09 min 29 3:01,83 min 6 ausgeschieden 29
Luděk Šeller
Michal Novák
Team-Sprint 20:36,70 min 7 ausgeschieden 14

  SkispringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Anežka Indráčková Normalschanze 79,0 m 62,8 29 72,5 m 60,5 28 123,3 30
Karolína Indráčková Normalschanze 82,0 m 77,4 24 65,0 m 53,3 30 130,7 28
Klára Ulrichová Normalschanze 70,5 m 48,2 33 ausgeschieden 48,2 33
Männer
Roman Koudelka Normalschanze 93,5 m 93,4 19 102,0 m 130,4 11 97,5 m 119,1 22 249,5 18
Großschanze 109,0 m 79,5 48 124,0 m 108,7 41 ausgeschieden 108,7 41
Čestmír Kožíšek Normalschanze 93,0 m 91,4 22 100,0 m 119,3 30 85,0 m 92,6 29 211,9 29
Großschanze 126,0 m 107,8 25 122,5 m 108,1 42 ausgeschieden 108,1 42
Radek Rýdl Großschanze 105,0 m 74,5 50 118,5 m 96,7 47 ausgeschieden 96,7 47
Filip Sakala Normalschanze 67,5 m 39,2 51 ausgeschieden
Großschanze 110,5 m 84,3 45 116,0 m 93,1 48 ausgeschieden 93,1 48
Viktor Polášek
Čestmír Kožíšek
Filip Sakala
Roman Koudelka
Großschanze Mannschaft 425,5 m 279,5 9 ausgeschieden 279,5 9
Mixed
Klára Ulrichová
Čestmír Kožíšek
Karolína Indráčková
Roman Koudelka
Normalschanze Mixed 340,5 m 362,5 7 341,5 m 360,3 7 772,8 7

  SnowboardBearbeiten

Athleten Wettbewerbe Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Šárka Pančochová Big Air 123,00 14 ausgeschieden 14
Slopestyle 25,51 26 ausgeschieden 26
Halfpipe 41,75 18 ausgeschieden 18
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Zeit Rang Gegner Zeit Gegner Zeit Gegner Zeit Gegner Zeit
Frauen
Ester Ledecká Parallel-Riesenslalom 1:23,63 min 1 Italien  Ochner DNF Polen  Król DNF Niederlande  Dekker DNF Osterreich  Ulbing DNF Gold
Zuzana Maděrová Parallel-Riesenslalom 1:34,59 min 23 ausgeschieden
Athleten Wettbewerbe Qualifikation Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Rang Rang Rang Rang
Frauen
Vendula Hopjáková Snowboardcross 1:25,49 min 23 4 (DNF) ausgeschieden 28
Männer
Radek Houser Snowboardcross DNS

WeblinksBearbeiten

  • Tschechien in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)