Hauptmenü öffnen
Tennis Samsung Open
WTA Tour
Austragungsort Lugano
SchweizSchweiz Schweiz
Erste Austragung 1981
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 226.750 US$
Website Offizielle Website
Stand: 14. April 2018

Das WTA Lugano (offiziell: Samsung Open) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das in der Stadt Lugano ausgetragen wird.

Nach einer längeren Pause steht ab 2018 wieder ein WTA-Turnier in Lugano im Kalender der WTA, das zuvor in Biel stattfand.[1]

Inhaltsverzeichnis

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
1981 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Rumänien 1965  Virginia Ruzici 6:1, 6:1
1982 Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Ungarn 1957  Andrea Temesvári 6:0, 6:3
1983 nach dem Viertelfinale wegen Regen gestrichen
1984 Bulgarien 1971  Manuela Maleeva Tschechoslowakei  Iva Budařová 6:1, 6:1
1985 Vereinigte Staaten  Bonnie Gadusek Bulgarien 1971  Manuela Maleeva 6:2, 6:2
1986 Italien  Raffaella Reggi Bulgarien 1971  Manuela Maleeva 5:7, 6:3, 7:6
1987–2017 fand in Lugano kein WTA-Turnier statt
↓  Kategorie: International  ↓
2018 Belgien  Elise Mertens Weissrussland  Aryna Sabalenka 7:5, 6:2
2019 Slowenien  Polona Hercog Polen  Iga Świątek 6:3, 3:6, 6:3

DoppelBearbeiten

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
1981 Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Sudafrika 1961  Tanya Harford
Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
Vereinigte Staaten  Paula Smith
2:6, 6:1, 6:4
1982 Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
Vereinigte Staaten  Paula Smith
Vereinigte Staaten  Joanne Russell
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
6:2, 6:4
1983 Schweiz  Christiane Jolissaint
Niederlande  Marcella Mesker
Schweiz  Petra Delhees
Brasilien 1968  Pat Medrado
6:2, 3:6, 7:5
1984 Schweiz  Christiane Jolissaint
Niederlande  Marcella Mesker
Tschechoslowakei  Iva Budařová
Tschechoslowakei  Marcela Skuherská
6:4, 6:3
1985 Vereinigte Staaten  Bonnie Gadusek
Tschechoslowakei  Helena Suková
Deutschland Bundesrepublik  Bettina Bunge
Deutschland Bundesrepublik  Eva Pfaff
6:2, 6:4
1986 Vereinigte Staaten  Elise Burgin
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Australien  Jenny Byrne
Australien  Janine Thompson
6:2, 6:3
1987–2017 fand in Lugano kein WTA-Turnier statt
↓  Kategorie: International  ↓
2018 Belgien  Kirsten Flipkens
Belgien  Elise Mertens
Weissrussland  Wera Lapko
Weissrussland  Aryna Sabalenka
6:1, 6:3
2019 Rumänien  Sorana Cîrstea
Rumänien  Andreea Mitu
Russland  Weronika Kudermetowa
Kasachstan  Galina Woskobojewa
1:6, 6:2, [10:8]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WTA-Turnier von Biel wechselt Ort und Unterlage. In: swisstennis.ch. 11. Oktober 2017, abgerufen am 13. Dezember 2017.