Olympische Winterspiele 2022/Ski Alpin – Slalom (Frauen)

Das Slalomrennen der Frauen im alpinen Skisport bei den Olympischen Winterspielen 2022 wurde am 9. Februar ausgetragen. Austragungsort war die Piste „Ice River“ im Nationalen Ski-Alpin-Zentrum Xiaohaituo.

Sportart Ski Alpin
Disziplin Slalom
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 88 Athletinnen aus 51 Ländern
Wettkampfort Nationales Ski-Alpin-Zentrum Xiaohaituo
Wettkampfphase 9. Februar 2022
Medaillengewinnerinnen
Slowakei Petra Vlhová (SVK)
Osterreich Katharina Liensberger (AUT)
Schweiz Wendy Holdener (SUI)
2018 2026
Wettbewerbe im Ski Alpin bei den
Olympischen Winterspielen 2022
Qualifikation
Abfahrt Frauen Männer
Super-G Frauen Männer
Riesenslalom Frauen Männer
Slalom Frauen Männer
Alpine Kombination Frauen Männer
Mannschaftswettbewerb Mixed

Nach dem ersten Lauf führte Lena Dürr aus Deutschland mit 0,03 Sekunden vor der Schweizerin Michelle Gisin.

Im zweiten Durchgang legte die achtplatzierte Slowakin Petra Vlhová mit einer Zeit von 52,09 Sekunden den besten Lauf des Tages hin. Fortan konnte keine der folgenden Athletinnen ihre Zeit unterbieten. Silber sicherte sich Katharina Liensberger aus Österreich und Bronze Wendy Holdener aus der Schweiz. Lena Dürr verpasste eine Medaille um 0,07 Sekunden nur knapp.

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die neben Vlhová als Favoritin auf den Olympiasieg galt, schied wie bereits Riesenslalom-Rennen im ersten Lauf aus. Später saß sie noch lange völlig enttäuscht am Pistenrand.[1]

Die Siegerehrung fand im Anschluss an den zweiten Lauf im Zielbereich des Kurses statt. Die Medaillen überreichte der Spanier Juan Antonio Samaranch junior als Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees. Begleitet wurde er dabei von Johan Eliasch aus Großbritannien, dem Präsidenten der FIS. Dieser übergab die Blumen an die Medaillengewinnerinnen.[2] Danach wurde die mit Nad Tatrou sa blýska die slowakische Nationalhymne zu Ehren der Siegerin gespielt.

StreckeBearbeiten

Kursname: Ice River
Höhe Start: 1712 m
Höhe Ziel: 1501 m
Höhenunterschied: 211 m
Lauf 1
Kursetzer: Vereinigte Staaten  Michael Day
Tore / drehende Tore: 65 / 64
Lauf 2
Kursetzer: Schweiz  Mauro Pini
Tore / drehende Tore: 65 / 63

ErgebnisseBearbeiten

Rang # Athletin Nation 1. Lauf 2. Lauf Gesamt
Zeit (s) Rang Zeit (s) Rang Zeit (min) Defizit (s)
1 2 Petra Vlhová Slowakei  Slowakei 52,89 8 52,09 1 1:44,98
2 5 Katharina Liensberger Osterreich  Österreich 52,83 7 52,23 2 1:45,06 +0,08
3 6 Wendy Holdener Schweiz  Schweiz 52,65 5 52,45 4 1:45,10 +0,12
4 1 Lena Dürr Deutschland  Deutschland 52,17 1 53,00 9 1:45,17 +0,19
5 17 Andreja Slokar Slowenien  Slowenien 52,64 4 52,56 5 1:45,20 +0,22
6 4 Michelle Gisin Schweiz  Schweiz 52,20 2 53,38 18 1:45,58 +0,60
7 16 Camille Rast Schweiz  Schweiz 53,35 9 52,40 3 1:45,75 +0,77
8 13 Paula Moltzan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 52,79 6 53,39 20 1:46,18 +1,20
9 3 Anna Swenn-Larsson Schweden  Schweden 53,44 11 52,87 6 1:46,31 +1,33
10 28 Aline Danioth Schweiz  Schweiz 53,66 13 52,98 8 1:46,64 +1,66
11 14 Ana Bucik Slowenien  Slowenien 53,73 14 52,94 7 1:46,67 +1,69
12 18 Katharina Huber Osterreich  Österreich 53,54 12 53,38 18 1:46,92 +1,94
13 11 Martina Dubovská Tschechien  Tschechien 53,90 16 53,13 14 1:47,03 +2,05
14 8 Katharina Gallhuber Osterreich  Österreich 53,40 10 53,93 25 1:47,33 +2,35
15 25 Thea Louise Stjernesund Norwegen  Norwegen 54,22 19 53,26 16 1:47,48 +2,50
16 21 Erin Mielzynski Kanada  Kanada 53,93 17 53,59 22 1:47,52 +2,54
17 9 Laurence St-Germain Kanada  Kanada 54,51 22 53,06 10 1:47,57 +2,59
18 29 Emma Aicher Deutschland  Deutschland 54,48 21 53,11 12 1:47,59 +2,61
19 22 Nastasia Noens Frankreich  Frankreich 54,68 24 53,18 15 1:47,86 +2,88
20 45 Maryja Schkanawa Belarus  Belarus 54,79 25 53,10 11 1:47,89 +2,91
21 24 Charlie Guest Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 53,84 15 54,12 28 1:47,96 +2,98
22 19 Ali Nullmeyer Kanada  Kanada 54,67 23 53,29 17 1:47,96 +2,98
23 10 Leona Popović Kroatien  Kroatien 55,31 30 53,11 12 1:48,42 +3,44
24 27 Charlotta Säfvenberg Schweden  Schweden 55,25 27 53,45 21 1:48,70 +3,72
25 36 Zrinka Ljutić Kroatien  Kroatien 55,03 26 53,88 23 1:48,91 +3,93
26 40 Katie Hensien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 55,43 31 53,88 23 1:49,31 +4,33
27 26 Amelia Smart Kanada  Kanada 55,26 28 54,06 26 1:49,32 +4,34
28 32 Elsa Fermbäck Schweden  Schweden 55,26 28 54,07 27 1:49,33 +4,35
29 46 Anita Gulli Italien  Italien 55,46 32 54,32 29 1:49,78 +4,80
30 33 Lara Della Mea Italien  Italien 56,00 35 54,53 30 1:50,53 +5,55
31 48 Jekaterina Tkatschenko Olympia  ROC 55,97 34 54,71 31 1:50,68 +5,70
32 35 Gabriela Capová Tschechien  Tschechien 55,96 33 55,28 33 1:51,24 +6,26
33 43 Anastasija Gornostajewa Olympia  ROC 56,39 39 55,11 32 1:51,50 +6,52
34 44 A J Hurt Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 56,68 40 55,51 34 1:52,19 +7,21
35 47 Sakurako Mukogawa Japan  Japan 56,09 36 56,64 37 1:52,73 +7,75
36 51 Polina Melnikowa Olympia  ROC 56,86 41 55,88 35 1:52,74 +7,76
37 41 Riikka Honkanen Finnland  Finnland 56,33 37 56,64 37 1:52,97 +7,99
38 62 Hólmfríður Dóra Friðgeirsdóttir Island  Island 57,39 43 56,48 36 1:53,87 +8,89
39 54 Gim So-hui Korea Sud  Südkorea 57,31 42 56,80 39 1:54,11 +9,13
40 55 Zita Tóth Ungarn  Ungarn 57,97 44 57,89 40 1:55,86 +10,88
41 61 Noa Szőllős Israel  Israel 58,21 45 59,13 41 1:57,34 +12,36
42 65 Nino Ziklauri Georgien  Georgien 60,11 47 60,37 42 2:00,48 +15,50
43 59 Mialitiana Clerc Madagaskar  Madagaskar 62,22 51 60,66 43 2:02,88 +17,90
44 78 Ornella Oettl Reyes Peru  Peru 63,25 53 61,34 44 2:04,59 +19,61
45 71 Esma Alić Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 61,72 50 62,93 45 2:04,65 +19,67
46 83 Manon Ouaiss Libanon  Libanon 62,69 52 62,96 46 2:05,65 +20,67
47 80 Kong Fanying China Volksrepublik  China 65,97 54 65,98 47 2:11,95 +26,97
48 75 Tess Arbez Irland  Irland 67,83 55 66,78 48 2:14,61 +29,63
49 82 Özlem Çarıkçıoğlu Turkei  Türkei 69,45 56 69,47 49 2:18,92 +33,94
50 88 Lee Wen-yi Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 96,49 58 69,55 50 2:46,04 +61,96
12 Sara Hector Schweden  Schweden 52,29 3 DNF
20 Mina Fürst Holtmann Norwegen  Norwegen 54,19 18
31 Federica Brignone Italien  Italien 54,41 20
50 Elese Sommerová Tschechien  Tschechien 56,38 38
64 Vanina Guerillot Portugal  Portugal 59,45 46
68 Liene Bondare Lettland  Lettland 60,45 48
66 Ewa Wukadinowa Bulgarien  Bulgarien 60,71 49
81 Atefeh Ahmadi Iran  Iran 71,88 57
7 Mikaela Shiffrin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten DNF ausgeschieden DNF
15 Katharina Truppe Osterreich  Österreich
23 Maria Therese Tviberg Norwegen  Norwegen
30 Neja Dvornik Slowenien  Slowenien
34 Meta Hrovat Slowenien  Slowenien
37 Asa Andō Japan  Japan
38 Rosa Pohjolainen Finnland  Finnland
39 Alex Tilley Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
42 Andrea Komšić Kroatien  Kroatien
49 Kaitlyn Vesterstein Estland  Estland
52 Magdalena Łuczak Polen  Polen
53 Kathryn Parker Australien  Australien
56 Kang Young-seo Korea Sud  Südkorea
57 Erika Pykäläinen Finnland  Finnland
58 Francesca Baruzzi Argentinien  Argentinien
60 Zuzanna Czapska Polen  Polen
63 Rebeka Jančová Slowakei  Slowakei
67 Gwyneth ten Raa Luxemburg  Luxemburg
68 Liene Bondare Lettland  Lettland
69 Maria-Eleni Tsiovolou Griechenland  Griechenland
70 Mida Fah Jaiman Thailand  Thailand
72 Aruwin Salehhuddin Malaysia  Malaysia
73 Emilia Aramburo Chile  Chile
74 Anastassija Schepilenko Ukraine  Ukraine
76 Ni Yueming China Volksrepublik  China
77 Jelena Vujičić Montenegro  Montenegro
79 Maria Constantin Rumänien  Rumänien
84 Gabija Šinkūnaitė Litauen  Litauen
85 Alexandra Troizkaja Kasachstan  Kasachstan
86 Audrey King Hongkong  Hongkong
87 Anna Torsani San Marino  San Marino

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Slalom der Damen bei Olympia 2022 in Peking - Dürr verpasst Podium knapp, Vlhova holt Gold. 9. Februar 2022, abgerufen am 11. Februar 2022.
  2. Victory Ceremony Presenters. In: olympics.com. 9. Februar 2022, abgerufen am 20. Februar 2022 (englisch).