Hauptmenü öffnen

Andreea Mitu

rumänische Tennisspielerin
Andreea Mitu Tennisspieler
Andreea Mitu
Andreea Mitu 2016
Nation: RumänienRumänien Rumänien
Geburtstag: 22. September 1991 (28 Jahre)
Größe: 175 cm
Gewicht: 60 kg
1. Profisaison: 2006
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Adrian Marcu
Preisgeld: 731.953 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 329:188
Karrieretitel: 0 WTA, 17 ITF
Höchste Platzierung: 68 (8. Juni 2015)
Aktuelle Platzierung: 804
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 184:123
Karrieretitel: 4 WTA, 17 ITF
Höchste Platzierung: 69 (24. Oktober 2016)
Aktuelle Platzierung: 85
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. Mai 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Andreea Mitu (* 22. September 1991 in Bukarest) ist eine rumänische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Mitu, die als Tennisterrain den Sandplatz bevorzugt, bestreitet überwiegend ITF-Turniere.

Sie gewann auf der ITF Women’s World Tennis Tour bislang 17 Einzel- und 17 Doppeltitel, sowie 3 Doppeltitel auf der WTA Tour. Ihre größten Erfolge erzielte sie mit den Turniersiegen in Mamaia im September 2011 und in Sofia im September 2012.[1]

Ihr Debüt bei einem Grand-Slam-Turnier hatte sie 2014 in Wimbledon. Ihr bestes Abschneiden bei einem solchen Turnier feierte sie 2015 bei den French Open, als sie dort mit Siegen über Karolína Plíšková und Francesca Schiavone ins Achtelfinale einzog.

Im April 2015 trat sie gegen Kanada erstmals für Rumänien im Fed Cup an. Sie gewann ihr Einzel gegen Eugenie Bouchard in drei Sätzen und verlor dann das Doppel im verkürzten Entscheidungssatz.

2016 gewann Mitu im Doppel zwei WTA-Turniere. In Istanbul siegte sie mit der Türkin İpek Soylu und in Båstad mit der Polin Alicja Rosolska. Danach nahm Mitu an den Olympischen Spielen in Rio teil, wo sie im Einzel in der ersten Runde ausschied und im Doppel mit Raluca Olaru das Achtelfinale erreichte.

2017 legte Mitu eine Wettkampfpause ein, weil sie schwanger wurde.[2] Im Januar 2018 wurde sie Mutter eines Jungen.[3]

ErfolgeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. Mai 2007 Rumänien  Galați ITF $10.000 Sand Italien  Cristina Celani 6:0, 7:5
2. 25. Juli 2010 Rumänien  Bukarest ITF $10.000 Sand Rumänien  Elora Dabija 7:5, 7:5
3. 4. September 2011 Rumänien  Mamaia ITF $25.000 Sand Spanien  Inés Ferrer Suárez 6:3, 6:0
4. 26. Februar 2012 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Japan  Mana Ayukawa 6:3, 6:0
5. 27. Mai 2012 Rumänien  Timișoara ITF $10.000 Sand Slowakei  Viktória Maľová 6:2, 6:0
6. 3. Juni 2012 Tschechien  Přerov ITF $15.000 Sand Tschechien  Martina Kubičíková 6:2, 6:3
7. 15. September 2012 Bulgarien  Sofia ITF $25.000 Sand Kanada  Sharon Fichman 6:4, 3:6, 6:3
8. 20. April 2014 Italien  Santa Margherita di Pula ITF $10.000 Sand Spanien  Sara Sorribes Tormo 6:4, 6:3
9. 6. Juli 2014 Frankreich  Denain ITF $25.000 Sand Frankreich  Fiona Ferro 4:6, 6:2, 6:1
10. 20. Juli 2014 Deutschland  Darmstadt ITF $25.000 Sand Schweiz  Viktorija Golubic 6:2, 6:1
11. 31. August 2014 Rumänien  Mamaia ITF $25.000 Sand Tschechien  Tereza Martincová 6:2, 6:4
12. 14. September 2014 Bulgarien  Sofia ITF $25.000 Sand Russland  Wiktorija Kan 6:4, 4:6, 6:3
13. 28. September 2014 Montenegro  Podgorica ITF $25.000 Sand Russland  Witalija Djatschenko 6:1, 6:4
14. 1. März 2015 Brasilien  Campinas ITF $25.000 Sand Australien  Olivia Rogowska 6:3, 3:6, 6:2
15. 13. November 2016 Slowakei  Bratislava ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Denisa Allertová 6:2, 6:3
16. 13. März 2017 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Turkei  Ayla Aksu 6:2, 6:3
17. 7. Juli 2018 Rumänien  Focșani ITF $15.000 Sand Rumänien  Oana Georgeta Simion 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 24. April 2016 Turkei  Istanbul WTA International Sand Turkei  İpek Soylu Schweiz  Xenia Knoll
Montenegro  Danka Kovinić
kampflos
2. 24. Juli 2016 Schweden  Båstad WTA International Sand Polen  Alicja Rosolska Niederlande  Lesley Kerkhove
Weissrussland  Lidsija Marosawa
6:3, 7:5
3. 22. Juli 2018 Rumänien  Bukarest WTA International Sand Rumänien  Irina-Camelia Begu Montenegro  Danka Kovinić
Belgien  Maryna Sanewska
6:3, 6:4
4. 14. April 2019 Schweiz  Lugano WTA International Sand Rumänien  Sorana Cîrstea Russland  Weronika Kudermetowa
Kasachstan  Galina Woskobojewa
1:6, 6:2, [10:8]
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
17 ITF-Doppel-Turniersiege
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Andreea Mitu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. $25,000 Sofia, abgerufen am 5. November 2013
  2. Sexy, în nouă luni! Jucătoarea de tenis Andreea Mitu a pozat în lenjerie intimă cu doar câteva zile înainte de a naşte, Adevărul 27. Dezember 2017
  3. 'I can get even better': New mom Mitu partners Begu to win doubles in Bucharest. In: wtatennis.com. 22. Juli 2018, abgerufen am 22. Juli 2018 (englisch).