Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Spanien)

Olympiamannschaft von Spanien bei den Olympischen Sommerspielen 2016
Olympische Ringe

ESP

ESP
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
7 4 6

Spanien nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 23. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen.

Inhaltsverzeichnis

MedaillenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel Spanien
Platz Sportart       Gesamt
1 Kanu 3 1 4
2 Leichtathletik 1 1 2
3 Schwimmen 1 1 2
4 Badminton 1 1
Tennis 1 1
6 Basketball 1 1 2
Taekwondo 1 1 2
8 Rhythmische Sportgymnastik 1 1
9 Gewichtheben 1 1
Radsport 1 1
Gesamt 7 4 6 17

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Mireia Belmonte Schwimmen 200 m Schmetterling (Frauen)
Maialen Chourraut Kanu Einer-Kajak (Frauen)
Marc López
Rafael Nadal
Tennis Herrendoppel
Marcus Walz Kanu Einer-Kajak 1000 m (Männer)
Saúl Craviotto
Cristian Toro
Kanu Zweier-Kajak 200 m (Männer)
Carolina Marín Badminton Damen-Einzel
Ruth Beitia Leichtathletik Hochsprung (Frauen)

  SilberBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Orlando Ortega Leichtathletik 110 m Hürden (Männer)
Eva Calvo Taekwondo Taekwondo bis 57 kg (Frauen)
Anna Cruz
Silvia Domínguez
Laura Gil
Astou Ndour
Laura Nicholls
Laia Palau
Lucila Pascua
Laura Quevedo
Leonor Rodríguez
Leticia Romero
Alba Torrens
Marta Xargay
Basketball Damen
Sandra Aguilar
Artemi Gavezou
Elena López
Lourdes Mohedano
Alejandra Quereda
Rhythmische Sportgymnastik Mannschaft

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Mireia Belmonte Schwimmen 400 m Lagen (Frauen)
Lidia Valentín Gewichtheben Gewichtheben bis 75 kg (Frauen)
Joel González Taekwondo Taekwondo bis 68 kg (Herren)
Álex Abrines
José Calderón
Víctor Claver
Rudy Fernández
Pau Gasol
Guillermo Hernangómez
Sergio Llull
Nikola Mirotić
Juan Carlos Navarro
Felipe Reyes
Sergio Rodríguez
Ricky Rubio
Basketball Herren
Saúl Craviotto Kanu Einer-Kajak 200 m (Männer)
Carlos Coloma Radsport Mountainbike (Männer)

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Carolina Marín Einzel Nanna Vainio
Finnland 
Line Kjærsfeldt
Danemark 
2:0 (21:6, 21:4)

2:0 (21:16, 21:13)
84:39 1/3 - Sung Ji-hyun
Korea Sud 
2:0 (21:12, 21:16) Li Xuerui
China Volksrepublik 
2:0 (21:14, 21:16) P. V. Sindhu
Indien 
2:1 (19:21, 21:12, 21:15) Gold  
Männer
Pablo Abián Einzel Jaspar Yu Woon Chai
Brunei 
Hu Yun
Hongkong 
2:0 (21:12, 21:10)

0:2 (18:21, 19:21)
79:59 2/3 ausgeschieden

  BasketballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Anna Cruz
Silvia Domínguez
Laura Gil
Astou Ndour
Laura Nicholls
Laia Palau
Lucila Pascua
Laura Quevedo
Leonor Rodríguez
Leticia Romero
Alba Torrens
Marta Xargay
Álex Abrines
José Calderón
Víctor Claver
Rudy Fernández
Pau Gasol
Guillermo Hernangómez
Sergio Llull
Nikola Mirotić
Juan Carlos Navarro
Felipe Reyes
Sergio Rodríguez
Ricky Rubio
Trainer Lucas Mondelo Sergio Scariolo (Italien  Italien)
Gruppenphase Serbien  Serbien (65:59)
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (63:103)
China Volksrepublik  China (89:68)
Senegal  Senegal (97:43)
Kanada  Kanada (73:60)
Kroatien  Kroatien (70:72)
Brasilien  Brasilien (65:66)
Nigeria  Nigeria (96:87)
Litauen  Litauen (109:59)
Argentinien  Argentinien (92:73)
Viertelfinale Turkei  Türkei (64:62) Frankreich  Frankreich (92:67)
Halbfinale Serbien  Serbien (68:54) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (76:82)
Finale/Spiel um Bronze Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (72:101) Australien  Australien (89:88)
Platzierung Silber   Bronze  

  BeachvolleyballBearbeiten

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Elsa Baquerizo
Liliana Fernández
Gallay / Klug Argentinien 
Hermannová / Sluková Tschechien 
Ágatha / Seixas Brasilien 
2:0 (21:11, 21:19)
2:0 (21:15, 21:19)
2:0 (21:17, 22:20)
6 1 Birlowa / Ukolowa Russland  0:2 (21:23, 22:24) ausgeschieden
Männer
Adrián Gavira
Pablo Herrera
Huber / Seidl Osterreich 
Cherif / Jefferson Katar 
Gibb / Patterson Vereinigte Staaten 
2:1 (14:21, 21:17, 15:13)
1:2 (21:13, 18:21, 12:15)
2:1 (21:19, 16:21, 15:7)
5 1 Cerutti / Schmidt Brasilien  0:2 (22:24, 13:21) ausgeschieden

  BogenschießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Adriana Martín Einzel 630 32 Le Chien-ying
Chinesisch Taipeh 
2-6
(104:107)
ausgeschieden 33
Männer
Miguel Alvariño Einzel 651 44 Lucas Daniel
Frankreich 
6-0
(84:78)
Lee Seung-yun
Korea Sud 
1-7
(106:114)
ausgeschieden 17
Antonio Fernández Einzel 657 35 Kao Hao-wen
Chinesisch Taipeh 
6-0
(83:72)
David Pasqualucci
Italien 
6-2
(107:109)
Taylor Worth
Australien 
3-7
(135:136)
ausgeschieden 9
Juan Ignacio Rodríguez Einzel 678 10 Muhammad Akmal Nor Hasrin
Malaysia 
6-0
(86:69)
Robin Ramaekers
Belgien 
6-0
(88:80)
Takaharu Furukawa
Japan 
3-7
(135:138)
ausgeschieden 9
Miguel Alvariño
Antonio Fernández
Juan Ignacio Rodríguez
Mannschaft 1986 8 Niederlande  Niederlande 1:5 (158:166) ausgeschieden 9

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Samuel Carmona Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Armenien  Artur Howhannisjan 3:0 Irland  Paddy Barnes 2:1 Kolumbien  Yuberjen Martínez 1:2 ausgeschieden
Youba Sissokho Weltergewicht
bis 69 kg
Usbekistan  Shaxram Gʻiyosov 0:3 ausgeschieden ausgeschieden

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Lidia Valentín Klasse bis 75 kg 116 kg 2 141 kg 3 257 kg 3 Bronze  
Männer
Josué Brachi Klasse bis 56 kg DNF - -
David Sánchez Klasse bis 69 kg 142 kg 12 175 kg 15 317 kg 10 10
Andrés Mata Klasse bis 77 kg 153 kg 8 190 kg 7 343 kg 7 7

  GolfBearbeiten

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Carlota Ciganda 67 72 78 73 290 +6 39
Azahara Muñoz 68 69 73 72 282 −2 21
Männer
Rafael Cabrera-Bello 67 70 71 68 276 −8 5
Sergio García 69 72 70 66 277 −7 6

  HandballBearbeiten

Wettbewerb Frauen
Athleten Alexandrina Cabral Barbosa
Carmen Martín
Darly de Paula (TW)
Elisabeth Chávez
Elisabeth Pinedo
Lara González Ortega
Macarena Aguilar
Marta López
Marta Mangué
Naiara Egozkue
Nely Carla Alberto
Nerea Pena
Patricia Elorza
Silvia Navarro (TW)
Ainhoa Hernández
Trainer Jorge Dueñas
Gruppenphase Montenegro  Montenegro 25:19 (14:10)
Norwegen  Norwegen 24:27 (10:11)
Brasilien  Brasilien 29:24 (15:12)
Rumänien  Rumänien 21:24 (11:13)
Angola  Angola 26:22 (13:12)
Viertelfinale Frankreich  Frankreich 26:27 (12:5, 23:23)
Halbfinale ausgeschieden
Finale
Platzierung 6. Platz

  HockeyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Berta Bonastre
Gloria Comerma
Begoña García
Xantal Giné
Cristina Guinea
Rocio Gutierrez
Lucía Jimenez
María López (TW)
María López
Alicia Magaz
Georgina Oliva
Beatriz Pérez
Carlota Petchamé
Lola Riera
Carola Salvaterra
Rocio Ybarra
David Alegre
Álex Casasayas
Francisco Cortés (TW)
Miquel Delás
Sergi Enrique
Álvaro Iglesias
Xavi Lleonart
Andrés Mir
Roc Oliva
Bosco Pérez-Pla
Salva Piera
Pau Quemada
Josep Romeu
Vicenç Ruiz
Marc Sallés
Manel Terraza
Trainer Adrian Lock Fred Soyez
Gruppenphase Niederlande  Niederlande 0:5 (0:4)
China Volksrepublik  China 0:2 (0:2)
Neuseeland  Neuseeland 1:2 (0:1)
Deutschland  Deutschland 2:1 (2:1)
Korea Sud  Südkorea 3:2 (0:1)
Brasilien  Brasilien 7:0 (1:0)
Australien  Australien 1:0 (1:0)
Neuseeland  Neuseeland 3:2 (2:2)
Belgien  Belgien 1:3 (0:3)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1:1 (1:1)
Viertelfinale Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 1:3 (0:3) Argentinien  Argentinien 1:2 (0:1)
Halbfinale ausgeschieden ausgeschieden
Finale
Platzierung 8. Platz 5. Platz

  JudoBearbeiten

Athleten Wettbewerb[1] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Julia Figueroa bis 48 kg Freilos Dayaris Mestre Alvarez
Kuba 
000s3:000s1 ausgeschieden 9
Laura Gómez bis 52 kg G. Babamyratowa
Turkmenistan 
101s1:000s0 A. Chițu
Rumänien 
000s0:101s0 ausgeschieden 9
María Bernabéu bis 70 kg Freilos K. Klys Polen  000s0:000s1 Y. Alvear Kolumbien  000s0:100s0 L. Bolder Israel  000s0:000s1 L. Vargas Koch Deutschland  000s0:010s0
(GS)
5
Männer
Francisco Garrigos bis 60 kg T. Englmaier
Deutschland 
000s1:001s2 ausgeschieden 17
Sugoi Uriarte bis 66 kg N. Shikhalizada
Aserbaidschan 
000s2:001s2 ausgeschieden 17

KanuBearbeiten

  KanurennsportBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
María Teresa Portela K-1 200 m 40,844 s 3 40,241 s 2 41,053 s 6 6
Männer
Saúl Craviotto K-1 200 m 34,694 s 2 34,545 s 3 35,662 s 3 Bronze  
Saúl Craviotto
Cristian Toro
K-2 200 m 31,161 s 1 32,075 s 1 Gold  
Marcus Walz K-1 1000 m 3:33,786 min 3 3:33,781 min 3 3:31,447 min 1 Gold  
Óscar Carrera
Rodrigo Germade
Javier Hernanz
Iñigo Peña
K-4 1000 m 2:55,514 min 3 3:00,237 min 2 3:06,768 min 5 5
Alfonso Benavides C-1 200 m 40,610 s 1 40,038 s 2 39,649 s 4 4

  KanuslalomBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Maialen Chourraut K-1 106,47 s 11 101,83 s 3 98,65 s 1 Gold  
Männer
Ander Elosegi C-1 97,33 s 8 97,93 s 2 101,27 s 8 8

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Estela García 200 m 23,43 s 52 ausgeschieden 52
Aauri Bokesa 400 m 53,51 s 47 ausgeschieden 47
Esther Guerrero 800 m 2:01,85 min 40 ausgeschieden 40
Trihas Gebre 10.000 m 32:09,67 min 29 29
Alessandra Aguilar Marathon nicht beendet
Azucena Díaz Marathon 2:35:02 h 34 34
Estela Navascués Marathon nicht beendet
Raquel González 20 km Gehen 1:33:03 h 20 20
Beatriz Pascual 20 km Gehen 1:30:24 h 8 8
Julia Takacs 20 km Gehen 1:35:45 h 33 33
Caridad Jerez 100 m Hürden 13,26 s 37 ausgeschieden 37
Diana Martín 3000 m Hindernis 9:44,07 min 31 ausgeschieden 31
Männer
Bruno Hortelano 200 m 20,12 s 2 20,16 s 10 ausgeschieden 10
Daniel Andújar 800 m 1:48,50 min 36 ausgeschieden 36
Álvaro de Arriba 800 m 1:46,86 min 20 ausgeschieden 20
Kevin López 800 m 1:53,41 min 53 ausgeschieden 53
David Bustos 1500 m 3:39,73 min 17 3:56,54 min 24 3:51,06 min 7 7
Adel Mechaal 1500 m 3:48,41 min 33 ausgeschieden 33
Antonio Abadia 5000 m 14:33,20 min 44 ausgeschieden 44
Ilias Fifa 5000 m 13:30,23 min 23 ausgeschieden 23
Adel Mechaal 5000 m 13:34,42 min 30 ausgeschieden 30
Carles Castillejo Marathon 2:18:34 h 49 49
Jesús España Marathon 2:20:08 h 65 65
Javier Guerra Marathon nicht gestartet
Francisco Arcilla 20 km Gehen 1:27.50 h 55 55
Miguel Ángel López 20 km Gehen 1:20.58 h 11 11
Álvaro Martín 20 km Gehen 1:22.11 h 22 22
José Ignacio Díaz 50 km Gehen nicht beendet
Jesús Ángel García 50 km Gehen 3:54:29 h 20 20
Miguel Ángel López 50 km Gehen nicht beendet
Yidiel Contreras 110 m Hürden 13,62 s 18 13,54 s 16 ausgeschieden 16
Orlando Ortega 110 m Hürden 13,32 s 4 13,32 s 5 13,17 s 2 Silber  
Sergio Fernández 400 m Hürden 49,31 s 19 48,87 s 11 ausgeschieden 11
Fernando Carro 3000 m Hindernis 8:34,45 min 40 ausgeschieden 40
Sebastián Martos 3000 m Hindernis 8:28,44 min 17 ausgeschieden 17
Abdelaziz Merzougui 3000 m Hindernis 9:03,40 min 42 ausgeschieden 42

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Ruth Beitia Hochsprung 1,94 m 1 1,97 m 1 Gold  
Juliet Itoya Weitsprung 6,35 m 22 ausgeschieden 22
María del Mar Jover Weitsprung 5,90 m 36 ausgeschieden 36
Concepción Montaner Weitsprung 6,32 m 24 ausgeschieden 24
Patricia Sarrapio Dreisprung 13,35 m 32 ausgeschieden 32
Sabina Asenjo Diskuswurf 56,94 m 23 ausgeschieden 23
Männer
Jean Marie Okutu Weitsprung 7,75 m 20 ausgeschieden 20
Pablo Torrijos Dreisprung 16,11 m 31 ausgeschieden 31
Carlos Tobalina Kugelstoßen 19,98 m 17 ausgeschieden 17
Borja Vivas Kugelstoßen 20,25 m 14 ausgeschieden 14
Frank Casañas Diskuswurf 59,96 m 25 ausgeschieden 25
Lois Maikel Martínez Diskuswurf 59,42 m 27 ausgeschieden 27
Javier Cienfuegos Hammerwurf 69,73 m 27 ausgeschieden 27

Mehrkampf

Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswurf Stabhochsprung Speerwurf 1500 m Punkte Rang
Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Zeit (s) Pkte. Zeit (s) Pkte. Weite (m) Pkte. Höhe (m) Pkte. Weite (m) Pkte. Zeit (min) Pkte.
Zehnkampf Männer
Pau Tonnesen 11,32 s 791 7,33 m 893 13,69 m 709 2,01 m 813 50,81 s 778 14,99 s 851 46,31 m 794 5,20 m 972 60,15 m 740 4:46,27 min 641 7982 17

RadsportBearbeiten

  BahnBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Tania Calvo Sprint 11,162 s 19 ausgeschieden 19
Helena Casas Sprint 11,707 s 26 ausgeschieden 26
Tania Calvo Keirin nicht qualifiziert 21
Helena Casas Keirin nicht qualifiziert 17
Tania Calvo
Helena Casas
Teamsprint 33,891 s 8 nicht qualifiziert 7
Männer
Juan Peralta Sprint 10,055 s 19 ausgeschieden 19

  StraßeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Ane Santesteban Straßenrennen 4:02:59 h 47
Männer
Jonathan Castroviejo Straßenrennen DNF
Imanol Erviti Straßenrennen DNF
Jon Izagirre Straßenrennen DNF
Joaquim Rodríguez Straßenrennen 6:10:27 h 5
Alejandro Valverde Straßenrennen 6:19:43 h 30
Jonathan Castroviejo Einzelzeitfahren 1:13:21,50 h 4
Imanol Erviti Einzelzeitfahren 1:14:21,59 h 8

  MountainbikeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Carlos Coloma Cross-Country 1:34:51 h Bronze  
José Antonio Hermida Cross-Country 1:38:21 h 15
David Valero Cross-Country 1:37:00 h 9

  ReitenBearbeiten

Dressur
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Beatriz Ferrer-Salat mit Delgado Einzel 80,161 10
Severo Jurado López mit Lorenzo Einzel 83,553 5
José Daniel Martin Dockx mit Grandioso Einzel 70,829 34
Claudio Castilla Ruiz mit Alcaide Einzel 69,814 38
Beatriz Ferrer-Salat mit Delgado
Severo Jurado Lopez mit Lorenzo
José Daniel Martin Dockx mit Grandioso
Claudio Castilla Ruiz mit Alcaide
Mannschaft 74,029 7
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Eduardo Álvarez Aznar mit Rokfeller de Pleville Einzel (4) E
Sergio Álvarez Moya mit Carlo Einzel (0) (0) (6) (0) (9) 20
Pilar Lucrecia Cordon mit Gribouille du Lys Einzel (4) (8) 46
Manuel Fernandez Saro mit U Watch Einzel (4) (4) (9) 38
Eduardo Álvarez Aznar mit Rokfeller de Pleville
Sergio Álvarez Moya mit Carlo
Pilar Lucrecia Cordon mit Gribouille du Lys
Manuel Fernandez Saro mit U Watch
Mannschaft (8) (12) 11
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Albert Hermoso Farras mit Hito Einzel 64,30 eliminiert ausgeschieden

  RingenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Männer
Taimuraz Friev Klasse bis 74 kg Liván López
Kuba 
1:3 ausgeschieden 13

  RudernBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Anna Boada
Aina Cid
Zweier ohne Steuerfrau 7:12,00 min 2 Halbfinale 7:30,79 min 3 Finale 7:35,22 min 6 6
Männer
Àlex Sigurbjörnsson
Pau Vela
Zweier ohne Steuermann 6:54,26 min 5 Hoffnungslauf 6:40,47 min 4 13

  RugbyBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Patricia García
Berta García
Bárbara Pla
Paula Medín
María Casado
Ángela del Pan
Vanesa Rial
Marina Bravo
Iera Echevarría
Elisabet Martínez
Amaia Erbina
María Ribera
Ignacio Martín
Matías Tudela
Iñaki Villanueva
Pablo Feijoo
Ángel López
Francisco Hernández
Marcos Poggi
César Sempere
Igor Genua
Joan Losada
Pol Pla
Javier Carrión
Trainer José Antonio Barrio José Ignacio Incháusti
Gruppenphase Frankreich  Frankreich (7:24)
Neuseeland  Neuseeland (5:31)
Kenia  Kenia (19:10)
Sudafrika  Südafrika (0:24)
Australien  Australien (12:26)
Frankreich  Frankreich (5:26)
Viertelfinale Australien  Australien (0:24)
Halbfinale
Finale
Platzierungsspiele Frankreich  Frankreich (12:24)
Fidschi  Fidschi (21:0)
Kenia  Kenia (14:12)
Vereinigte Staaten  USA (12:24)
Platzierung 7. Platz 10. Platz

  SchießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Halbfinale Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Sonia Franquet Luftpistole 10 Meter 384 8 116,5 6 500,5 6
Sonia Franquet Sportpistole 25 Meter 564 35 ausgeschieden 564 35
Fátima Gálvez Trap 69 3 12 4 13 (+0) 4 94 4
Männer
Pablo Carrera Luftpistole 10 Meter 579 10 ausgeschieden 579 10
Jorge Llames Schnellfeuerpistole 25 Meter 577 14 ausgeschieden 577 14
Pablo Carrera Sportpistole 50 Meter 555 9 ausgeschieden 555 9
Jorge Díaz Luftgewehr 10 Meter 620,9 27 ausgeschieden 620,9 27
Alberto Fernández Trap 115 17 ausgeschieden 115 17

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Patricia Castro 200 m Freistil 2:00,71 min 35 ausgeschieden 35
Melanie Costa 200 m Freistil 1:58,19 min 19 ausgeschieden 19
Mireia Belmonte 400 m Freistil 4:08,12 min 15 ausgeschieden 15
Melanie Costa 400 m Freistil 4:08,96 min 17 ausgeschieden 17
Mireia Belmonte 800 m Freistil 8:25,55 min 8 8:18,55 min 4 4
María Vilas 800 m Freistil 8:36,43 min 19 ausgeschieden 19
Judit Ignacio 100 m Schmetterling 59,61 s 30 ausgeschieden 30
Mireia Belmonte 200 m Schmetterling 2:06,64 min 1 2:06,06 min 2 2:04,85 min 1 Gold  
Judit Ignacio 200 m Schmetterling 2:09,82 min 20 ausgeschieden 20
Jessica Vall 100 m Brust 1:07,07 min 14 1:07,55 min 16 ausgeschieden 16
Jessica Vall 200 m Brust 2:24,55 min 11 2:24,22 min 10 ausgeschieden 10
Duane da Rocha 100 m Rücken 1:00,87 min 15 1:00,85 min 15 ausgeschieden 15
Duane da Rocha 200 m Rücken 2:11,17 min 19 ausgeschieden 19
África Zamorano 200 m Rücken 2:13,74 min 25 ausgeschieden 25
Mireia Belmonte 200 m Lagen 2:12,58 min 15 2:13,33 min 16 ausgeschieden 16
África Zamorano 200 m Lagen 2:14,87 min 24 ausgeschieden 24
Mireia Belmonte 400 m Lagen 4:32,75 min 2 4:32,39 min 3 Bronze  
María Vilas 400 m Lagen 4:42,52 min 19 ausgeschieden 19
Erika Villaécija 10 km Freiwasser 1:59:04,8 h 17 17
Patricia Castro
Melanie Costa
Fátima Gallardo
Marta González
4 × 100-m-Freistil-Staffel 3:40,46 min 13 ausgeschieden 13
Mireia Belmonte
Patricia Castro
Melanie Costa
Fátima Gallardo
4 × 200-m-Freistil-Staffel 8:03,74 min 16 ausgeschieden 16
Männer
Miguel Durán 400 m Freistil 3:53,40 min 37 ausgeschieden 37
Antonio Arroyo 1500 m Freistil 15:12,61 min 26 ausgeschieden 26
Marc Sánchez 1500 m Freistil 15:11,38 min 24 ausgeschieden 24
Carlos Peralta 200 m Schmetterling 1:56,98 min 21 ausgeschieden 21
Hugo González 100 m Rücken 54,18 s 20 ausgeschieden 20
Hugo González 200 m Rücken 1:57,50 min 14 1:59,08 min 16 ausgeschieden 16
Eduardo Solaeche 200 m Lagen 1:59,67 min 12 2:00,47 min 15 ausgeschieden 15
Joan Lluis Pons 400 m Lagen 4:13,55 min 8 4:16,58 min 8 8
Márkel Alberdi
Aitor Martínez
Bruno Ortíz-Cañavate
Miguel Ortíz-Cañavate
4 × 100-m-Freistil-Staffel 3:16,71 min 14 ausgeschieden 14
Miguel Durán
Victor Martín
Albert Puig
Marc Sánchez
4 × 200-m-Freistil-Staffel 7:12,62 min 12 ausgeschieden 12

  SegelnBearbeiten

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Marina Alabau Windsurfen RS:X 61 6 10 5 71 5
licia Cebrián Laser Radial 130 17 ausgeschieden 130 17
Bárbara Cornudella
Sara López
470er 103 12 ausgeschieden 103 12
Berta Betanzos
Támara Echegoyen
49er FX 46 1 14 7 60 4
Männer
Iván Pastor Windsurfen RS:X 123 10 4 2 127 9
Joaquín Blanco Laser 286 36 ausgeschieden 286 36
Joan Herp
Jordi Xammar
470er 97 12 ausgeschieden 97 12
Diego Botín
Iago López
49er 108 9 12 6 120 9
Mixed
Tara Pacheco
Fernando Echavarri
Nacra 17 101 11 ausgeschieden 101 11

  SynchronschwimmenBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Ona Carbonell
Gemma Mengual
Duett 92,5024 5 93,7667 4 186,2691 5 94,1333 5 186,6357 5

  TaekwondoBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Eva Calvo Klasse bis 57 kg Phannapa Harnsujin
Thailand 
6:5 Kimia Alisadeh
Iran 
8:7 Hedaya Malak
Agypten 
1:0 Jade Jones
Vereinigtes Konigreich 
7:16 Silber  
Männer
Jesús Tortosa Klasse bis 58 kg Zhao Shuai
China Volksrepublik 
3:7 ausgeschieden Omar Hajjami
Marokko 
4:1 ausgeschieden Luisito Pié
Dominikanische Republik 
5:6 ausgeschieden 5
Joel González Klasse bis 68 kg Filip Grgić
Kroatien 
4:3 Pürewdschawyn Temüüdschin
Mongolei 
7:4 Ahmad Abughaush
Jordanien 
7:12 Edgar Contreras
Venezuela 
4:3 ausgeschieden Bronze  

  TennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Garbiñe Muguruza Einzel Andreea Mitu
Rumänien 
6:2, 6:2 Nao Hibino
Japan 
6:1, 6:1 Mónica Puig
Puerto Rico 
1:6, 1:6 ausgeschieden
Carla Suárez Navarro Einzel Ana Ivanović
Serbien 
2:6, 6:1, 6:2 Ana Konjuh
Kroatien 
7:65, 6:3 Madison Keys
Vereinigte Staaten 
3:6, 6:3, 3:6 ausgeschieden
Garbiñe Muguruza
Carla Suárez Navarro
Doppel Paula Cristina Gonçalves
Teliana Pereira
Brasilien 
7:66, 6:2 Kirsten Flipkens
Yanina Wickmayer
Belgien 
7:5, 2:6, 6:2 Jekaterina Makarowa
Jelena Wesnina
Russland 
3:6, 4:6 ausgeschieden
Anabel Medina Garrigues
Arantxa Parra Santonja
Doppel Bethanie Mattek-Sands
Coco Vandeweghe
Vereinigte Staaten 
1:6, 1:6 ausgeschieden
Männer
Rafael Nadal Einzel Federico Delbonis
Argentinien 
6:2, 6:1 Andreas Seppi
Italien 
6:3, 6:3 Gilles Simon
Frankreich 
7:65, 6:3 Thomaz Bellucci
Brasilien 
2:6, 6:4, 6:2 Juan Martín del Potro
Argentinien 
7:5, 4:6, 6:75 Kei Nishikori
Japan 
2:6, 7:60, 3:6
David Ferrer Einzel Denis Istomin
Usbekistan 
6:2, 6:1 Jewgeni Donskoi
Russland 
6:3, 6:71, 5:7 ausgeschieden
Roberto Bautista Agut Einzel Andrei Kusnezow
Russland 
6:74, 6:2, Aufgabe Paolo Lorenzi
Italien 
7:62, 6:2 Gilles Müller
Luxemburg 
6:4, 7:64 Juan Martín del Potro
Argentinien 
5:7, 6:74 ausgeschieden
Albert Ramos Einzel Kei Nishikori
Japan 
2:6, 4:6 ausgeschieden
Rafael Nadal
Marc López
Doppel Robin Haase
Jean-Julien Rojer
Niederlande 
6:4, 6:4 Máximo González
Juan Martín del Potro
Argentinien 
6:3, 5:7, 6:2 Oliver Marach
Alexander Peya
Osterreich 
6:3, 6:1 Daniel Nestor
Vasek Pospisil
Kanada 
7:61, 7:64 Florin Mergea
Horia Tecău
Rumänien 
6:2, 3:6, 6:4
 
David Ferrer
Roberto Bautista Agut
Doppel Lukáš Rosol
Radek Štěpánek
Tschechien 
6:1, 6:4 Łukasz Kubot
Marcin Matkowski
Polen 
6:3, 7:65 Steve Johnson
Jack Sock
Vereinigte Staaten 
4:6, 2:6 ausgeschieden
Mixed
Carla Suárez Navarro
David Ferrer
Doppel Heather Watson
Andy Murray
Vereinigtes Konigreich 
3:6, 3:6 ausgeschieden
Garbiñe Muguruza
Rafael Nadal
Doppel Lucie Hradecká
Radek Štěpánek
Tschechien 
kampflos ausgeschieden

  TischtennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Galia Dvorak Einzel Lin Gui
Brasilien 
2:4 ausgeschieden
Shen Yanfei Einzel Freilos Ni Xialian
Luxemburg 
3:4 ausgeschieden
Männer
He Zhiwen Einzel Feng Yijun
Vereinigte Staaten 
4:2 Chen Chien-an
Chinesisch Taipeh 
2:4 ausgeschieden

  TriathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Ainhoa Murúa Einzel nicht beendet
Carolina Routier Einzel überrundet
Miriam Casillas Garcia Einzel 2:05:32 h 43
Männer
Vicente Hernández Cabrera Einzel 1:48:50 h 27
Mario Mola Einzel 1:46:26 h 8
Fernando Alarza Einzel 1:48:08 h 18

Der ursprünglich für Rio nominierte amtierende Weltmeister Javier Gómez verletzte sich drei Wochen vor der Eröffnung der Spiele beim Radtraining und wurde daher durch Vicente Hernández ersetzt.[2]

TurnenBearbeiten

  GerätturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Ana Pérez Mehrkampf Einzel 54,299 36 ausgeschieden 36
Frauen
Néstor Abad Mehrkampf Einzel 84,398 31 ausgeschieden 31
Rayderley Zapata Sprung 15,083 11 ausgeschieden 11

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Carolina Rodríguez Mehrkampf Einzel 70,515 7 69,949 8 8
Sandra Aguilar
Artemi Gavezou
Elena López
Lourdes Mohedano
Alejandra Quereda
Mehrkampf Mannschaft 35,749 1 35,766 2 Silber  

  WasserballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Marta Bach
Anna Espar
Clara Espar
Laura Ester (TW)
Judith Forca
Maica García Godoy
Patricia Herrera (TW)
Paula Leitón
Laura López
Beatriz Ortiz
Matilde Ortiz
Pilar Peña Carrasco
Roser Tarrago
Iñaki Aguilar (TW)
Ricard Alarcón
Gonzalo Echenique
Albert Español
Francisco Fernández
Blai Mallarach
Marc Minguell
Guillermo Molina Rios
Alberto Munarriz
Daniel López Pinedo (TW)
Marc Roca
Balázs Szirányi
Roger Tahull
Trainer Miki Oca Gabriel Hernández
Gruppenphase Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (4:11)
Ungarn  Ungarn (11:10)
China Volksrepublik  Volksrepublik China (12:8)
 
 
Italien  Italien (8:9)
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (10:9)
Kroatien  Kroatien (9:4)
Frankreich  Frankreich (10:4)
Montenegro  Montenegro (9:9)
Viertelfinale Russland  Russland (10:12) Serbien  Serbien (7:10)
Platzierungsspiele China Volksrepublik  Volksrepublik China (11:6)
Australien  Australien (12:10)
Griechenland  Griechenland (7:9)
Brasilien  Brasilien (9:8)
Halbfinale ausgeschieden ausgeschieden
Finale
Platzierung 5. Platz 7. Platz

WeblinksBearbeiten

  • Spain. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 2. Juni 2016 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).
  2. Fabian Fiedler: Javier Gomez sagt für die Olympischen Spiele ab. In: tri-mag.de. 14. Juli 2016.