Marie-Ève Pelletier

kanadische Tennisspielerin
Marie-Ève Pelletier Tennisspieler
Marie-Ève Pelletier
2009 bei den US Open
Nation: KanadaKanada Kanada
Geburtstag: 18. Mai 1982
Größe: 172 cm
1. Profisaison: 1997
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 592.193 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 340:349
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 106 (20. Juni 2005)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 305:251
Karrieretitel: 0 WTA, 25 ITF
Höchste Platzierung: 54 (19. April 2010)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Marie-Ève Pelletier (* 18. Mai 1982 in Repentigny, Québec) ist eine ehemalige kanadische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Pelletier begann im Alter von fünf Jahren mit dem Tennissport. Laut ITF-Profil bevorzugte sie dabei den Hartplatz.

Sie gewann auf dem ITF Women’s Circuit drei Einzel- und mit wechselnden Partnerinnen insgesamt 25 Doppeltitel.

Zwischen 2002 und 2012 spielte sie für die kanadische Fed-Cup-Mannschaft 40 Partien, dabei konnte sie 25 Siege feiern.

Ihre Erstrundenpartie bei den Australian Open im Jahr 2013 war zunächst ihr letztes Match auf der Profitour. Beim WTA-Turnier in Québec im September 2015 versuchte sie ein Comeback, scheiterte dort aber bereits in der ersten Runde der Qualifikation.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. Mai 2000 Vereinigte Staaten  Virginia Beach ITF $25.000 Sand Paraguay  Rossana de los Ríos 7:65, 6:2
2. 30. Januar 2005 Vereinigte Staaten  Waikoloa ITF $50.000 Hartplatz Tschechien  Hana Šromová 4:6, 6:1, 6:4
3. 10. Juni 2012 Vereinigte Staaten  El Paso ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Ashley Weinhold 7:5, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. August 1999 Vereinigte Staaten  Baltimore ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Lauren Kalvaria Vereinigte Staaten  Candice De La Torre
Australien  Nadia Johnston
7:6, 6:3
2. Januar 2006 Vereinigte Staaten  Waikoloa ITF $50.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh  Chan Chin-wei Vereinigte Staaten  Julie Ditty
Vereinigte Staaten  Lilia Osterloh
7:5, 4:6, 6:2
3. Mai 2006 Vereinigte Staaten  Charlottesville ITF $50.000 Sand Vereinigte Staaten  Sunitha Rao Brasilien  Maria Fernanda Alves
Vereinigte Staaten  Lilia Osterloh
6:76, 6:2, 6:3
4. Juli 2006 Frankreich  Périgueux ITF $25.000 Sand Australien  Monique Adamczak Russland  Nina Brattschikowa
Russland  Lioudmila Skavronskaia
6:3, 6:4
5. Oktober 2006 Mexiko  San Luis Potosí ITF $25.000 Hartplatz Australien  Monique Adamczak Argentinien  Maria-Jose Argeri
Brasilien  Carla Tiene
6:72, 6:4, 6:4
6. Juni 2007 Italien  Galatina ITF $25.000 Sand Tschechien  Eva Hrdinová Italien  Stefania Chieppa
Weissrussland  Darja Kustawa
6:1, 7:64
7. Juli 2007 Frankreich  Périgueux ITF $25.000 Sand Tschechien  Eva Hrdinová Ukraine  Julija Bejhelsymer
Ukraine  Jewhenija Sawranska
3:6, 7:5, 6:1
8. August 2007 Kanada  Vancouver ITF $50.000 Hartplatz Kanada  Stéphanie Dubois Argentinien  Soledad Esperón
Argentinien  Agustina Lepore
6:4, 6:4
9. September 2007 Frankreich  Denain ITF $75.000 Sand Tschechien  Eva Hrdinová Schweiz  Timea Bacsinszky
Polen  Karolina Kosinska
6:3, 6:2
10. Mai 2008 Frankreich  Saint-Gaudens ITF $50.000 Sand Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei Sudafrika  Chanelle Scheepers
Frankreich  Aurélie Védy
6:4, 6:0
11. Oktober 2008 Kanada  Toronto ITF $50.000 Hartplatz Kanada  Stéphanie Dubois Tschechien  Nikola Fraňková
Deutschland  Carmen Klaschka
6:4, 6:3
12. Mai 2009 Frankreich  Cagnes-sur-Mer ITF $100.000+H Sand Frankreich  Julie Coin Argentinien  Erica Krauth
Georgien  Anna Tatischwili
6:4, 6:3
13. November 2009 Frankreich  Poitiers ITF $100.000 Hartplatz Frankreich  Julie Coin Polen  Marta Domachowska
Niederlande  Michaëlla Krajicek
6:3, 3:6, [10:3]
14. Oktober 2010 Puerto Rico  Bayamon ITF $25.000 Hartplatz Brasilien  Maria Fernanda Alves Argentinien  María Irigoyen
Argentinien  Florencia Molinero
7:65, 6:4
15. April 2011 Vereinigte Staaten  Pelham ITF $25.000 Sand Lettland  Līga Dekmeijere Vereinigte Staaten  Kimberly Couts
Kanada  Heidi El Tabakh
2:6, 6:4, [12:10]
16. April 2011 Vereinigte Staaten  Jackson ITF $25.000 Sand Kanada  Sharon Fichman Tschechien  Eva Hrdinová
Frankreich  Natalie Piquion
7:61, 7:63
17. Mai 2011 Vereinigte Staaten  Charlottesville ITF $50.000 Sand Kanada  Sharon Fichman Vereinigte Staaten  Julie Ditty
Vereinigte Staaten  Carly Gullickson
6:4, 6:3
18. Mai 2011 Vereinigte Staaten  Raleigh ITF $50.000 Sand Kanada  Sharon Fichman Vereinigte Staaten  Beatrice Capra
Vereinigte Staaten  Asia Muhammad
6:1, 6:3
19. November 2011 Kanada  Toronto ITF $50.000 Hartplatz Kanada  Gabriela Dabrowski Ungarn  Tímea Babos
Vereinigte Staaten  Jessica Pegula
7:5, 6:75, [10:4]
20. April 2012 Vereinigte Staaten  Pelham ITF $25.000 Sand Frankreich  Julie Coin Russland  Jelena Bowina
Russland  Jekaterina Bytschkowa
7:5, 6:4
21. Mai 2012 Vereinigte Staaten  Raleigh ITF $25.000 Sand Kanada  Gabriela Dabrowski Vereinigte Staaten  Alexandra Mueller
Vereinigte Staaten  Asia Muhammad
6:4, 4:6, [10:5]
22. Juli 2012 Italien  Rom ITF $25.000 Sand Frankreich  Laura Thorpe Vereinigte Staaten  Julia Cohen
Ukraine  Walentina Iwachnenko
6:0, 3:6, [10:8]
23. Juli 2012 Vereinigte Staaten  Denver ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Shelby Rogers Vereinigte Staaten  Lauren Embree
Vereinigte Staaten  Nicole Gibbs
6:3, 3:6, [12:10]
24. Juli 2012 Kanada  Waterloo ITF $50.000 Sand Kanada  Sharon Fichman Japan  Shūko Aoyama
Kanada  Gabriela Dabrowski
6:2, 7:5
25. Juli 2012 Kanada  Granby ITF $25.000 Hartplatz Kanada  Sharon Fichman Japan  Shūko Aoyama
Japan  Miki Miyamura
4:6, 7:5, [10:4]

WeblinksBearbeiten

Commons: Marie-Ève Pelletier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien