Marie Benoît

belgische Tennisspielerin

Marie Benoît (* 16. März 1995 in Eupen, Belgien) ist eine belgische Tennisspielerin.

Marie Benoît Tennisspieler
Nation: Belgien Belgien
Geburtstag: 16. März 1995
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 269.314 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 354:246
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 228 (21. September 2020)
Aktuelle Platzierung: 299
Doppel
Karrierebilanz: 173:116
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 208 (18. Oktober 2021)
Aktuelle Platzierung: 255
Letzte Aktualisierung der Infobox:
26. September 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Benoît spielt größtenteils auf dem ITF Women’s Circuit, auf dem sie bisher acht Turniersiege im Einzel und sechs im Doppel erringen konnte. In der deutschen Bundesliga spielte sie 2013, 2014 und 2015 für den TK Blau-Weiss Aachen.

Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im Einzel mit Rang 272 im Februar 2016 und im Doppel mit Rang 317 im August 2016.

2016 gab Marie Benoît gegen Bulgarien mit einem Erfolg im Doppel ihren Einstand im belgischen Fed-Cup-Team.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 1. Dezember 2012 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Rumänien  Laura-Ioana Andrei 6:3, 6:2
2. 14. Juli 2013 Rumänien  Iași ITF $10.000 Sand Rumänien  Raluca Elena Platon 6:3, 7:60
3. 13. Oktober 2013 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Moldau Republik  Anastasia Vdovenco 6:1, 6:1
4. 9. Februar 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz China Volksrepublik  Ao Gai 6:3, 6:4
5. 8. Februar 2015 Tunesien  Port El-Kantaoui ITF $10.000 Hartplatz Spanien  Cristina Sánchez-Quintanar 6:76, 6:3, 6:3
6. 13. September 2015 Niederlande  Alphen aan den Rijn ITF $25.000 Sand Kroatien  Tena Lukas 5:7, 6:3, 6:4
7. 14. Oktober 2018 Spanien  Riba-roja de Túria ITF $25.000 Sand Spanien  Aliona Bolsova Zadoinov 6:0, 7:62
8. 19. Januar 2020 Vereinigte Staaten  Daytona Beach ITF W25 Sand Spanien  Andrea Lázaro García 6:4, 6:0
9. 14. August 2022 Belgien  Koksijde ITF W25 Sand Argentinien  Julia Riera 7:5, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 15. November 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $25.000 Hartplatz Niederlande  Demi Schuurs Russland  Walentina Iwachnenko
Russland  Polina Monowa
6:4, 7:5
2. 30. April 2016 Deutschland  Wiesbaden ITF $25.000 Sand Niederlande  Arantxa Rus Belgien  Steffi Distelmans
Niederlande  Demi Schuurs
6:2, 6:2
3. 9. Dezember 2017 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Bulgarien  Julia Terziyska Italien  Anna-Giulia Remondina
Serbien  Milana Špremo
6:2, 6:3
4. 19. Mai 2018 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Italien  Angelica Moratelli Russland  Ulyana Ayzatulina
Deutschland  Julyette Steur
6:3, 6:4
5. 7. September 2018 Bulgarien  Sofia ITF $25.000 Sand Frankreich  Manon Arcangioli Russland  Amina Anschba
Russland  Polina Monowa
6:4, 7:65
6. Oktober 2019 Spanien  Sevilla ITF W25 Sand Deutschland  Julia Wachaczyk Spanien  Eva Guerrero Álvarez
Niederlande  Arantxa Rus
6:0, 6:73, [10:4]

WeblinksBearbeiten