Irene Burillo Escorihuela

Spanische Tennisspielerin

Irene Burillo Escorihuela (* 23. Juli 1997 in Saragossa[1]) ist eine spanische Tennisspielerin.

Irene Burillo Escorihuela Tennisspieler
Irene Burillo Escorihuela
Burillo Escorihuela 2022 in Wimbledon
Nation: Spanien Spanien
Geburtstag: 23. Juli 1997 (26 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 315.599 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 311:257
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 207 (17. Januar 2022)
Aktuelle Platzierung: 256
Doppel
Karrierebilanz: 123:119
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 272 (7. August 2023)
Aktuelle Platzierung: 487
Letzte Aktualisierung der Infobox:
1. April 2024
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Karriere Bearbeiten

Burillo Escorihuela spielt vor allem auf der ITF Women’s World Tennis Tour und konnte dort bislang vier Titel im Einzel und sieben im Doppel gewinnen.

2019 stand sie mit Andrea Lázaro García im Finale der W 25 Vienna ITF World Tennis Tour 2019 in Wien, wo sie gegen Vivian Heisen und Katharina Hobgarski mit 6:74 und 4:6 verloren. Im selben Jahr stand sie bei den Schönbusch Open in Aschaffenburg mit Despina Papamichail ebenfalls im Finale, wo sie Tatiana Pieri und Ivana Popovic mit 6:75 und 4:6 unterlagen.

In der Saison 2017 spielte sie für den TC Blau-Weiß Würzburg in der 2. Bundesliga.

Turniersiege Bearbeiten

Einzel Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 22. November 2015 Spanien  Castellon ITF $10.000 Sand Australien  Isabelle Wallace 6:2, 6:2
2. 12. November 2017 Spanien  Vinaros ITF $15.000 Sand Rumänien  Miriam Bulgaru 6:2, 7:5
3. 31. Januar 2021 Vereinigte Staaten  Rome ITF $60.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Grace Min 1:6, 7:64, 6:1
4. 3. Oktober 2021 Portugal  Lissabon ITF W25 Sand Turkei  İpek Öz 6:4, 6:0

Doppel Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 27. Mai 2016 Spanien  La Bisbal ITF $10.000 Sand Russland  Xenija Scharifowa Serbien  Andjela Novcic
Italien  Natasha Piludu
7:5, 6:4
2. 3. März 2017 Spanien  Palmanova ITF $15.000 Sand Russland  Xenija Scharifowa Portugal  Inês Murta
Australien  Isabelle Wallace
7:5, 6:3
3. 1. April 2017 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Spanien  Yvonne Cavalle-Reimersa Ecuador  Charlotte Roemer
Australien  Isabelle Wallace
6:4, 6:3
4. 16. Februar 2018 Spanien  Manacor ITF $15.000 Sand Spanien  Olga Parres Azcoitia Australien  Seone Mendez
Moldau Republik  Alexandra Perper
6:4, 2:6, [10:7]
5. 30. Juni 2018 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Spanien  Andrea Lázaro García Chile  Fernanda Brito
Guatemala  Melissa Morales
6:4, 6:4
6. 7. September 2019 Spanien  Marbella ITF $25.000 Sand Spanien  Andrea Lázaro García Niederlande  Arantxa Rus
Vereinigtes Konigreich  Gabriella Taylor
5:7, 6:4, [10:4]
7. 14. Oktober 2022 Frankreich  Cherbourg-en-Cotentin ITF W25 Hartplatz (Halle) Spanien  Andrea Lázaro García Indien  Ankita Raina
Niederlande  Rosalie van der Hoek
6:3, 6:4

Weblinks Bearbeiten

Commons: Irene Burillo Escorihuela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. R. Lahoz: Irene Burillo: "La verdadera victoria reside en entregarse al máximo". In: Heraldo de Aragón. 16. April 2017, abgerufen am 10. September 2023 (spanisch).