Ani Amiraghjan

armenische Tennisspielerin

Ani Amiraghjan (armenisch Աննա Մովսիսյան, engl. Transkription: Ani Amiraghyan; * 9. Oktober 1993 in Jerewan) ist eine armenische Tennisspielerin.

Ani Amiraghjan Tennisspieler
Nation: ArmenienArmenien Armenien
Geburtstag: 9. Oktober 1993
Größe: 168 cm
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 41.676 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 180:111
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 422 (12. August 2013)
Aktuelle Platzierung: 907
Doppel
Karrierebilanz: 72:62
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 505 (27. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 1024
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. September 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Ani Amiraghjan, die am liebsten auf Hartplätzen spielt, begann im Alter von acht Jahren mit dem Tennis. Als Juniorin gewann sie zwei Einzel- und ein Doppeltitel der Kategorie Grade 5. Anfang des Frühlings 2009 versuchte sie sich erstmals für eine Hauptrunde eines Profiturniers zu qualifizieren. Sie verlor jedoch in der zweiten Qualifikationsrunde gegen Amy Sargeant mit 6:4, 4:6 und 2:6. Bisher gewann sie auf der ITF-Tour ein Einzel- und sechs Doppeltitel.

Seit 2010 spielt sie für die armenische Fed-Cup-Mannschaft, mit einer Bilanz von 24:18.

2016 hatte sie mit einer Siegbilanz von 11:1 einen wesentlichen Anteil am Aufstieg des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz in die 2. Tennis-Bundesliga (Süd). Nach einer Babypause gehörte sie auch 2018 zum Zweitligateam, das am Saisonende den zweiten Platz belegte.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 21. September 2012 Georgien  Batumi ITF $15.000 Hartplatz Ukraine  Anna Shkudun 6:1, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Mai 2011 Turkei  Gaziantep ITF $10.000 Hartplatz Turkei  Başak Eraydın Australien  Daniella Dominikovic
Turkei  Melis Sezer
6:2, 6:3
2. 5. Juli 2013 Italien  Todi ITF $10.000 Sand Italien  Alice Balducci Italien  Claudia Giovine
Japan  Yuka Mori
6:2, 6:3
3. 11. Juli 2015 Georgien  Telawi ITF $10.000 Sand China Volksrepublik  Chen Chaoyi Russland  Anastassija Gassanowa
Russland  Adeliya Zabirova
6:3, 6:0
4. 19. Juli 2015 Georgien  Telawi ITF $10.000 Sand China Volksrepublik  Chen Chaoyi Russland  Amina Anschba
Russland  Adelina Baravi
6:3, 6:4
5. 19. September 2015 Georgien  Telawi ITF $10.000 Sand Russland  Amina Anschba Russland  Polina Golubovskaya
Russland  Alina Kislitskaya
6:1, 6:1
6. 17. November 2019 Griechenland  Iraklio ITF W15 Sand Bulgarien  Julija Stamatowa Rumänien  Oana Gavrilă
Bolivien  Noelia Zeballos
6:1, 4:6, [10:7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Blasewitzer Damen sind gut gerüstet. In: bwdresden.de. 5. April 2018, abgerufen am 24. März 2021.