Olympische Winterspiele 1932/Eishockey

Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 1932
Olympische Ringe
Olympic rings without rims.svg Olympisches Eishockey-Turnier
◄ vorherige 1932 nächste ►
Sieger: Kanada 1921Kanada Kanada
IIHF.svg Eishockey-Weltmeisterschaft
◄ vorherige 1932 nächste ►
Sieger: Kanada 1921Kanada Kanada

Das olympische Eishockeyturnier der Olympischen Winterspiele 1932 in Lake Placid (USA) galt zugleich als 6. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft. Das Turnier fand vom 4. bis zum 13. Februar 1932 statt. Nur vier Mannschaften nahmen daran teil, weil aufgrund der Weltwirtschaftskrise die Anreise für die meisten europäischen Teams zu teuer war. Das Turnier wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahl im Ligaspielbetrieb in einer Doppelrunde ausgetragen. Kanada holte seine dritte olympische Goldmedaille im Eishockey; allerdings fiel der Erfolg noch nie so schwer, das entscheidende Spiel musste dreimal verlängert werden. Kanada gewann zum vierten Mal in Folge die olympische Goldmedaille und zudem seinen sechsten WM-Titel in Folge und sechsten WM-Titel insgesamt.

SpieleBearbeiten

4. Februar 1932 Vereinigte Staaten 48  USA
22:05 Doug Everett
1:2 n.2.V.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)
Kanada 1921  Kanada
53:36 Hack Simpson
67:14 Vic Lindquist
James C. Sheffield Speed Skating Oval, Lake Placid
4. Februar 1932 Deutsches Reich  Deutsches Reich
20:12 Gustav Jaenecke
40:22 Martin Schröttle
2:1
(0:0, 1:1, 1:0)
Polen 1928  Polen
30:25 Aleksander Kowalski
Olympic Arena, Lake Placid
5. Februar 1932 Lake Placid Vereinigte Staaten 48  USA Polen 1928  Polen 4:1 (1:0,2:0,1:1)
6. Februar 1932 Lake Placid Kanada 1921  Kanada Deutsches Reich  Deutsches Reich 4:1 (2:0,2:0,0:1)
7. Februar 1932 Lake Placid Kanada 1921  Kanada Polen 1928  Polen 9:0 (2:0,5:0,2:0)
7. Februar 1932 Lake Placid Vereinigte Staaten 48  USA Deutsches Reich  Deutsches Reich 7:0 (3:0,2:0,2:0)
8. Februar 1932 Lake Placid Vereinigte Staaten 48  USA Polen 1928  Polen 5:0 (1:0,1:0,3:0)
8. Februar 1932 Lake Placid Kanada 1921  Kanada Deutsches Reich  Deutsches Reich 5:0 (2:0,1:0,2:0)
9. Februar 1932 Lake Placid Kanada 1921  Kanada Polen 1928  Polen 10:0 (5:0,1:0,4:0)
10. Februar 1932 Lake Placid Vereinigte Staaten 48  USA Deutsches Reich  Deutsches Reich 8:0 (2:0,2:0,4:0)
13. Februar 1932 Lake Placid Deutsches Reich  Deutsches Reich Polen 1928  Polen 4:1 (0:0,2:1,2:0)
13. Februar 1932 Lake Placid Vereinigte Staaten 48  USA Kanada 1921  Kanada 2:2 n. V. (1:1,1:0,0:1,0:0,0:0,0:0)

Abschlusstabelle und MedaillenBearbeiten

Pl Mannschaft Sp S U N Tore Diff Pkt.
1 Kanada 1921  Kanada 6 5 1 0 32:04 +28 11:01
2 Vereinigte Staaten 48  USA 6 4 1 1 27:05 +22 09:03
3 Deutsches Reich  Deutsches Reich 6 2 0 4 07:26 −19 04:08
4 Polen 1928  Polen 6 0 0 6 03:34 −31 00:12

MannschaftsaufstellungenBearbeiten

Platzierung Mannschaft Spieler
  Kanada 1921 
Kanada
Bill Cockburn, Clifford Crowley, Albert Duncanson, George Garbutt, Roy Hinkel, Victor Lindquist, Norman Malloy, Walter Monson, Ken Moore, Romeo Rivers, Hack Simpson, Hugh Sutherland, Stanley Wagner, Alston Wise
  Vereinigte Staaten 48 
USA
Osborn Anderson, John Bent, John Chase, John Cookman, Douglas Everett, Franklin Farrell, Joseph Fitzgerald, Edwin Frazier, John Garrison, Gerard Hallock, Robert Livingston, Francis Nelson, Winthrop Palmer, Gordon Smith
  Deutsches Reich 
Deutsches Reich
Rudi Ball, Alfred Heinrich, Erich Herker, Gustav Jaenecke, Werner Korff, Walter Leinweber, Erich Römer, Martin Schröttle, Marquard Slevogt, Georg Strobl
4. Polen 1928 
Polen
Adam Kowalski, Aleksander Kowalski, Włodzimierz Krygier, Albert Mauer, Roman Sabiński, Kazimierz Sokołowski, Józef Stogowski, Witalis Ludwiczak, Czesław Marchewczyk, Kazimierz Materski

WeblinksBearbeiten