Hauptmenü öffnen

Slowakische Eishockeynationalmannschaft der Frauen

SlowakeiSlowakei Slowakei

Slowakische Eishockeynationalmannschaft der Frauen
Verband Slowakischer Eishockeyverband
Weltrangliste Platz 15
Trainer Jenny Schmidgall-Potter
Co-Trainer Jan Bezdek
Robert Marton
Meiste Spiele Jana Kapustová (108)
Meiste Punkte Jana Kapustová (102)
Homepage hockeyslovakia.sk
Olympische Spiele
Teilnahmen 2010
Bestes Ergebnis: 8. Platz (2010)
Weltmeisterschaft
Teilnahmen seit 1998
Bestes Ergebnis 7. Platz (2011)
(Stand: 31. Mai 2018)

Die slowakische Eishockeynationalmannschaft der Frauen ist die nationale Eishockey-Auswahlmannschaft der Slowakei. Sie liegt in der aktuellen IIHF-Weltrangliste von 2018 auf dem 15. Platz und spielt in der Division I, Gruppe A, der Weltmeisterschaft.

GeschichteBearbeiten

Die slowakische Eishockeynationalmannschaft der Frauen nimmt seit der Europameisterschaft 1995 an internationalen Wettbewerben teil. Ihr bislang größter Erfolg bei einer Weltmeisterschaft war der erste Platz in der Division I bei der Weltmeisterschaft 2009 und der damit verbundene erstmalige Aufstieg in die Top Division. Bei ihrer einzigen Olympia-Teilnahme schlossen die Slowakinnen 2010 in Vancouver auf dem achten und somit letzten Platz ab. Zuvor hatten die Slowakinnen 2008 im Qualifikationsturnier für die Olympischen Winterspiele den Gegner aus Bulgarien mit 82:0 geschlagen. Dies ist der höchste Sieg, der je in einem offiziellen IIHF-Wettbewerb der Frauen erzielt wurde.[1]

PlatzierungenBearbeiten

EuropameisterschaftenBearbeiten

  • 1995 - 10. Platz (4. B-WM)
  • 1996 - 10. Platz (4. B-WM)

WeltmeisterschaftenBearbeiten

  • 1998 – 3. Platz im Qualifikationsturnier für die WM 1999 (Aufnahme in die B-WM)
  • 1999 – 15. Platz (7. Platz der B-WM)
  • 2000 – 2. Platz im Qualifikationsturnier für die WM 2001
  • 2001 – 1. Platz im Qualifikationsturnier für die WM 2003 (Aufnahme in die Division II)
  • 2003 – 17. Platz (3. Platz in der Division II)
  • 2004 – 18. Platz (3. Platz in der Division II)
  • 2005 – 17. Platz (3. Platz in der Division II)
  • 2007 – 16. Platz (1. Platz in der Division II, Aufstieg in die Division I)
  • 2008 – 11. Platz (2. Platz in der Division I)
  • 2009 – 10. Platz (1. Platz in der Division I, Aufstieg in die Top-Division)
  • 2011 – 7. Platz
  • 2012 – 8. Platz (Abstieg in die Division IA)
  • 2013 – 11. Platz (3. Platz in der Division IA)
  • 2014 – 14. Platz (6. Platz in der Division IA, Abstieg in die Division IB)
  • 2015 – 15. Platz (1. Platz in der Division IB, Aufstieg in die Division IA)
  • 2016 – 14. Platz (6. Platz in der Division IA, Abstieg in die Division IB)
  • 2017 – 15. Platz (1. Platz in der Division IB, Aufstieg in die Division IA)
  • 2018 – 15. Platz (6. Platz in der Division IA)
  • 2019 – 15. Platz (5. Platz in der Division IA)

Olympische WinterspieleBearbeiten

  • 1998nicht teilgenommen
  • 2002nicht qualifiziert
  • 2006nicht qualifiziert
  • 2010 – 8. Platz
  • 2014nicht qualifiziert
  • 2018nicht qualifiziert

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten