Hauptmenü öffnen

Dalila Jakupović

slowenische Tennisspielerin
Dalila Jakupović Tennisspieler
Dalila Jakupović
Jakupović 2018 bei den French Open
Nation: SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag: 24. März 1991
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Senad Jakupović
Preisgeld: 783.312 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 320:289
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 69 (5. November 2018)
Aktuelle Platzierung: 110
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 174:169
Karrieretitel: 2 WTA, 1 WTA Challenger, 8 ITF
Höchste Platzierung: 38 (10. September 2018)
Aktuelle Platzierung: 69
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. Juni 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Dalila Jakupović (* 24. März 1991 in Jesenice) ist eine slowenische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Jakupović erlernte mit sechs Jahren das Tennisspielen, sie bevorzugt laut ITF-Spielerprofil Hartplätze. Bislang spielt sie vor allem auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bereits fünf Einzel- und acht Doppeltitel gewonnen hat.

Ihr erstes Turnier als Profi spielte sie im März 2008 in Antalya. Ihre erste Partie auf dem ITF Circuit gewann sie im Juli 2008 in Bukarest. Mit dem Viertelfinaleinzug in Mytilini wurde sie im September 2008 erstmals in der Weltrangliste geführt. Ihr erstes Endspiel erreichte sie im September 2009 in Bangalore; der erste Turniersieg gelang ihr im März 2012 in Aurangabad, als sie Peangtarn Plipuech im Finale mit 6:4 und 7:5 besiegte.

2013 gelang ihr bei den Schönbusch Open in Aschaffenburg die erste Finalteilnahme bei einem $25.000-Turnier; sie unterlag Masa Zec-Peskiric mit 4:6 und 4:6.

Bei ihrem ersten Auftritt bei einem Turnier der WTA Tour erreichte Jakupović 2014 als Qualifikantin auf Anhieb das Hauptfeld der Monterrey Open, unterlag aber in der ersten Runde Luksika Kumkhum mit 5:7 und 0:6. Beim Porsche Tennis Grand Prix scheiterte sie in der ersten Runde der Qualifikation mit 3:6 und 0:6 an Kateřina Siniaková. Beim Nürnberger Versicherungscup kam sie ebenfalls nicht über die zweite Runde der Qualifikation hinaus. Daraufhin spielte sie zunächst wieder überwiegend auf ITF-Turnieren.

Mit den Finalteilnahmen bei den Lenzerheide Open 2016 und den Internationalen Württembergischen Damen-Tennis-Meisterschaften um den Stuttgarter Stadtpokal in Stuttgart-Vaihingen sowie dem Sieg beim ebenfalls mit $25.000 dotierten Turnier in Turin stand sie im Juli 2016 auf Position 209. Ihre bislang beste Weltranglistenposition im Einzel erreichte sie im Mai 2017 mit Platz 129.

Seit 2014 spielt sie zudem für die slowenische Fed-Cup-Mannschaft; von ihren bisher elf Fed-Cup-Einsätzen hat sie sechs gewonnen (Einzelbilanz: 5:2).

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 10. März 2012 Indien  Aurangabad ITF $10.000 Sand Thailand  Peangtarn Plipuech 6:4, 7:5
2. 28. Februar 2015 Indien  Aurangabad ITF $25.000 Sand China Volksrepublik  Xinyun Han 6:75, 6:4, 6:4
3. 9. Juli 2016 Italien  Turin ITF $25.000 Sand Nordmazedonien  Lina Gjorcheska 7:5, 6:4
4. 14. August 2016 Deutschland  Hechingen ITF $25.000 Sand Niederlande  Cindy Burger 6:3, 4:6, 7:65
5. 25. März 2018 Australien  Canberra ITF $60.000 Sand Australien  Destanee Aiava 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 20. Juni 2009 Spanien  Melilla ITF $10.000 Hartplatz Slowakei  Zuzana Zlochová Schweiz  Lucia Kovarcikova
Belgien  Davinia Lobbinger
6:2, 6:4
2. 29. Januar 2011 Indien  Kolkata ITF $10.000 Sand Italien  Nicole Clerico Indien  Ankita Raina
Indien  Poojashree Venkatesha
6:3, 6:1
3. 9. März 2012 Indien  Aurangabad ITF $10.000 Sand Deutschland  Sarah-Rebecca Sekulic Thailand  Peangtarn Plipuech
Thailand  Varunya Wongteanchai
6:1, 6:3
4. 14. November 2015 Slowakei  Bratislava ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Deutschland  Anne Schäfer Slowakei  Michaela Hončová
Slowakei  Chantal Škamlová
6:75, 6:2, [10:8]
5. 12. Dezember 2015 Agypten  Kairo ITF $25.000 Sand Russland  Walentina Iwachnenko Italien  Martina Caregaro
Ungarn  Réka Luca Jani
kampflos
6. 8. Juli 2016 Italien  Turin ITF $25.000 Sand Nordmazedonien  Lina Gjorcheska Italien  Alice Matteucci
Georgien  Sopia Schapatawa
6:3, 6:3
7. 30. April 2017 Turkei  Istanbul WTA International Sand Ukraine  Nadija Kitschenok Vereinigte Staaten  Nicole Melichar
Belgien  Elise Mertens
7:66, 6:2
8. 5. Januar 2018 Australien  Playford City ITF $25.000 Hartplatz Russland  Irina Chromatschowa Japan  Junri Namigata
Japan  Erika Sema
2:6, 7:5, [10:5]
9. 23. März 2018 Australien  Canberra ITF $60.000 Sand Australien  Priscilla Hon Japan  Miyu Kato
Japan  Makoto Ninomiya
6:4, 4:6, [10:7]
10. 15. April 2018 Kolumbien  Bogotá WTA International Sand Russland  Irina Chromatschowa Kolumbien  Mariana Duque Mariño
Argentinien  Nadia Podoroska
6:3, 6:4
11. 5. Mai 2018 China Volksrepublik  Anning WTA Challenger Sand Russland  Irina Chromatschowa China Volksrepublik  Guo Hanyu
China Volksrepublik  Sun Xuliu
6:1, 6:1

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dalila Jakupović – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien