Cristina Bucșa

moldauisch-spanische Tennisspielerin

Cristina Bucșa (* 1. Januar 1998 in Chișinău) ist eine Tennisspielerin, die bis 2015 für die Republik Moldau und seitdem für Spanien startet.

Cristina Bucșa Tennisspieler
Cristina Bucșa
Bucșa 2019 in Wimbledon
Nation: Moldau Republik Moldau
2013–2015
Spanien Spanien
2015–
Geburtstag: 1. Januar 1998 (24 Jahre)
Größe: 175 cm
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 741.911 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 266:163
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 110 (12. September 2022)
Aktuelle Platzierung: 111
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 124:88
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 149 (25. April 2022)
Aktuelle Platzierung: 150
Letzte Aktualisierung der Infobox:
26. September 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Bucșa begann mit fünf Jahren das Tennisspielen und bevorzugt Hartplätze. Sie spielt hauptsächlich auf Turnieren der ITF Women’s World Tennis Tour, bei der sie bereits vier Einzel- und sieben Doppeltitel gewinnen konnte.

Ihr erstes Profiturnier bestritt sie im März 2013 in Madrid. Ihr erstes Finale erreichte sie im Februar 2015 in Palmanova, wo sie sich von der Qualifikation bis ins Finale spielte und erst dort Amanda Carreras mit 5:7 und 0:6 unterlag. Ein weiteres Finale erreichte sie im September 2016 in Madrid, wo sie nur knapp in drei Sätzen Nuria Parizas Dias unterlag.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 28. Mai 2017 Portugal  Santarém ITF $15.000 Hartplatz Russland  Walerija Sawinych 6:4, 6:4
2. 29. Juli 2018 Portugal  Porto ITF $25.000 Sand Schweiz  Jil Teichmann 7:64, 6:1
3. 28. Juli 2019 Spanien  Vitoria-Gasteiz ITF W25 Hartplatz Belarus  Shalimar Talbi 6:0, 6:4
4. 3. November 2019 Frankreich  Nantes ITF W60 Hartplatz (Halle) Deutschland  Tamara Korpatsch 6:2, 6:711, 7:66

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 25. November 2017 Spanien  Valencia ITF $25.000 Sand Russland  Jana Sisikowa Venezuela  Andrea Gámiz
Spanien  Georgina García Pérez
7:61, 7:65
2. 11. Mai 2018 Spanien  Monzón ITF $25.000 Hartplatz Russland  Jana Sisikowa Vereinigtes Konigreich  Sarah Beth Grey
Vereinigtes Konigreich  Olivia Nicholls
6:2, 5:7, [10:8]
3. 23. September 2018 Frankreich  Saint-Malo ITF $60.000 Sand Spanien  María Fernanda Herazo Gonzales Rumänien  Alexandra Cadanțu
Lettland  Diāna Marcinkēviča
4:6, 6:1, [10:8]
4. 23. September 2018 Spanien  Nules ITF $15.000 Sand Spanien  Claudia Hoste Ferrer Spanien  Marina Bassols Ribera
Spanien  Júlia Payola
7:63, 6:3
5. 23. Februar 2019 Deutschland  Altenkirchen ITF W25 Teppich (Halle) Niederlande  Rosalie van der Hoek Belgien  Marie Benoît
Polen  Katarzyna Piter
5:7, 6:3, [12:10]
6. 7. April 2019 Portugal  Óbidos ITF W25 Teppich Spanien  Georgina García Pérez Georgien  Sopia Schapatawa
Vereinigtes Konigreich  Emily Webley-Smith
7:5, 7:5
7. 27. April 2019 Schweiz  Chiasso ITF W25 Sand Ukraine  Marta Kostjuk Kanada  Sharon Fichman
Australien  Jaimee Fourlis
6:1, 3:6, [10:7]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier2019202020212022Karriere
Australian OpenQ1Q111
French OpenQ1Q111
WimbledonQ2 Q3Q2
US OpenQ1122

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde; nicht ausgetragen

WeblinksBearbeiten

Commons: Cristina Bucșa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien