Hauptmenü öffnen

Mexikanische Eishockeynationalmannschaft der Frauen

MexikoMexiko Mexiko

Verband Federación Deportiva de México de Hockey sobre Hielo
Weltrangliste Platz 35
Trainer Diego de la Garma
Statistik
Erstes Länderspiel
Mexiko 0:1 Argentinien
Cuautitlán, Mexiko; 18. Februar 2012
Höchster Sieg
Mexiko 12:2 Bulgarien
Mexiko-Stadt, Mexiko; 19. März 2014
Höchste Niederlage
Mexiko 0:1 Argentinien
Cuautitlán, Mexiko; 18. Februar 2012


Weltmeisterschaft
Teilnahmen seit 2014
Bestes Ergebnis 2. Platz, Division IIB (2015)
(Stand: 27. November 2015)

Die Fraueneishockeynationalmannschaft Mexikos ist eine Auswahl mexikanischer Spielerinnen, die von der Federación Deportiva de México de Hockey sobre Hielo bestimmt werden, um das Land auf internationaler Ebene zu repräsentieren.

GeschichteBearbeiten

Die mexikanische Frauen-Nationalmannschaft trat am 18. und 19. Februar 2012 in zwei Länderspielen auf die argentinische Frauen-Nationalmannschaft. Für beide Mannschaften waren es ihre ersten Länderspiele überhaupt. Das erste Spiel entschied Argentinien knapp mit 1:0 für sich, im zweiten Spiel war Mexiko mit 7:1 erfolgreich.[1] Anschließend war geplant, an der Qualifikation zur Gruppe B der Weltmeisterschafts-Division II teilzunehmen, was letztlich aber nicht zustande kam.

Zwei Jahre später nahmen die Mexikanerinnen als Gastgeber an der Qualifikation zur Gruppe B der Weltmeisterschafts-Division II teil, gewannen dieses Turnier und schafften dadurch den Aufstieg in die Division IIB zur Weltmeisterschaft 2015. Bei diesem Turnier, das im März 2015 im spanischen Jaca ausgetragen wurde, belegten sie den zweiten Platz.

PlatzierungenBearbeiten

Bei WeltmeisterschaftenBearbeiten

  • 2014 – 1. Platz Qualifikation zur Division IIB, Aufstieg in die Division IIB
  • 2015 – 2. Platz Division IIB
  • 2016 – 4. Platz Division IIB
  • 2017 – 1. Platz Division IIB, Aufstieg in die Division IIA
  • 2018 – 6. Platz Division IIA
  • 2019 – 4. Platz Division IIA

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Duelo Latino in Mexico. In: iihf.com. 28. Februar 2012, abgerufen am 9. März 2017 (englisch).