Betina Jozami

argentinische Tennisspielerin

Betina Jozami (* 8. September 1988 in Paraná, Argentinien) ist eine ehemalige Tennisspielerin aus Argentinien.[1] Im Laufe ihrer Karriere gewann sie sieben Einzeltitel und 15 Doppeltitel auf dem ITF Circuit.[2]

Betina Jozami Tennisspieler
Betina Jozami
Jozami in Albuquerque, 2008
Nation: Argentinien Argentinien
Geburtstag: 8. September 1988
Größe: 180 cm
Gewicht: 74 kg
Rücktritt: 2011
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 155.059 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 153:115
Karrieretitel: 8 ITF
Höchste Platzierung: 132 (9. Februar 2009)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 153:82
Karrieretitel: 15 ITF
Höchste Platzierung: 96 (19. Mai 2008)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Jozami nahm an den Panamerikanischen Spielen 2007 teil, wo sie mit Jorgelina Cravero die Goldmedaille im Doppel und die Bronzemedaille im Einzel gewann.[3] Sie vertrat ihr Land auch bei den Olympischen Sommerspielen 2008.[4] Jozami hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft.[5]

Karriere Bearbeiten

Betina Jozami begann im Alter von acht Jahren[2] in ihrer Heimatstadt Paraná, im Urquiza Tennis Club mit dem Tennisspielen, nach kurzer Zeit schon unter der Anleitung ihres Trainers Alejandro Rudi.[6]

Sie vertrat ihr Land bei verschiedenen Gelegenheiten, darunter das Südamerikanische Turnier im Jahr 2000, den Orange Bowl im Jahr 2003 und den Junior Davis Cup im Jahr 2004.[6]

Bei den Panamerikanischen Spielen 2007 gewann Betina Jozami die Goldmedaille im Doppel mit Jorgelina Cravero und die Bronzemedaille im Einzel.[3]

Im Jahr 2008 erreichte Betina gemeinsam mit Gisela Dulko die zweite Runde im Doppel bei den Olympischen Sommerspielen.[6] Sie vertrat ihr Land auch im Fed Cup, wo sie unter anderem gegen Angelique Kerber antrat.[1][7]

Ein Jahr später erlitt Jozami eine Verletzung der Ferse, woraufhin sie im Alter von 21 Jahren beschloss, ihre professionelle Tenniskarriere zu beenden und ihr Studium aufzunehmen.[6][5] Sie machte ihren Abschluss in der Betriebswirtschaftslehre an der Universität von San Martín.[5]

Betina Jozami repräsentierte die Universität von San Martin und das argentinische Nationaltennisteam bei der Sommer-Universiade 2011 in Shenzhen, China,[8][9] wo sie ihren heutigen Ehemann Emerson Burla kennenlernte.[3] Zwei Jahre später nahmen sie gemeinsam an der Universiade 2013 in Kasan, Russland, teil.[10]

Zwischen 2015 und 2017 lebte und arbeitete sie als Beraterin in Mexiko-Stadt. Dort war sie als Marketingberaterin im Bundesdistrikt tätig und arbeitete freiberuflich im Bereich eCommerce.[5]

Bis 2018 lebte Betina in Boston, Massachusetts, wo sie als Tenniscoach arbeitete.[5] Seit 2020 ist sie nach fünf Jahren im Ausland wieder zurück in ihre Heimatstadt Paraná gezogen.[5]

Turniere Bearbeiten

Einzel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 28. Mai 2006 Mexiko  Monterrey ITF $10.000 Hartplatz Kolumbien  Mariana Duque-Marino 6:3, 6:3
2. 4. Juni 2006 Mexiko  León ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Agustina Lepore 6:3, 6:1
3. 23. Juli 2006 Brasilien  Campos do Jordão ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  María José Argeri 6:4, 2:6, 3:6
4. 17. September 2006 Mexiko  Tampico ITF $10.000 Hartplatz Mexiko  Daniela Múñoz Gallegos 6:3, 6:0
5. 24. September 2006 Mexiko  Guadalajara ITF $10.000 Sand Uruguay  Estefania Craciún 6:3, 6:4
6. 1. Oktober 2006 Mexiko  Juárez ITF $10.000 Sand Uruguay  Estefania Craciún 6:1, 0:6, 6:2
7. 6. April 2008 Italien  Civitavecchia ITF $25.000 Sand Slowakei  Polona Hercog 6:2, 6:2
8. Oktober 2008 Mexiko  Juárez ITF $50.000+H Sand Argentinien  Jorgelina Cravero 2:2 Aufgabe

Finalteilnahmen Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Turniersiegerin Ergebnis
1. 27. Juli 2003 Venezuela  Puerto Ordaz ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Zuzana Černá 0:6, 0:6
2. 12. September 2004 Chile  Santiago ITF $10.000 Sand Argentinien  María José Argeri 4:6, 5:7
3. 5. Oktober 2008 Mexiko  Juárez ITF $50.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero 2:2 Aufgabe

Doppel Bearbeiten

Turniersiege Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 5. September 2004 Paraguay  Asunción ITF $10.000 Sand Argentinien  Verónica Spiegel Brasilien  Bruna Colosio
Uruguay  Ana Lucía Migliarini de León
7:5, 6:4
2. 12. Februar 2006 Mexiko  Mérida ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Agustina Lepore Mexiko  Erika Clarke
Mexiko  Daniela Múñoz Gallegos
6:1, 6:2
3. 28. Mai 2006 Mexiko  Monterrey ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Agustina Lepore Kanada  Valérie Tétreault
Mexiko  Lorena Villalobos-Cruz
4:6, 6:1, 6:2
4. 11. Juni 2006 Mexiko  Xalapa ITF $10.000 Hartplatz Mexiko  Daniela Múñoz Gallegos Argentinien  María Irigoyen
Argentinien  Flavia Mignola
7:6(8), 3:6, 6:1
5. 16. Juli 2006 Venezuela  Caracas ITF $10.000 Hartplatz Chile  Andrea Koch Benvenuto Argentinien  María Irigoyen
Argentinien  Flavia Mignola
4:6, 6:2, 6:2
6. 17. September 2006 Mexiko  Tampico ITF $10.000 Hartplatz Mexiko  Daniela Múñoz Gallegos Mexiko  Erika Clarke-Magana
Vereinigte Staaten  Courtney Nagle
6:4, 6:3
7. 24. September 2006 Mexiko  Guadalajara ITF $10.000 Sand Mexiko  Daniela Múñoz Gallegos Rumänien  Alexandra Dulgheru
Mexiko  Valeria Pulido-Velasco
7:5, 6:4
8. 1. Oktober 2006 Mexiko  Juárez ITF $10.000 Sand Uruguay  Estefania Craciún Mexiko  Erika Clarke-Magana
Vereinigte Staaten  Courtney Nagle
6:1, 6:1
9. 10. Juni 2007 Spanien  Madrid ITF $25.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Russland  Nina Brattschikowa
Portugal  Neuza Silva
6:4, 6:4
10. 5. August 2007 Vereinigte Staaten  Washington, D.C. ITF $75.000 Hartplatz Argentinien  Jorgelina Cravero Vereinigte Staaten  Julie Ditty
Sudafrika  Natalie Grandin
1:6, 6:1, 6:2
11. 27. Januar 2008 Vereinigte Staaten  Waikoloa Village ITF $50.000 Hartplatz Brasilien  Maria Fernanda-Alves Vereinigte Staaten  Angela Haynes
Vereinigte Staaten  Mashona Washington
7:5, 6:4
12. 5. April 2008 Italien  Civitavecchia ITF $25.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Italien  Stefania Chieppa
Belarus 1995  Darja Kustawa
4:6, 6:3, 10:6
13. Oktober 2008 Mexiko  Juárez ITF $50.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Argentinien  Soledad Esperón
Argentinien  Florencia Molinero
6:0, 7:6(6)
14. Februar 2009 Kolumbien  Cali ITF $50.000 Sand Spanien  Arantxa Parra Santonja Portugal  Frederica Piedade
Belarus 1995  Nastassja Jakimawa
6:3, 6:1
15. Juni 2011 Argentinien  Rosario ITF $10.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Argentinien  Florencia Di Biasi
Argentinien  Vanesa Furlanetto
6:2, 7:6(4)

Finalteilnahmen Bearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Siegerinnen Ergebnis
1. 21. Juli 2003 Venezuela  Puerto Ordaz ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Virginia Donda Argentinien  Soledad Esperón
Argentinien  Flavia Mignola
4:6, 4:6
2. 3. Mai 2004 Mexiko  Mérida ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Andrea Benítez Mexiko  Erika Clarke
Irland  Anne Mall
5:7, 5:7
3. 15. November 2005 Mexiko  Puebla ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  Verónica Spiegel Kroatien  Ivana Abramović
Kroatien  Maria Abramović
6:4, 4:6, 6:7(4)
4. 15. Mai 2007 Vereinigte Staaten  Palm Beach Gardens ITF $25.000 Sand Uruguay  Estefania Craciún Australien  Monique Adamczak
Vereinigte Staaten  Aleke Tsoubanos
5:7, 6:2, 3:6
5. 8. Oktober 2007 Vereinigte Staaten  San Francisco ITF $50.000 Hartplatz Argentinien  Jorgelina Cravero Vereinigte Staaten  Angela Haynes
Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
6:3, 4:6, 7:10
6. 15. Oktober 2007 Mexiko  San Luis Potosí ITF $25.000 Hartplatz Uruguay  Estefania Craciún Belgien  Debbrich Feys
Sudafrika  Chanelle Scheepers
1:6, 4:6
7. 14. Januar 2008 Vereinigte Staaten  Surprise ITF $25.000 Hartplatz Brasilien  Maria Fernanda-Alves Vereinigte Staaten  Carly Gullickson
Vereinigte Staaten  Shenay Perry
4:6, 5:7
8. 7. April 2008 Frankreich  Biarritz ITF $25.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Deutschland  Martina Müller
Australien  Christina Wheeler
6:7(5), 6:3, 8:10
9. 15. September 2008 Vereinigte Staaten  Albuquerque ITF $75.000 Sand Argentinien  Jorgelina Cravero Vereinigte Staaten  Julie Ditty
Vereinigte Staaten  Carly Gullickson
3:6, 4:6
10. 14. September 2009 Italien  Neapel ITF $25.000 Sand Argentinien  María Irigoyen Russland  Nina Brattschikowa
Georgien  Oksana Kalashnikova
6:7(5), 6:2, 8:10
11. 28. September 2009 Spanien  Granada ITF $25.000 Hartplatz Russland  Walerija Sawinych Russland  Nina Brattschikowa
Russland  Arina Rodionowa
1:6, 6:3, 5:10
12. 13. Juni 2011 Argentinien  Santa Fe ITF $10.000 Sand Argentinien  Agustina Lepore Argentinien  Florencia Di Biasi
Argentinien  Vanesa Furlanetto
6:3, 4:6, 4:10

Weblinks Bearbeiten

Commons: Betina Jozami – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b Betina Jozami. In: Billie Jean King Cup. Abgerufen am 17. November 2023 (englisch).
  2. a b Betina Jozami Women's Singles Overview. In: International Tennis Federation. Abgerufen am 17. November 2023 (englisch).
  3. a b c Un flechazo entre Juegos. In: UNO ENTRE RÍOS. 20. März 2019, abgerufen am 18. November 2023 (spanisch).
  4. Betina Jozami Olympics 2008. In: Olympics.com. Abgerufen am 17. November 2023 (englisch).
  5. a b c d e f La nueva vida de Betina Jozami. 1. April 2020, abgerufen am 17. November 2023 (spanisch).
  6. a b c d Advertis Web Technologies: Betina Jozami, la tenista de élite que dio Paraná. Abgerufen am 17. November 2023 (europäisches Spanisch).
  7. Betina Jozami vs. Angelique Kerber 27.04.2008 - Fed Cup, World Group, PO, ARG-GER 3-2 - TennisErgebnisse.net. Abgerufen am 18. November 2023.
  8. Página/12 :: Universidad :: De vuelta a competir. 5. August 2011, abgerufen am 17. November 2023 (spanisch).
  9. Deportistas universitarios participarán de la 26ª Summer Universiade en China - Universitarias - Noticias - Universatil. August 2011, abgerufen am 17. November 2023.
  10. ROMPIÓ RECORD EN LONDRES Y FUE ELEGIDA ABANDERADA EN TAIPEI – FeDUA – Federación del Deporte Universitario Argentino. 17. August 2017, abgerufen am 17. November 2023 (spanisch).