İpek Öz

Türkische Tennisspielerin

İpek Öz (* 8. Juli 1999 in Istanbul) ist eine türkische Tennisspielerin.

İpek Öz Tennisspieler
İpek Öz
9. Februar 2019 beim Fed Cup der Europa/Afrika-Gruppe-I in Bath
Nation: Turkei Türkei
Geburtstag: 8. Juli 1999 (23 Jahre)
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 169.371 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 183:142
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 163 (18. Juli 2022)
Aktuelle Platzierung: 203
Doppel
Karrierebilanz: 121:80
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 327 (27. Juni 2022)
Aktuelle Platzierung: 455
Letzte Aktualisierung der Infobox:
26. September 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Öz begann mit fünf Jahren das Tennisspielen und spielt überwiegend Turniere auf der ITF Women’s World Tennis Tour, bei der sie bislang drei Turniere im Einzel und acht im Doppel gewinnen konnte.

Sie spielte ihr erstes Turnier als Profispielerin im September 2013 in Antalya, konnte aber nach fünf Erstrundenniederlagen erst im August 2014 ihr erstes Profimatch gewinnen. Im Oktober 2016 erreichte sie ihr erstes Finale im Doppel bei einem mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier. Im Dezember 2016 erhielt sie eine Wildcard für den mit 50.000 US-Dollar dotierten Ankara Cup, verlor aber ihre Erstrundenbegegnung deutlich mit 2:6 und 3:6 gegen Marija Marfutina.

Ihr erstes Turnier auf der WTA Tour bestritt İpek Öz Ende April 2017 beim İstanbul Cup, wo sie mit einer Wildcard in der Qualifikation startete. Sie verlor ihr Erstrundenmatch gegen Anna Kalinskaja knapp in drei Sätzen mit 3:6, 6:4 und 5:7. Im Oktober 2017 gewann sie ihr erstes ITF-Turnier im Einzel in Antalya.[1]

Im Jahr 2019 spielte Öz erstmals für die türkische Fed-Cup-Mannschaft; ihre Fed-Cup-Bilanz weist bislang einen Sieg bei zwei Niederlagen aus.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 15. Oktober 2017 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Rumänien  Ilona Georgiana Ghioroaie 6:3, 6:2
2. 17. November 2019 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Tschechien  Johana Marková 6:1, 6:3
3. 6. Dezember 2020 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Rumänien  Andreea Roșca 6:1, 6:1
4. 8. Mai 2022 Schweden  Båstad ITF W25 Sand ~Niemandsland  Irina Chromatschowa 6:3, 6:1

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 12. August 2017 Turkei  Istanbul ITF $15.000 Sand Turkei  Berfu Cengiz Russland  Vasilia Aponasenko
Kroatien  Tea Faber
6:4, 6:1
2. 7. Oktober 2017 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Usbekistan  Alina Khabibulina Bulgarien  Réka Luca Jani
Ukraine  Sofiya Kovalets
7:5, 1:6, [11:9]
3. 18. November 2017 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Turkei  Melis Sezer Russland  Polina Bakhmutina
Tschechien  Magdaléna Pantůčková
3:6, 7:5, [14:12]
4. 8. Juni 2018 Belarus  Minsk ITF $15.000 Sand Turkei  Melis Sezer Belarus  Hanna Kubarawa
Tschechien  Anna Sisková
6:1, 0:6, [10:8]
5. 15. Juni 2018 Belarus  Minsk ITF $15.000 Sand Turkei  Melis Sezer Belgien  Margaux Bovy
Russland  Angelina Zhuravleva
6:2, 4:6, [10:5]
6. 29. Juni 2019 Ungarn  Budapest ITF W15 Sand Turkei  Melis Sezer Tschechien  Kristýna Hrabalová
Slowakei  Laura Svatikova
6:3, 4:6, [15:13]
7. 6. Juli 2019 Serbien  Prokuplje ITF W15 Sand Turkei  Melis Sezer Bosnien und Herzegowina  Nefisa Berberović
Slowenien  Veronika Erjavec
7:5, 7:5
8. 10. Januar 2021 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Turkei  Cemre Anıl Italien  Federica Arcidiacono
Italien  Aurora Zantedeschi
6:2, 3:6, [10:6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. İpek Öz'den ilk tekler şampiyonluğu (cnnturk vom 15. Oktober 2017, abgerufen am 10. Januar 2018, türkisch)