Das ITF Nantes (offiziell: Engie Open Nantes Atlantique) ist ein Tennisturnier des ITF Women’s Circuit, das in Nantes, Frankreich ausgetragen wird.

Tennis Engie Open Nantes Atlantique
International Tennis Federation
Austragungsort Nantes
FrankreichFrankreich Frankreich
Erste Austragung 2003
Kategorie $60.000
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D/
Preisgeld 50.000 US$
Website Offizielle Website
Stand: 1. November 2019

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
↓  Kategorie: $10.000  ↓
2003 Neuseeland  Eden Marama Frankreich  Pascale Leroy 4:6, 6:0, 6:1
↓  Kategorie: $25.000  ↓
2004 Belgien  Leslie Butkiewicz Ungarn  Rita Kuti Kis 6:2, 6:1
2005 Deutschland  Kristina Barrois Italien  Alberta Brianti 6:4, 6:2
2006 Weissrussland  Iryna Kurjanowitsch Belgien  Caroline Maes 1:6, 7:5, 6:1
2007 Polen  Anna Korzeniak Frankreich  Virginie Pichet 6:4, 6:0
↓  Kategorie: $50.000+H  ↓
2008 Russland  Wesna Manassijewa Schweiz  Stefanie Vögele 6:3, 6:2
2009 Niederlande  Arantxa Rus Tschechien  Renata Voráčová 6:3, 6:2
2010 Tschechien  Lucie Hradecká Russland  Walerija Sawinych 6:3, 6:1
2011 Vereinigte Staaten  Alison Riske Frankreich  Iryna Brémond 6:1, 6:4
2012 Rumänien  Monica Niculescu Kasachstan  Julija Putinzewa 6:2, 6:3
2013 Weissrussland  Aljaksandra Sasnowitsch Polen  Magda Linette 4:6, 6:4, 6:2
2014 Tschechien  Kateřina Siniaková Tunesien  Ons Jabeur 7:5, 6:2
↓  Kategorie: $50.000  ↓
2015 Frankreich  Mathilde Johansson Rumänien  Andreea Mitu 6:3, 6:4
2016 wurde kein ITF-Turnier ausgetragen!
↓  Kategorie: $25.000  ↓
2017 Estland  Kaia Kanepi Niederlande  Richèl Hogenkamp 6:3, 6:4
2018 Schweiz  Timea Bacsinszky Frankreich  Amandine Hesse 6:4, 3:6, 6:1
↓  Kategorie: $60.000  ↓
2019 Spanien  Cristina Bucșa Deutschland  Tamara Korpatsch 6:2, 6:711, 7:66

DoppelBearbeiten

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
↓  Kategorie: $10.000  ↓
2003 Neuseeland  Eden Marama
Neuseeland  Paula Marama
Weissrussland  Iryna Kurjanowitsch
Israel  Yevgenia Savransky
6:4, 6:2
↓  Kategorie: $25.000  ↓
2004 Weissrussland  Iryna Kurjanowitsch
Weissrussland  Tazzjana Uwarawa
Deutschland  Gréta Arn
Ungarn  Rita Kuti Kis
6:4, 4:6, 7:65
2005 Frankreich  Mailyne Andrieux
Tschechien  Renata Voráčová
Kanada  Marie-Ève Pelletier
Frankreich  Aurélie Védy
63:7, 7:5, 6:2
2006 Vereinigtes Konigreich  Rebecca Llewellyn
Vereinigtes Konigreich  Melanie South
Deutschland  Sabine Lisicki
Frankreich  Irena Pavlovic
6:2, 6:0
2007 Schweden  Sofia Arvidsson
Schweden  Johanna Larsson
Belgien  Caroline Maes
Vereinigtes Konigreich  Melanie South
4:6, 7:5, [10:7]
↓  Kategorie: $50.000+H  ↓
2008 Weissrussland  Kazjaryna Dsehalewitsch
Ukraine  Juliana Fedak
Kroatien  Darija Jurak
Slowenien  Maša Zec Peškirič
6:3, 6:4
2009 Tschechien  Lucie Hradecká
Tschechien  Michaela Paštiková
Tschechien  Vladimíra Uhlířová
Tschechien  Renata Voráčová
6:4, 6:4
2010 Vereinigtes Konigreich  Anne Keothavong
Vereinigtes Konigreich  Anna Smith
Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić
Kroatien  Darija Jurak
5:7, 6:1, [10:6]
2011 Frankreich  Stéphanie Foretz-Gacon
Frankreich  Kristina Mladenovic
Frankreich  Julie Coin
Tschechien  Eva Hrdinová
6:0, 6:4
2012 Kolumbien  Catalina Castaño
Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić
Tschechien  Petra Cetkovská
Tschechien  Renata Voráčová
6:4, 6:4
2013 Tschechien  Lucie Hradecká
Niederlande  Michaëlla Krajicek
Frankreich  Stéphanie Foretz-Gacon
Tschechien  Eva Hrdinová
6:3, 6:2
2014 Ukraine  Ljudmyla Kitschenok
Ukraine  Nadija Kitschenok
Frankreich  Stéphanie Foretz
Frankreich  Amandine Hesse
6:2, 6:3
↓  Kategorie: $50.000  ↓
2015 Tschechien  Lenka Kunčíková
Tschechien  Karolína Stuchlá
Tschechien  Kateřina Siniaková
Tschechien  Renata Voráčová
6:4, 6:2
2016 wurde kein ITF-Turnier ausgetragen!
↓  Kategorie: $25.000  ↓
2017 Frankreich  Manon Arcangioli
Frankreich  Shérazad Reix
Niederlande  Lesley Kerkhove
Niederlande  Michaëlla Krajicek
6:2, 6:3
2018 Frankreich  Estelle Cascino
Frankreich  Elixane Lechemia
Usbekistan  Oqgul Omonmurodova
Russland  Alina Silich
7:5, 6:4
↓  Kategorie: $60.000  ↓
2019 Usbekistan  Oqgul Omonmurodova
Georgien  Ekaterine Gorgodse
Deutschland  Vivian Heisen
Russland  Jana Sisikowa
7:62, 6:3

QuelleBearbeiten