Christiane Jolissaint

Schweizer Tennisspielerin
Christiane Jolissaint Tennisspieler
Christiane Jolissaint
Nation: SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag: 12. September 1961
Größe: 173 cm
Preisgeld: 131.613 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 44:62
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 28 (5. Dezember 1983)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 48:58
Karrieretitel: 5 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 26 (23. Mai 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Christiane Jolissaint (* 12. September 1961 in Vevey[1]) ist eine ehemalige Schweizer Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Jolissaint gewann auf der WTA Tour fünf Doppeltitel. 1984 erzielte sie mit dem Halbfinaleinzug im Doppel der US Open ihr bestes Grand-Slam-Ergebnis. Ihre besten Weltranglistenpositionen erreichte sie mit Platz 28 im Einzel und Platz 26 im Doppel.

1977 spielte die erstmals für die Schweizer Fed-Cup-Mannschaft, für die sie in 40 Partien (ausgeglichene Bilanz) eingesetzt wurde; von 2008 bis 2012 war sie deren Teamchefin.[2]

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 14. Mai 1983 Schweiz  Lugano WTA Sand Niederlande  Marcella Mesker Schweiz  Petra Delhees
Brasilien 1968  Patricia Medrado
6:2, 3:6, 7:5
2. 29. Januar 1984 Vereinigte Staaten  Pittsburgh WTA Teppich (Halle) Niederlande  Marcella Mesker Vereinigte Staaten  Anna Maria Fernández
Vereinigte Staaten  Trey Lewis
7:6, 6:4
3. 12. Mai 1984 Schweiz  Lugano WTA Sand Niederlande  Marcella Mesker Tschechoslowakei  Iva Budařová
Tschechoslowakei  Marcela Skuherská
6:4, 6:3
4. 9. Januar 1988 Australien  Sydney WTA Tier IV Rasen Vereinigte Staaten  Ann Henricksson Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch
Tschechoslowakei  Helena Suková
7:6, 4:6, 6:3
5. 21. Mai 1988 Schweiz  Genf WTA Tier V Sand Sudafrika 1961  Dinky van Rensburg Schweden  Maria Lindström
Deutschland Bundesrepublik  Claudia Porwik
6:1, 6:3

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 Karriere
Australian Open 1 1 AF 2 n. a. 3 1 AF
French Open 1 1 2 1 3 1 2 3
Wimbledon 2 2 2 2 1 1 2 2
US Open 1 1 1 1 1 1

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 Karriere
Australian Open AF VF AF 1 n. a. AF AF VF
French Open AF 1 1 2 1 2 1 AF
Wimbledon 1 1 1 2 2 1 1 2 2
US Open AF HF AF 2 HF

MixedBearbeiten

Turnier 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 Karriere
Australian Open nicht ausgetragen HF HF
French Open AF 1 VF VF
Wimbledon 1 AF AF 2 AF
US Open

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christiane Jolissaint. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
  2. Fed Cup: Heinz Günthardt wird Nachfolger von Christiane Jolissaint. Abgerufen am 25. Oktober 2014.