Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Rumänien)

Olympiamannschaft von Rumänien bei den Olympischen Sommerspielen 2016
Olympische Ringe

ROM

ROM
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1 2

Rumänien nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 21. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Comitetul Olimpic și Sportiv Român nominierte 95 Athleten in 14 Sportarten.[1] Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Turnerin Cătălina Ponor,[2] für die Abschlussfeier wurde die Fechtolympiasiegerin Simona Pop ausgewählt.[3]

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Mihai Nistor + 91 kg Hussein Ishaish
Jordanien 
1:2 ausgeschieden

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Florina Hulpan Klasse bis 69 kg 100 kg 12 100 kg
Andreea Aanei Klasse über 75 kg 120 kg 6 145 kg 10 265 kg 8 8
Männer
Dumitru Captari Klasse bis 77 kg 145 kg 14 145 kg
Gabriel Sîncrăian Klasse bis 85 kg 173 kg 5 217 kg 1 DSQ[4]

  FechtenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Mălina Călugăreanu Florett Einzel Ana Beatriz Bulcão
Brasilien 
12:15 ausgeschieden
Simona Gherman Degen Einzel Lauren Rembi
Frankreich 
10:13 ausgeschieden
Simona Pop Degen Einzel Mackinnon
Kanada 
10:15 ausgeschieden
Ana Maria Popescu Degen Einzel Auriane Mallo
Frankreich 
15:8 Choi In-jeong
Korea Sud 
8:15 ausgeschieden
Loredana Dinu
Simona Gherman
Simona Pop
Ana Maria Popescu
Degen Mannschaft USA
Vereinigte Staaten 
24:23 Russland
Russland 
45:31 China
China Volksrepublik 
45:31 Gold  
Männer
Tiberiu Dolniceanu Säbel Einzel Sun Wei
China Volksrepublik 
15:7 Seppe Van Holsbeke
Belgien 
15:13 Áron Szilágyi
Ungarn 
10:15 ausgeschieden

  HandballBearbeiten

Wettbewerb Frauen
Athleten Paula Ungureanu
Ionica Munteanu
Valentina Elisei
Camelia Hotea
Cristina Neagu
Gabriela Perianu
Gabriella Szűcs
Aurelia Brădeanu
Eliza Buceschi
Melinda Geiger
Patricia Vizitiu
Laura Chiper
Oana Manea
Florina Chintoan
Trainer Tomas Ryde (Schweden )
Gruppenphase Angola  Angola 19:23 (9:11)
Brasilien  Brasilien 13:26 (9:14)
Montenegro  Montenegro 25:21 (11:9)
Spanien  Spanien 24:21 (13:11)
Norwegen  Norwegen 27:28 (13:14)
Viertelfinale ausgeschieden
Halbfinale
Finale
Platzierung 9. Platz

  JudoBearbeiten

Athleten Wettbewerb[5] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Monica Ungureanu bis 48 kg C. van Snick
Belgien 
000s1:100s0 ausgeschieden 17
Andreea Chițu bis 52 kg Freilos L. Gómez
Spanien 
000s0:101s0 O. Giuffrida
Italien 
000s0:001s2 E. Miranda
Brasilien 
010s0:100s1 ausgeschieden 7
Corina Căprioriu bis 57 kg Freilos N. Gjakova
Kosovo 
002s3:000s1 C.-l. Lien
Chinesisch Taipeh 
100s0:00s0 R. Silva
Brasilien 
010s1:000s1
(GS)
T. Monteiro
Portugal 
000s2:001s3 5
Männer
Daniel Natea über 100 kg K. Yea-On Thailand  100s0:000s0 A. Tangriyev Usbekistan  000s1:110s1 ausgeschieden 9

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Bianca Răzor 400 m 52,42 s 33 ausgeschieden
Claudia Bobocea 800 m 2:03,75 min 51 ausgeschieden
Florina Pierdevară 800 m 2:03,32 min 50 ausgeschieden
Florina Pierdevară 1500 m 4:11,55 min 25 ausgeschieden
Daniela Cârlan Marathon nicht beendet
Paula Todoran Marathon 2:48:54 h 101
Andreea Arsine 20 km Gehen 1:38:16 h 45
Ana Rodean 20 km Gehen 1:38:42 h 50
Claudia Ștef 20 km Gehen 1:41:47 h 57
Ancuța Bobocel 3000 m Hindernis 9:46,28 min 38 ausgeschieden
Anamaria Ioniță
Andrea Miklós
Adelina Pastor
Bianca Răzor
4 × 400 m Staffel 3:29,87 min 14 ausgeschieden
Männer
Marius Ionescu Marathon 2:17:27 h 37
Nicolae Soare Marathon 2:31:53 h 127
Marius Cocioran 50 km Gehen nicht beendet
Narcis Mihăilă 50 km Gehen 4:02:46 h 30

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Alina Rotaru Weitsprung 6,40 m 11 ausgeschieden
Cristina Bujin Dreisprung 13,38 m 30 ausgeschieden
Elena Panțuroiu Dreisprung 14,00 m 16 ausgeschieden
Männer
Marian Oprea Dreisprung kein gültiger Versuch
Andrei Gag Kugelstoßen 20,40 m 13 ausgeschieden

RadsportBearbeiten

  StraßeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Männer
Serghei Țvetcov Straßenrennen Rennen nicht beendet

  RingenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde 1 Hoffnungsrunde 2 Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
griechisch-römischer Stil Männer
Ion Panait Klasse bis 66 kg Islambek Albijew
Russland 
1:3 ausgeschieden 12
Alin Alexuc-Ciurariu Klasse bis 98 kg Hamdy El-Said
Agypten 
3:1 Artur Aleksanjan
Armenien 
0:4 Daigoro Timoncini
Italien 
3:0 Cenk İldem
Turkei 
0:4 5
Freistil Männer
Ivan Guidea Klasse bis 57 kg Süleyman Atlı
Turkei 
3:1 Wladimir Dubow
Bulgarien 
0:5 ausgeschieden 11
Albert Saritov Klasse bis 97 kg Nicolae Ceban
Moldau Republik 
3:1 Kyle Snyder
Vereinigte Staaten 
0:3 Javier Cortina
Kuba 
3:1 Elisbar Odikadse
Georgien 
4:0 Bronze  
Freistil Frauen
Alina Vuc Klasse bis 48 kg Vinesh Phogat
Indien 
0:4 ausgeschieden 18

  RudernBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Mădălina Bereș
Laura Oprea
Zweier ohne Steuerfrau 7:18,16 min 5 Hoffnungslauf 7:55,25 min 1 Halbfinale 7:29,20 min 4 B-Finale 7:19,63 min 3 9
Gianina Beleagă
Ionela Lehaci
Leichtgewichts-Doppelzweier 7:07,29 min 3 Hoffnungslauf 8:00,47 min 1 Halbfinale 7:21,38 min 4 B-Finale 7:24,61 min 2 8
Mădălina Bereș
Andreea Boghian
Adelina Boguș
Roxana Cogianu
Iuliana Popa
Laura Oprea
Mihaela Petrilă
Ioana Strungaru
Daniela Druncea (Stf.)
Achter 6:16,24 min 3 Hoffnungslauf 6:32,63 min 2 Finale 6:04,10 min 3 Bronze  
Männer
George Palamariu
Cristi Pîrghie
Zweier ohne Steuermann 6:51,71 min 3 Halbfinale 6:48,17 min 6 B-Finale 7:13,68 min 6 12
Vlad-Dragoș Aicoboae
Constantin Adam
Marius Cozmiuc
Toader-Andrei Gontaru
Vierer ohne Steuermann 6:02,56 min 4 Hoffnungslauf 6:39,64 min 4 13

  SchießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale
Ringe Rang Ringe Rang
Männer
Alin Moldoveanu Luftgewehr 10 m 622,7 19 nicht qualifiziert

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Ana Dascăl 100 m Freistil 58,72 s 36 ausgeschieden 36
Männer
Norbert Trandafir 50 m Freistil 22,10 s 16 21,99 s 14 ausgeschieden 14
Marius Radu 200 m Freistil 49,57 s 38 ausgeschieden 38
Robert Glință 100 Rücken 53,81 s 9 53,34 s 8 53,50 s 8 8
Robert Glință 200 Rücken 1:57,91 min 18 ausgeschieden 18
Alin Coste
Daniel Macovei
Marius Radu
Norbert Trandafir
4 × 100 m Freistil 3:17,03 min 15 ausgeschieden 15

  TennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Monica Niculescu Einzel Verónica Cepede Royg
Paraguay 
6:2, 6:3 Swetlana Kusnezowa
Russland 
walkover ausgeschieden
Irina-Camelia Begu Einzel Nao Hibino
Japan 
4:6, 6:3, 3:6 ausgeschieden
Andreea Mitu Einzel Garbiñe Muguruza
Spanien 
2:6, 2:6 ausgeschieden
Monica Niculescu
Irina-Camelia Begu
Doppel Chan Hao-ching
Chan Yung-jan
Chinesisch Taipeh 
7:5, 4:6, 3:6 ausgeschieden
Andreea Mitu
Ioana Raluca Olaru
Doppel Tímea Babos
Réka Luca Jani
Ungarn 
6:3, 6:4 Jekaterina Makarowa
Jelena Wesnina
Russland 
1:6, 4:6 ausgeschieden
Männer
Florin Mergea
Horia Tecău
Doppel Federico Delbonis
Guillermo Durán
Argentinien 
6:3, 6:2 Santiago González
Miguel Ángel Reyes-Varela
Mexiko 
6:3, 7:69 Marcelo Melo
Bruno Soares
Brasilien 
6:4, 5:7, 6:2 Steve Johnson
Jack Sock
Vereinigte Staaten 
6:3, 7:5 Marc López
Rafael Nadal
Spanien 
2:6, 6:3, 4:6
 
Mixed
Irina-Camelia Begu
Horia Tecău
Doppel Agnieszka Radwańska
Łukasz Kubot
Polen 
4:6, 7:61, [10:8] Lucie Hradecká
Radek Štěpánek
Tschechien 
4:6, 5:7 ausgeschieden

  TischtennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Daniela Dodean Einzel Mouma Das
Indien 
4:0 Qian Li
Polen 
4:1 Ai Fukuhara
Japan 
0:4 ausgeschieden
Elizabeta Samara Einzel Freilos Lin Gui
Brasilien 
4:0 Ding Ning
China Volksrepublik 
0:4 ausgeschieden
Daniela Dodean
Elizabeta Samara
Bernadette Szőcs
Mannschaft Südkorea
Korea Sud 
2:3 ausgeschieden
Männer
Adrian Crișan Einzel Achanta Sharath Kamal
Indien 
4:1 Emmanuel Lebesson
Frankreich 
4:3 Lee Sang-su
Korea Sud 
4:3 Zhang Jike
China Volksrepublik 
0:4 ausgeschieden
Ovidiu Ionescu Einzel Nima Alamian
Iran 
4:1 Robert Gardos
Osterreich 
4:1 Marcos Freitas
Portugal 
1:4 ausgeschieden

TurnenBearbeiten

  GerätturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Cătălina Ponor Boden 14,200 14 ausgeschieden 14
Cătălina Ponor Schwebebalken 14,900 5 14,000 7 7
Männer
Marian Drăgulescu Boden 12,800 67 ausgeschieden 67
Marian Drăgulescu Pferdsprung 15,283 5 15,449 4 4
Marian Drăgulescu Reck 12,166 70 ausgeschieden 70
Andrei Muntean Einzel-Mehrkampf 83,865 36 ausgeschieden 36
Andrei Muntean Barren 15,466 9 15,600 6 6

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Ana Luiza Filiorianu Mehrkampf Einzel 67,458 22 ausgeschieden 22

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Olympische Geschichte Rumäniens
  2. http://adevarul.ro/news/sport/fara-sex-simbol-rio-cea-mai-frumoasa-jucatoare-delegatia-romaniei-s-a-accidentat-olimpiada-1_57951b735ab6550cb829a900/index.html
  3. Simona Pop, portdrapelul Romaniei la ceremonia de inchidere a Jocurilor Olimpice
  4. [1], abgerufen am 18. Dezember 2016
  5. "Judo Resultsbook" (Memento vom 23. August 2016 im Internet Archive) (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).