Harriet Dart

britische Tennisspielerin

Harriet Dart (* 28. Juli 1996 in London) ist eine britische Tennisspielerin.

Harriet Dart Tennisspieler
Harriet Dart
Harriet Dart 2017
Nation: Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 28. Juli 1996
Größe: 175 cm
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Biljana Veselinović
Preisgeld: 1.331.260 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 263:201
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 99 (21. März 2022)
Aktuelle Platzierung: 103
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 148:103
Karrieretitel: 0 WTA, 14 ITF
Höchste Platzierung: 92 (8. April 2019)
Aktuelle Platzierung: 147
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. Juni 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Dart, die mit sieben Jahren das Tennisspielen begonnen hat, bevorzugt laut ITF-Profil Rasenplätze. 2011 debütierte sie auf dem ITF Women’s Circuit, auf dem sie bislang im Einzel vier und im Doppel 14 Turniersiege erringen konnte. Ihre ersten beiden Einzeltitel gewann Dart Ende 2014, im Jahr darauf startete sie in Birmingham dann erstmals bei einem Turnier der WTA Tour, nachdem sie von den Organisatoren eine Wildcard für die Qualifikation erhalten hatte, schied aber zum Auftakt aus. Ihren Einstand im Hauptfeld eines WTA-Turniers gab Dart in der darauffolgenden Woche in Eastbourne, wo sie ebenfalls mit einer Wildcard antreten durfte, aber auch dort scheiterte sie bereits zum Auftakt.

2016 ging Dart in Wimbledon, abermals mit einer Wildcard ausgestattet, erstmals in der Qualifikation zu einem Grand Slam-Turnier an den Start und km dort bis zur Schlussrunde. Anfang 2018 konnte sie ihren dritten ITF-Einzeltitel und ihren ersten in der $25.000-Kategorie gewinnen, und stand im Anschluss daran im Endspiel eines weiteren $25.000-Turniers. Auch während der britischen Rasenplatzsaison gewann sie auf ITF-Ebene solide Ergebnisse, woraufhin sie mit einer weiteren Wildcard für das Premier-Turnier in Eastbourne belohnt wurde und dort in der ersten Runde gegen Kristýna Plíšková ihren ersten Hauptfelderfolg bei einem WTA-Turnier feiern konnte. In Wimbledon durfte sie deshalb erneut mit einer Wildcard versehen erstmals an der Hauptrunde eines Grand Slam-Turniers teilnehmen, unterlag aber zum Auftakt. Anschließend versuchte sich Dart in den Qualifikationsfeldern kleinerer WTA-Turniere, konnte aber nur selten ins Hauptfeld vorrücken. Das Jahr beendete sie dann auf der ITF Tour mit einem weiteren Titel bei einem Turnier der $25.000-Kategorie.

In die Folgesaison 2019 startete Dart stark mit dem Erreichen der zweiten Runde aus der Qualifikation heraus beim Premier-Turnier in Brisbane sowie der anschließenden Qualifikation für das Hauptfeld der Australian Open. In den Monaten danach tat sie sich schwer, konnte aber dennoch in Wimbledon nach einem Sieg über Christina McHale erstmals die Auftaktrunde eines Grand Slam-Turniers überstehen und kam nach einem weiteren Erfolg bis in die dritte Runde, in der sie sich Ashleigh Barty geschlagen geben musste. Jedoch konnte Dart im weiteren Verlauf der Saison nicht mehr an die auf Rasen gezeigten Leistungen anknüpfen. Nach einer länger anhaltenden Periode der Stagnation, gelang ihr 2021 in Wimbledon mit dem Einzug ins Finale des Mixed-Wettbewerbs zusammen mit Joe Salisbury der bislang größte Erfolg ihrer Karriere. Im Endspiel unterlagen die beiden Desirae Krawczyk und Neal Skupski. Motiviert von dem Erfolg zeigte sie sich in der zweiten Saisonhälfte in verbesserter Form und erreichte unter anderem die zweite Runde beim WTA Premier-5 Turnier in Montreal sowie auf der ITF Tour das Endspiel bei einem Turnier der $80.000-Kategorie. Außerdem errang sie in Midland bei einem Turnier der WTA Challenger Series an der Seite von Asia Muhammad nach einem Sieg im Finale gegen Peangtarn Plipuech und Aldila Sutjiadi ihren ersten Tourtitel im Doppel.

Anfang 2022 kam Dart beim Premier-Mandatory Turnier in Indian Wells als Qualifikantin bis ins Achtelfinale und rückte daraufhin erstmals unter die besten 100 der Tennisweltrangliste vor.

2019 gab Dart beim 3:0-Erfolg gegen Slowenien ihren Einstand für die britische Fed-Cup-Mannschaft. Sie hat eine ausgeglichene Billie-Jean-King-Cup-Bilanz mit je zwei Siegen im Doppel und zwei Niederlagen im Doppel vorzuweisen.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 5. Oktober 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Spanien  Nuria Párrizas Díaz 6:2, 6:1
2. 6. Dezember 2014 Dschibuti  Dschibuti ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Naomi Totka 6:3, 6:2
3. 25. Februar 2018 Deutschland  Altenkirchen ITF $25.000 Teppich (Halle) Tschechien  Karolína Muchová 7:65, 6:2
4. 27. Oktober 2018 Norwegen  Oslo ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Spanien  Paula Badosa Gibert 6:2, 1:0 Aufgabe

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 7. Dezember 2013 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Katy Dunne Ungarn  Csilla Borsányi
Russland  Aminat Kuschkhowa
0:6, 6:4, [10:4]
2. 26. April 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Katy Dunne Japan  Yuka Mori
Vereinigtes Konigreich  Eden Silva
6:4, 6:4
3. 16. August 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Russland  Anna Morgina Australien  Abbie Myers
Australien  Georgiana Ruhrig
6:2, 6:1
4. 4. Oktober 2014 Agypten  Scharm asch-Schaich ITF $10.000 Hartplatz Turkei  Melis Sezer Rumänien  Ioana Ducu
Vereinigtes Konigreich  Eden Silva
7:5, 6:1
5. 30. Mai 2015 Indien  Balikpapan ITF $25.000 Hartplatz Indien  Prarthana Thombare Thailand  Nicha Lertpitaksinchai
Thailand  Nudnida Luangnam
6:4, 4:6, [18:16]
6. 14. August 2015 Vereinigtes Konigreich  Chiswick ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Katy Dunne Vereinigtes Konigreich  Emily Arbuthnott
Vereinigtes Konigreich  Freya Christie
6:2, 6:2
7. 9. April 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Bulgarien  Wiktorija Tomowa Armenien  Ani Amiraghjan
Rumänien  Daiana Negreanu
kampflos
8. 16. April 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Emily Arbuthnott Russland  Anastassija Gassanowa
Georgien  Ana Schanidse
6:1, 6:0
9. 21. Mai 2016 Korea Sud  Goyang ITF $25.000 Hartplatz Vereinigtes Konigreich  Freya Christie Russland  Anastassija Gassanowa
Australien  Maddison Inglis
6:3, 6:2
10. 10. November 2017 Vereinigtes Konigreich  Shrewsbury ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Vereinigtes Konigreich  Freya Christie Vereinigtes Konigreich  Maia Lumsden
Vereinigtes Konigreich  Katie Swan
3:6, 6:4, [10:6]
11. 14. April 2018 Turkei  Istanbul ITF $60.000 Hartplatz Turkei  Ayla Aksu Russland  Olga Doroschina
Russland  Anastassija Potapowa
6:4, 7:63
12. 12. Mai 2018 China Volksrepublik  Lu’an ITF $60.000 Hartplatz Indien  Ankita Raina China Volksrepublik  Liu Fangzhou
China Volksrepublik  Xun Fangying
6:3, 6:3
13. 26. Oktober 2018 Norwegen  Oslo ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Schweden  Cornelia Lister Rumänien  Laura-Ioana Andrei
Belgien  Hélène Scholsen
7:63, 7:5
14. 30. März 2019 Frankreich  Croissy-Beaubourg ITF W60 Hartplatz (Halle) Niederlande  Lesley Pattinama Kerkhove Vereinigtes Konigreich  Sarah Beth Grey
Vereinigtes Konigreich  Eden Silva
6:3, 6:2
15. 6. November 2021 Vereinigte Staaten  Midland WTA Challenger Hartplatz (Halle) Vereinigte Staaten  Asia Muhammad Thailand  Peangtarn Plipuech
Indonesien  Aldila Sutjiadi
6:3, 2:6, [10:7]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 Karriere
Australian Open 1 2 Q1 1 2
French Open Q2 Q3 1
Wimbledon Q3 Q1 1 3 n. a. 1 3
US Open Q1 1 1

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 2017 2018 2019 2020 2021 Karriere
Australian Open 2 2
French Open
Wimbledon 1 2 1 n. a. AF AF
US Open 1 1

Weltranglistenpositionen am SaisonendeBearbeiten

Jahr 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Einzel 942 1019 532 385 338 315 153 142 150 120
Doppel - 1016 470 348 400 302 113 161 177 164

WeblinksBearbeiten

Commons: Harriet Dart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien