Hauptmenü öffnen

Oksana Kalaschnikowa

georgische Tennisspielerin
Oksana Kalaschnikowa Tennisspieler
Oksana Kalaschnikowa
Kalaschnikowa 2016 bei den US Open
Nation: GeorgienGeorgien Georgien
Geburtstag: 5. September 1990
Größe: 184 cm
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 728.964 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 184:151
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 156 (7. Juni 2010)
Aktuelle Platzierung: 839
Doppel
Karrierebilanz: 292:234
Karrieretitel: 4 WTA, 1 WTA Challenger, 24 ITF
Höchste Platzierung: 43 (13. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 71
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. Juni 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Oksana Kalaschnikowa (georgisch ოქსანა კალაშნიკოვა; * 5. September 1990 in Tiflis) ist eine georgische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Kalaschnikowa, die laut ITF-Profil Rasen- oder Hartplätze bevorzugt, gewann am 11. November 2012 ihren ersten WTA-Titel. Im Doppelfinale des WTA-Turniers in Pune, einem Event der neu eingeführten Challenger-Serie, besiegte sie an der Seite von Nina Brattschikowa die Paarung Julia Glushko/Noppawan Lertcheewakarn mit 6:0, 4:6 und [10:8].

Am 28. Juli 2013 gewann sie bei einem vollwertigen Turnier der WTA Tour ihren ersten Doppeltitel, als sie zusammen mit Iryna Burjatschok Eleni Daniilidou und Aleksandra Krunić mit 4:6, 7:63 und [10:4] bezwang. Bei den French Open hatte sie zuvor mit Doppelpartnerin Alicja Rosolska erstmals das Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht; dort unterlagen sie Kristina Mladenovic und Galina Woskobojewa mit 1:6, 1:6. In Wimbledon kam das Aus in Runde zwei und nach den US Open stand sie erstmals in den Top 50 der Doppelweltrangliste.

Nachdem sie im Juli 2015 in der Qualifikation zum WTA-Turnier in Baku gescheitert war, trat sie auf der Damentour nur noch im Doppel an. Beim WTA-Turnier von Seoul unternahm sie im September 2016 wieder einen Versuch im Einzel, sie scheiterte jedoch schon in der Qualifikationsrunde.

Bereits seit 2007 spielt Oksana Kalaschnikowa für die georgische Fed-Cup-Mannschaft. In ihrer Fed-Cup-Bilanz stehen 17 Siege und 13 Niederlagen zu Buche.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 12. Oktober 2008 Mexiko  San Luis Potosí ITF $25.000 Hartplatz Portugal  Frederica Piedade 7:5, 4:6, 6:4
2. 8. März 2009 Agypten  Gizeh ITF $10.000 Sand Spanien  Eva Fernandez-Brugues 6:4, 4:6, 6:3
3. 5. Juli 2009 Polen  Toruń ITF $25.000 Sand Weissrussland  Ksenia Milevskaya 3:6, 6:4, 6:2
4. 4. Oktober 2009 Georgien  Tiflis ITF $25.000 Sand Georgien  Sopia Schapatawa 4:6, 6:3, 6:2
5. 17. Oktober 2010 Ukraine  Charkiw ITF $25.000 Teppich (Halle) Russland  Daria Kuchmina 7:5, 4:6, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 11. November 2012 Indien  Pune WTA Challenger Hartplatz Russland  Nina Brattschikowa Israel  Julia Glushko
Thailand  Noppawan Lertcheewakarn
6:0, 4:6, [10:8]
2. 28. Juli 2013 Aserbaidschan  Baku WTA International Hartplatz Ukraine  Iryna Burjatschok Griechenland  Eleni Daniilidou
Serbien  Aleksandra Krunić
4:6, 7:63, [10:4]
3. 19. Juli 2015 Rumänien  Bukarest WTA International Sand Niederlande  Demi Schuurs Rumänien  Andreea Mitu
Rumänien  Patricia Maria Țig
6:2, 6:2
4. 11. Juni 2016 Niederlande  ’s-Hertogenbosch WTA International Rasen Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa Schweiz  Xenia Knoll
Serbien  Aleksandra Krunić
6:1, 6:1
5. 26. Februar 2017 Ungarn  Budapest WTA International Hartplatz (Halle) Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei Australien  Arina Rodionowa
Kasachstan  Galina Woskobojewa
6:3, 4:6, [10:4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Oksana Wjatscheslawowna Kalaschnikowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien