Berfu Cengiz

türkische Tennisspielerin
Berfu Cengiz Tennisspieler
Berfu Cengiz
Berfu Cengiz (2019)
Nation: TurkeiTürkei Türkei
Geburtstag: 18. Oktober 1999 (21 Jahre)
Preisgeld: 72.145 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 143:92
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 315 (20. Mai 2019)
Aktuelle Platzierung: 352
Doppel
Karrierebilanz: 91:56
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 214 (15. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 414
Letzte Aktualisierung der Infobox:
14. Juni 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Berfu Cengiz (* 18. Oktober 1999 in Adana) ist eine türkische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Cengiz spielt überwiegend Turniere auf der ITF Women’s World Tennis Tour, bei der sie bislang vier Turniere im Einzel und sieben im Doppel gewinnen konnte. Sie spielte ihr erstes Turnier als Profispielerin im April 2014 und stand im Februar in Antalya in ihrem ersten Einzelfinale, in dem sie der Rumänin Diana Enache in drei Sätzen mit 6:4, 4:6 und 0:6 unterlag. Ihren ersten Turniersieg feierte Cengiz im August 2016 in Scharm asch-Schaich, wo sie im Finale die Schwedin Anette Munozova mit 6:2 und 6:4 besiegte.[1]

Auf der WTA Tour erhielt sie im Jahr 2015 eine Wildcard für die Qualifikation für den Istanbul Cup. Sie gewann dort ihre Erstrundenbegegnung gegen Julija Bejhelsymer mit 6:1, 3:6 und 6:4, ehe sie in der Qualifikationsrunde gegen Alexandra Panowa mit 1:6 und 3:6 verlor.[2]

Bei den Australian Open 2016 startete Cengiz in der Juniorinnenkonkurrenz sowohl im Einzel als auch mit Ioana Minca in der Doppelkonkurrenz. Sie scheiterte in beiden Wettbewerben bereits in der ersten Runde.[3]

Im Jahr 2019 spielte Cengiz erstmals für die türkische Fed-Cup-Mannschaft; ihre Fed-Cup-Bilanz weist bislang 3 Siege bei 2 Niederlagen aus.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 21. August 2016 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Schweden  Anette Munozova 6:2, 6:4
2. 11. Juni 2017 Bosnien und Herzegowina  Banja Luka ITF $15.000 Sand Slowenien  Nina Potočnik 6:4, 3:6, 6:3
3. 4. März 2018 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $15.000 Hartplatz Weissrussland  Julija Hatouka 6:3, 4:6, 6:3
4. 17. Januar 2021 Turkei  Antalya ITF $15.000 Sand Turkei  İpek Öz 3:6, 6:2, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 15. Oktober 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Bulgarien  Ani Vangelova Rumänien  Cristina Adamescu
Weissrussland  Sadafmoch Tolibowa
6:3, 6:4
2. 19. November 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Serbien  Olga Danilović Deutschland  Tayisiya Morderger
Deutschland  Yana Morderger
6:4, 6:4
3. 9. Juni 2017 Bosnien und Herzegowina  Banja Luka ITF $15.000 Sand Bulgarien  Ani Vangelova Indien  Riya Bhatia
Serbien  Tamara Čurović
7:5, 7:64
4. 12. August 2017 Turkei  Istanbul ITF $15.000 Sand Turkei  İpek Öz Russland  Vasilisa Aponasenko
Kroatien  Tea Faber
6:4, 6:1
5. 30. September 2017 Libanon  Jounieh ITF $15.000 Sand Agypten  Ola Abou Zekry Schweden  Jacqueline Cabay Awad
Schweden  Fanny Östlund
6:4, 7:5
6. 22. Juli 2018 Kasachstan  Astana ITF $80.000 Hartplatz Kasachstan  Anna Danilina Usbekistan  Oqgul Omonmurodova
Georgien  Ekaterine Gorgodse
3:6, 6:3, [10:7]
7. 22. Juli 2018 Usbekistan  Fergana ITF $25.000 Hartplatz Usbekistan  Nigina Abduraimova Australien  Isabella Bozicevic
Russland  Ksenia Laskutova
4:6, 6:1, [10:3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Berfu Cengiz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Berfu Cengiz misir´da sampiyon oldu (milliyet.com.tr vom 21. August 2016, abgerufen am 22. August 2016)
  2. İstanbul Cup’ta Berfu Cengiz fırtınası (hurriyet.com.tr vom 15. Juli 2015, abgerufen am 22. August 2016)
  3. Players Profiles: Berfu Cengiz (ausopen.com, abgerufen am 22. August 2016)