Olympische Winterspiele 2022/Eishockey (Frauen)

Das Eishockeyturnier der Frauen bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking fand vom 3. bis zum 17. Februar mit zehn Nationalmannschaften – und damit zwei mehr als bei den Spielen in Pyeongchang – statt. Die Partien wurden größtenteils im 18.000 Zuschauer fassenden Wukesong-Hallenstadion (chinesisch 五棵松體育館 / 五棵松体育馆, Pinyin Wǔkēsōng Tǐyùguǎn, englisch Wukesong Arena) ausgetragen. Ebenso wurden fünf Spiele im Nationalen Hallenstadion Peking (chinesisch 北京國家體育館 / 北京国家体育馆, Pinyin Běijīng Guójiā Tǐyùguǎn, englisch Beijing National Indoor Stadium) ausgetragen, das ebenfalls 18.000 Zuschauer fasst. Beide Stadien wurden bereits während der Olympischen Sommerspiele 2008 genutzt.

Beijing National Indoor Stadium 2008b.jpg
Sportart Eishockey
Disziplin Turnier
Geschlecht Frauen
Wettkampfort Nationales Hallenstadion (18.000 Plätze)
Wukesong-Hallenstadion (18.000 Plätze)
Wettkampfphase 3.–17. Februar 2022
Medaillengewinnerinnen
Kanada Kanada
Vereinigte Staaten USA
Finnland Finnland
2018 2026
Eishockeyturniere bei den
Olympischen Spielen 2022
Frauen Herren

Die Goldmedaille sicherte sich Kanada, das im Finale den Titelverteidiger USA mit 3:2 bezwang.[1] Die Kanadierinnen revanchierten sich damit für die Finalniederlage vor vier Jahren. Den dritten Platz und damit die Bronzemedaille erreichte abermals Finnland.[2]

QualifikationBearbeiten

Für das Turnier qualifizierten sich die ersten sechs Nationen der IIHF-Weltrangliste nach Abschluss der Weltmeisterschaft 2020, die Volksrepublik China als Gastgeber und drei weitere Teilnehmer, die in Qualifikationsturnieren ausgespielt wurden. Die Qualifikation begann aufgrund der COVID-19-Pandemie mit einem Jahr Verspätung im Oktober und endete einen Monat später im November 2021. Aus den insgesamt sechs Qualifikationsturnieren gingen Tschechien, Schweden und Dänemark als Qualifikanten hervor.

Als Gastgeber automatisch teilnahmeberechtigt:

Als beste sechs Mannschaften der IIHF-Weltrangliste 2020 qualifizierten sich:

Über die sechs Qualifikationsturniere qualifizierten sich drei weitere Mannschaften:

ModusBearbeiten

Olympisches Eishockeyturnier 2022 der Frauen
Anzahl Nationen 10
Olympiasieger Kanada  Kanada
Silber Vereinigte Staaten  USA
Bronze Finnland  Finnland
 
Austragungsort(e) Peking, Volksrepublik China
Eröffnung 3. Februar 2022
Endspiel 17. Februar 2022
Zuschauer 16.662 (595 pro Spiel)
Tore 176 (6,29 pro Spiel)
 
Wertvollste Spielerin Kanada  Brianne Jenner
Topscorerin Kanada  Sarah Nurse (18 Punkte)

Die zehn Teams des olympischen Eishockeyturnieres wurden in der Vorrunde in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften eingeteilt. Dabei setzten sich die zwei Gruppen nach den Platzierungen der Nationalmannschaften in der IIHF-Weltrangliste nach der Weltmeisterschaft 2020 nach folgendem Schlüssel zusammen:

Die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 5 der Weltrangliste befanden sich in der Gruppe A, während Platz 6 und Gastgeber Volksrepublik China in Gruppe B gesetzt waren. Ergänzt wurde die Gruppe B durch die drei Sieger der Qualifikationsgruppen.

Gruppe A Gruppe B
Vereinigte Staaten  USA (1) Japan  Japan (6)
Kanada  Kanada (2) Tschechien  Tschechien (7)
Finnland  Finnland (3) Schweden  Schweden (9)
Olympia  Russian Olympic Committee (4) Danemark  Dänemark (11)
Schweiz  Schweiz (5) China Volksrepublik  Volksrepublik China (19)

Innerhalb der Gruppen spielten die Mannschaften zunächst nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden, sodass jede Mannschaft zunächst vier Spiele bestritt. Alle Mannschaften der höhergesetzten Gruppe A qualifizierten sich für das Viertelfinale, ebenso die drei punktbesten Mannschaften der Gruppe B. Die Sieger der Viertel- und anschließenden Halbfinalspiele traten im Finale um die Gold- und Silbermedaille an und die Verlierer der Halbfinalspiele im Spiel um Platz 3 um die Bronzemedaille.

AustragungsorteBearbeiten

Peking, Volksrepublik China
Nationales Hallenstadion
chinesisch 北京國家體育館 / 北京国家体育馆
Kapazität: 18.000
Wukesong-
Hallenstadion
Nationales Hallenstadion
Austragungsorte des Turniers
Wukesong-Hallenstadion
chinesisch 五棵松體育館 / 五棵松体育馆
Kapazität: 18.000
   

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

3. Februar 2022
12:10 Uhr
(Ortszeit)
3. Februar 2022
5:10 Uhr
(MEZ)
Kanada  Kanada
S. Fillier (1:04)
S. Fillier (7:55)
N. Spooner (11:20)
R. Johnston (28:06)
L. Stacey (28:21)
N. Spooner (33:20)
B. Turnbull (35:40)
L. Stacey (37:02)
B. Turnbull (46:14)
A. Bell (53:46)
C. Thompson (56:20)
E. Ambrose (59:58)
12:1
(3:0, 5:0, 4:1)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
L. Stalder (48:30)
Nationales Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 1.000
3. Februar 2022
21:10 Uhr
3. Februar 2022
14:10 Uhr
Finnland  Finnland
S. Tapani (43:15)
S. Tapani (57:40)
2:5
(0:2, 0:2, 2:1)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
A. Kessel (10:37)
A. Carpenter (13:00)
K. Coyne Schofield (25:32)
K. Coyne Schofield (26:36)
A. Carpenter (48:01)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 335
4. Februar 2022
12:10 Uhr
4. Februar 2022
5:10 Uhr
Olympia  Russian Olympic Committee
J. Dobrodejewa (5:54)
P. Bolgarewa (17:29)
A. Schibanowa (30:30)
P. Bolgarewa (37:07)
P. Bolgarewa (41:39)
5:2
(2:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
L. Stalder (17:16)
A. Müller (26:57)
Nationales Hallenstadion, Peking
Zuschauer: nicht bekannt
5. Februar 2022
12:10 Uhr
5. Februar 2022
5:10 Uhr
Kanada  Kanada
S. Fillier (1:01)
S. Nurse (12:45)
S. Fillier (23:22)
S. Nurse (30:01)
B. Jenner (31:20)
B. Jenner (34:27)
L. Stacey (36:35)
J. L. Rattray (47:06)
S. Nurse (53:07)
L. Stacey (54:10)
B. Jenner (54:45)
11:1
(2:1, 5:0, 4:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
M. Tuominen (18:27)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 670
5. Februar 2022
21:10 Uhr
5. Februar 2022
14:10 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
S. Harmon (12:29)
H. Knight (28:51)
G. Zumwinkle (43:57)
J. Compher (46:15)
A. Carpenter (48:44)
5:0
(1:0, 1:0, 3:0)
Spielbericht
Olympia  Russian Olympic Committee
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 581
6. Februar 2022
21:10 Uhr
6. Februar 2022
14:10 Uhr
Schweiz  Schweiz
0:8
(0:5, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
H. Knight (5:40)
J. Compher (14:04)
H. Knight (14:13)
K. Pannek (16:15)
A. Kessel (19:38)
K. Pannek (22:11)
J. Compher (37:12)
D. Cameranesi (57:29)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 545
7. Februar 2022
12:10 Uhr
7. Februar 2022
5:10 Uhr
Olympia  Russian Olympic Committee
A. Schochina (37:21)
1:6
(0:2, 1:2, 0:2)
Spielbericht
Kanada  Kanada
S. Nurse (2:09)
S. Fillier (2:29)
J. L. Rattray (27:45)
E. Ambrose (30:29)
R. Johnston (40:39)
M.-P. Poulin (45:50)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 545
7. Februar 2022
21:10 Uhr
7. Februar 2022
14:10 Uhr
Schweiz  Schweiz
L. Christen (11:52)
D. Rüegg (30:00)
L. Stalder (41:21)
3:2
(1:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
Finnland  Finnland
N. Laitinen (27:49)
E. Holopainen (50:11)
Nationales Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 742
8. Februar 2022
12:10 Uhr
8. Februar 2022
5:10 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
D. Cameranesi (29:17)
A. Carpenter (31:34)
2:4
(0:1, 2:3, 0:0)
Spielbericht
Kanada  Kanada
B. Jenner (14:10)
B. Jenner (32:00)
J. L. Rattray (34:25)
M.-P. Poulin (37:25)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 591
8. Februar 2022
21:10 Uhr
8. Februar 2022
14:10 Uhr
Finnland  Finnland
S. Rantala (9:06)
M. Karvinen (18:18)
J. Nylund (27:09)
M. Tuominen (30:37)
S. Tapani (31:06)
5:0
(2:0, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Olympia  Russian Olympic Committee
Nationales Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 797
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Kanada  Kanada 4 4 0 0 0 33:05 12
2. Vereinigte Staaten  USA 4 3 0 0 1 20:06 9
3. Finnland  Finnland 4 1 0 0 3 10:19 3
4. Olympia  Russian Olympic Committee 4 1 0 0 3 06:18 3
5. Schweiz  Schweiz 4 1 0 0 3 06:27 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Qualifikant für das Viertelfinale

Gruppe BBearbeiten

3. Februar 2022
12:10 Uhr
(Ortszeit)
3. Februar 2022
5:10 Uhr
(MEZ)
China Volksrepublik  Volksrepublik China
H. Miller (29:02)
1:3
(0:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
T. Radová (10:38)
D. Křížová (23:57)
M. Pejzlová (46:27)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 499
3. Februar 2022
16:40 Uhr
3. Februar 2022
9:40 Uhr
Schweden  Schweden
M. Nylén Persson (20:30)
1:3
(0:1, 1:0, 0:2)
Spielbericht
Japan  Japan
S. Koike (19:13)
R. Ukita (44:03)
A. Yoneyama (58:59)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 482
4. Februar 2022
12:10 Uhr
4. Februar 2022
5:10 Uhr
Danemark  Dänemark
M. Frandsen (8:06)
1:3
(1:0, 0:1, 0:2)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
L. Lum (36:46)
R. Llanes (59:10)
L. Lum (59:28)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 580
5. Februar 2022
16:40 Uhr
5. Februar 2022
9:40 Uhr
Japan  Japan
H. Yamashita (10:46)
H. Toko (12:08)
R. Ukita (13:50)
A. Toko (22:53)
A. Shiga (39:54)
H. Yoneyama (48:02)
6:2
(3:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
M. Bau (29:16)
J. Jakobsen (59:55)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 476
5. Februar 2022
16:40 Uhr
5. Februar 2022
9:40 Uhr
Tschechien  Tschechien
T. Vanišová (18:23)
K. Hymlárová (33:56)
T. Vanišová (54:03)
3:1
(1:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
E. Murén (39:16)
Nationales Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 438
6. Februar 2022
16:40 Uhr
6. Februar 2022
9:40 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
M. Woo (41:06)
H. Miller (PS)
2:1 n. P.
(0:1, 0:0, 1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Japan  Japan
A. Hosoyamada (18:02)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 506
7. Februar 2022
16:40 Uhr
7. Februar 2022
9:40 Uhr
Danemark  Dänemark
J. Jakobsen (9:14)
M. Weis (24:28)
S. Glud (40:49)
3:2
(1:1, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
A. Tejralová (5:48)
K. Mrázová (23:01)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 637
7. Februar 2022
21:10 Uhr
7. Februar 2022
14:10 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
K. Betinol (5:16)
1:2
(1:0, 0:2, 0:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
F. Wikner Zienkiewicz (25:14)
J. Bouveng (26:39)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 588
8. Februar 2022
16:40 Uhr
8. Februar 2022
9:40 Uhr
Japan  Japan
H. Toko (4:00)
H. Toko (40:23)
H. Kubo (PS)
3:2 n. P.
(1:0, 0:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
D. Křížová (26:09)
N. Mlýnková (45:53)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: nicht bekannt
8. Februar 2022
21:10 Uhr
8. Februar 2022
14:10 Uhr
Schweden  Schweden
E. Nordin (3:02)
Lis. Johansson (36:00)
E. Berglund (59:43)
3:1
(1:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
J. Oksbjerg (34:04)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 696
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Japan  Japan 4 2 1 1 0 13:07 9
2. Tschechien  Tschechien 4 2 0 1 1 10:08 7
3. Schweden  Schweden 4 2 0 0 2 07:08 6
4. China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 1 1 0 2 07:07 5
5. Danemark  Dänemark 4 1 0 0 3 07:14 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Qualifikant für das Viertelfinale

FinalrundeBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
  A1  Kanada  Kanada 11          
B3  Schweden  Schweden 0
A1  Kanada  Kanada 10
A5  Schweiz  Schweiz 3  
A2  Vereinigte Staaten  USA 4
 
B2  Tschechien  Tschechien 1
A1  Kanada  Kanada 3
(Die Teams werden nach dem Viertelfinale neu gesetzt.)
  A2  Vereinigte Staaten  USA 2
A3  Finnland  Finnland 7    
 
B1  Japan  Japan 1
A2  Vereinigte Staaten  USA 4
Spiel um Platz 3
A3  Finnland  Finnland 1  
A4  Olympia  Russian Olympic Committee 2 A3  Finnland  Finnland 4
 
  A5  Schweiz  Schweiz 4 A5  Schweiz  Schweiz 0

ViertelfinaleBearbeiten

11. Februar 2022
12:10 Uhr
(Ortszeit)
11. Februar 2022
5:10 Uhr
(MEZ)
Vereinigte Staaten  USA
H. Knight (25:47)
L. Stecklein (46:49)
S. Harmon (56:51)
K. Coyne Schofield (59:54)
4:1
(0:0, 1:1, 3:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
M. Pejzlová (24:59)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 636
11. Februar 2022
21:10 Uhr
11. Februar 2022
14:10 Uhr
Kanada  Kanada
B. Jenner (3:05)
S. Fillier (17:05)
S. Fillier (17:41)
J. L. Rattray (19:35)
N. Spooner (23:16)
E. Ambrose (25:15)
B. Turnbull (26.56)
B. Jenner (28:13)
E. Clark (29:09)
B.Jenner (50:55)
S. Fillier (52:06)
11:0
(4:0, 5:0, 2:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 669
12. Februar 2022
12:10 Uhr
12. Februar 2022
5:10 Uhr
Olympia  Russian Olympic Committee
A. Sawonina (37:38)
P. Lutschnikowa (56:53)
2:4
(0:0, 1:1, 1:3)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
P. Stänz (34:31)
D. Rüegg (47:31)
A. Müller (57:23)
A. Müller (59:58)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 670
12. Februar 2022
16:40 Uhr
12. Februar 2022
9:40 Uhr
Finnland  Finnland
P. Nieminen (2:08)
V. Vainikka (4:32)
M. Karvinen (25:01)
P. Nieminen (28:29)
P. Nieminen (40:18)
S. Tapani (48:28)
S. Hakala (52:29)
7:1
(2:1, 2:0, 3:0)
Spielbericht
Japan  Japan
A. Shiga (15:01)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 675

HalbfinaleBearbeiten

14. Februar 2022
12:10 Uhr
14. Februar 2022
5:10 Uhr
Kanada  Kanada
C. Thompson (7:16)
J. L. Rattray (8:28)
B. Turnbull (9:04)
R. Fast (9:21)
E. Ambrose (10:40)
M.-P. Poulin (27:52)
E. Clark (28:03)
M.-P. Poulin (33:27)
E. Maltais (43:13)
B. Jenner (58:11)
10:3
(5:1, 3:2, 2:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
L. Stalder (18:37)
A. Müller (24:59)
L. Stalder (29:44)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 645
14. Februar 2022
21:10 Uhr
14. Februar 2022
14:10 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
C. Barnes (23:39)
H. Knight (38:53)
H. Scamurra (55:20)
A. Roque (59:55)
4:1
(0:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
Finnland  Finnland
S. Tapani (59:24)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 642

Spiel um Platz 3Bearbeiten

16. Februar 2022
19:30 Uhr
16. Februar 2022
12:30 Uhr
Finnland  Finnland
V. Vainikka (11:38)
S. Tapani (43:24)
N. Laitinen (54:24)
M. Karvinen (59:03)
4:0
(1:0, 0:0, 3:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 724

FinaleBearbeiten

17. Februar 2022
12:10 Uhr
17. Februar 2022
5:10 Uhr
Kanada  Kanada
S. Nurse (7:50)
M.-P. Poulin (15:02)
M.-P. Poulin (29:08)
3:2
(2:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
H. Knight (36:39)
A. Kessel (59:47)
Wukesong-Hallenstadion, Peking
Zuschauer: 834

StatistikBearbeiten

Beste ScorerinnenBearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Vorlagen, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Sarah Nurse Kanada  Kanada 7 5 13 18 +19 4
Marie-Philip Poulin Kanada  Kanada 7 6 11 17 +9 6
Brianne Jenner Kanada  Kanada 7 9 5 14 +15 2
Natalie Spooner Kanada  Kanada 7 3 11 14 +12 0
Claire Thompson Kanada  Kanada 7 2 11 13 +23 2
Sarah Fillier Kanada  Kanada 7 8 3 11 +13 0
Hilary Knight Vereinigte Staaten  USA 7 6 4 10 +6 0
Alina Müller Schweiz  Schweiz 7 4 6 10 +1 4
Rebecca Johnston Kanada  Kanada 7 2 8 10 +8 2
Jamie Lee Rattray Kanada  Kanada 7 5 4 9 +9 0
Lara Stalder Schweiz  Schweiz 7 5 4 9 −3 2

Beste TorhüterinnenBearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), GT = Gegentore, SO = Shutouts, GAA = Gegentorschnitt, Sv% = Fangquote; Fett: Turnierbestwert
Erfasst werden nur Torhüter, die mindestens 40 % der Gesamtspielzeit ihres Teams absolviert haben.

Spieler Team Sp Min GT SO GAA Sv%
Kimberly Newell China Volksrepublik  Volksrepublik China 3 182:46 4 0 1,31 95,51
Klára Peslarová Tschechien  Tschechien 5 262:03 7 0 1,60 94,49
Ann-Renée Desbiens Kanada  Kanada 5 300:00 9 0 1,80 94,00
Alex Cavallini Vereinigte Staaten  USA 4 236:51 5 1 1,27 92,31
Nana Fujimoto Japan  Japan 5 292:54 12 0 2,46 91,95

AbschlussplatzierungenBearbeiten

Die Platzierungen ergeben sich nach folgenden Kriterien:

  • Plätze 1 bis 4: Ergebnisse im Finale sowie im Spiel um Platz 3
  • Plätze 5 bis 8 (Verlierer der Viertelfinalpartien): nach Platzierung – dann Punkten, dann Tordifferenz in der Vorrunde
  • Plätze 9 bis 10: nach Platzierung – dann Punkten, dann Tordifferenz in der Vorrunde
  • Plätze 11 bis 19 (Qualifikationsendrunde): nach Platzierung – dann Punkten, dann Tordifferenz
  • Plätze 20 bis 28 (Vor-Qualifikation Runde 2): nach Platzierung – dann Punkten, dann Tordifferenz
Rang Nation
01 Kanada  Kanada
02 Vereinigte Staaten  USA
03 Finnland  Finnland
04 Schweiz  Schweiz
05 Olympia  Russian Olympic Committee
06 Japan  Japan
07 Tschechien  Tschechien
08 Schweden  Schweden
09 China Volksrepublik  Volksrepublik China
10 Danemark  Dänemark
Rang Nation
11 Ungarn  Ungarn
12 Osterreich  Österreich
13 Frankreich  Frankreich
14 Deutschland  Deutschland
15 Norwegen  Norwegen
16 Slowakei  Slowakei
17 Italien  Italien
18 Korea Sud  Südkorea
19 Polen  Polen
Rang Nation
20 Niederlande  Niederlande
21 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
22 Spanien  Spanien
23 Slowenien  Slowenien
24 Kasachstan  Kasachstan
25 Mexiko  Mexiko
26 Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
27 Island  Island
28 Turkei  Türkei

MedaillengewinnerBearbeiten

Olympiasieger
Kanada 
Kanada
Erin Ambrose, Ashton Bell, Kristen Campbell, Emily Clark, Mélodie Daoust, Ann-Renée Desbiens, Renata Fast, Sarah Fillier, Brianne Jenner, Rebecca Johnston, Jocelyne Larocque, Emma Maltais, Emerance Maschmeyer, Sarah Nurse, Marie-Philip Poulin, Jamie Lee Rattray, Jillian Saulnier, Ella Shelton, Natalie Spooner, Laura Stacey, Claire Thompson, Blayre Turnbull, Micah Zandee-Hart
Cheftrainer: Troy Ryan   Assistenztrainer: Kori Cheverie, Doug Derraugh, Ali Domenico
Silber
Vereinigte Staaten 
USA
Cayla Barnes, Hannah Brandt, Megan Bozek, Dani Cameranesi, Alex Carpenter, Alex Cavallini, Jesse Compher, Kendall Coyne Schofield, Brianna Decker, Jincy Dunne, Savannah Harmon, Caroline Harvey, Nicole Hensley, Megan Keller, Amanda Kessel, Hilary Knight, Abbey Murphy, Kelly Pannek, Maddie Rooney, Abby Roque, Hayley Scamurra, Lee Stecklein, Grace Zumwinkle
Cheftrainer: Joel Johnson   Assistenztrainer: Courtney Kennedy, Brian Pothier, Steve Thompson
Bronze
Finnland 
Finnland
Sanni Hakala, Jenni Hiirikoski, Elisa Holopainen, Sini Karjalainen, Michelle Karvinen, Anni Keisala, Nelli Laitinen, Julia Liikala, Eveliina Mäkinen, Petra Nieminen, Tanja Niskanen, Jenniina Nylund, Meeri Räisänen, Emmi Rakkolainen, Sanni Rantala, Ronja Savolainen, Sofianna Sundelin, Susanna Tapani, Noora Tulus, Minnamari Tuominen, Viivi Vainikka, Sanni Vanhanen, Emilia Vesa, Ella Viitasuo
Cheftrainer: Pasi Mustonen   Assistenztrainer: Kari Eloranta

AuszeichnungenBearbeiten

Spielertrophäen

Auszeichnung Spieler Team
Wertvollste Spielerin Brianne Jenner[3] Kanada  Kanada

All-Star-Team

Angriff: Kanada  Brianne JennerKanada  Sarah NurseKanada  Marie-Philip Poulin
Verteidigung: Finnland  Jenni HiirikoskiKanada  Claire Thompson
Tor: Tschechien  Klára Peslarová

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Johannes Schnitzler: Olympisches Eishockey-Finale der Frauen: Jetzt weint auch Winning Pou. In: sueddeutsche.de. 17. Februar 2022, abgerufen am 22. Februar 2022.
  2. Eishockey: Finnlands Frauen gewinnen Spiel um Bronze. In: sportschau.de. 8. Februar 2022, abgerufen am 22. Februar 2022.
  3. Jenner MVP, all-stars announced. In: iihf.com. 17. Februar 2022, abgerufen am 22. Februar 2022 (englisch).