Hsu Chieh-yu

taiwanesische Tennisspielerin
Hsu Chieh-yu Tennisspieler
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
–2007
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2007–2014
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh
2014–
Geburtstag: 14. Januar 1992 (28 Jahre)
Preisgeld: 216.516 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 340:321
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 224 (21. April 2014)
Aktuelle Platzierung: 438
Doppel
Karrierebilanz: 336:266
Karrieretitel: 0 WTA, 24 ITF
Höchste Platzierung: 114 (23. Februar 2015)
Aktuelle Platzierung: 152
Letzte Aktualisierung der Infobox:
16. März 2020
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Hsu Chieh-yu (chinesisch 許絜瑜, Pinyin Xǔ Jié-yú; * 14. Januar 1992 in Taiwan) ist eine taiwanische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Hsu sorgte erstmals für Aufmerksamkeit, als sie als Achtjährige die taiwanischen Jugendmeisterschaften der U10 gewann.[1] Darüber hinaus spielte sie an der Pennsylvania State University College-Tennis und erzielte als Neuling eine Bilanz von 44:3, worauf sie als Ivy League Player of the Year und Rookie of the Year ausgezeichnet wurde.[1][2]

Obwohl in Taiwan geboren, spielte sie bis 2007 für die Volksrepublik China. 2008 wurde sie US-amerikanische Staatsbürgerin, seit den Audi Melbourne Pro Tennis Classic im Jahr 2014 tritt sie allerdings für Taiwan an.

Sie spielt hauptsächlich Turniere auf der ITF Women’s World Tennis Tour, bei der sie bislang sechs Einzel- und 24 Doppelkonkurrenzen gewann. Bei den Western & Southern Financial Group Women’s Open 2007 in Cincinnati spielte sie erstmals im Hauptfeld eines Turniers der WTA Tour.

Ihre besten Weltranglistenplatzierungen erreichte sie im Einzel mit Rang 224 im April 2014 sowie im Doppel mit Rang 114 im Februar 2015.

Im Jahr 2017 spielte Hsu erstmals für die taiwanische Fed-Cup-Mannschaft; bisher hatte sie 8 Spiele (3 Siege).

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. Dezember 2009 Mexiko  Veracruz ITF $10.000 Hartplatz Brasilien  Vivian Segnini 7:5, 6:4
2. 17. Juni 2011 Chinesisch Taipeh  Taipeh ITF $10.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh  Chan Chin-wei 6:1, 6:4
3. 11. September 2011 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Deutschland  Christina Shakovets 6:4, 6:0
4. 25. September 2011 Turkei  Adana ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Nikola Fraňková 6:0, 7:5
5. 26. Februar 2017 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Agypten  Sandra Samir 6:2, 2:6, 6:1
6. 30. Juni 2019 Vereinigte Staaten  Shreveport ITF $15.000 Sand Vereinigte Staaten  Alycia Parks 6:2, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 21. Mai 2011 Vereinigte Staaten  Landisville ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Nicola Slater Australien  Brooke Rischbieth
Australien  Storm Sanders
7:5, 6:3
2. 17. September 2011 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Slowakei  Lucia Butkovská Ukraine  Khristina Kazimova
Weissrussland  Sasha Khabibulina
6:2, 6:2
3. 24. September 2011 Turkei  Adana ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Nikola Fraňková Turkei  Hülya Esen
Turkei  Lütfiye Esen
7:64, 6:4
4. 19. Mai 2012 Vereinigte Staaten  Landisville ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Macall Harkins Kanada  Gabriela Dabrowski
Vereinigte Staaten  Alexandra Mueller
6:3, 6:4
5. 12. Januar 2013 Vereinigte Staaten  Innisbrook ITF $25.000 Sand Norwegen  Ulrikke Eikeri Argentinien  Florencia Molinero
Venezuela  Adriana Pérez
6:3, 6:0
6. 6. Dezember 2013 Mexiko  Mérida ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  María Irigoyen Schweden  Hilda Melander
Schweden  Rebecca Peterson
6:4, 5:7, [10:6]
7. 11. Mai 2014 Vereinigte Staaten  Raleigh ITF $25.000 Sand Vereinigte Staaten  Alexandra Mueller Vereinigte Staaten  Danielle Lao
Vereinigte Staaten  Keri Wong
6:3, 6:3
8. 10. Januar 2015 Hongkong  Hongkong ITF $50.000 Hartplatz China Volksrepublik  Han Xinyun Thailand  Varatchaya Wongteanchai
Thailand  Varunya Wongteanchai
3:6, 6:4, [10:8]
9. 7. November 2015 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Martina Pradova Belgien  Vicky Geurinckx
Russland  Melissa Ifidzhen
6:2, 6:4
14. 14. Januar 2018 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Frankreich  Victoria Muntean Russland  Marija Marfutina
Rumänien  Ioana Loredana Roșca
3:6, 7:5, [10:5]
15. 23. Februar 2018 Brasilien  Curitiba ITF $25.000 Sand Mexiko  Marcela Zacarías Frankreich  Audrey Albié
Frankreich  Harmony Tan
6:0, 6:3
16. 4. August 2018 Vereinigte Staaten  Fort Worth ITF $25.000 Hartplatz Mexiko  Marcela Zacarías Japan  Ayaka Okuno
Australien  Olivia Tjandramulia
3:6, 7:66, [10:6]
17. 18. Mai 2019 Korea Sud  Changwon ITF $25.000 Hartplatz Sudafrika  Chanel Simmonds Korea Sud  Choi Ji-hee
Chinesisch Taipeh  Lee Ya-hsuan
6:3, 6:4
18. 26. Mai 2019 Korea Sud  Goyang ITF $25.000 Hartplatz Sudafrika  Chanel Simmonds Korea Sud  Kim Na-ri
Korea Sud  Lee So-ra
6:1, 6:3
19. 29. Juni 2019 Vereinigte Staaten  Shreveport ITF $15.000 Sand Montenegro  Vladica Babić Vereinigte Staaten  Jennifer Elie
Australien  Alexandra Osborne
6:2, 6:0
20. 13. Juli 2019 Kanada  Saskatoon ITF $25.000 Hartplatz Mexiko  Marcela Zacarías Japan  Haruka Kaji
Japan  Momoko Kobori
6:3, 6:2
21. 27. Juli 2019 Vereinigte Staaten  Evansville ITF $25.000 Hartplatz Sudafrika  Chanel Simmonds Japan  Haruna Arakawa
Vereinigte Staaten  Pamela Montez
6:2, 6:0
22. 4. August 2019 Vereinigte Staaten  Fort Worth ITF $25.000 Hartplatz Rumänien  Gabriela Talabă Vereinigte Staaten  Elysia Bolton
Vereinigte Staaten  Jada Myii Hart
7:68, 7:5
23. 17. August 2019 Ecuador  Guayaquil ITF $25.000 Sand Mexiko  Marcela Zacarías Kolumbien  Emiliana Arango
Vereinigte Staaten  Katerina Stewart
6:4, 6:2
24. 25. Januar 2020 Vereinigte Staaten  Vero Beach ITF $25.000 Sand Ungarn  Panna Udvardy Spanien  Irene Burillo Escorihuela
Spanien  Andrea Lázaro García
7:5, 4:6, [10:7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Connie Hsu goes home, turns pro. Website des The Daily Pennsylvanian, abgerufen am 12. Januar 2015
  2. Connie Hsu bio. Website der Pennsylvania State University, abgerufen am 12. Januar 2015
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Hsu ist hier somit der Familienname, Chieh-yu ist der Vorname.