Hauptmenü öffnen

Andrea Temesvári

ungarische Tennisspielerin
Andrea Temesvári Tennisspieler
Andrea Temesvári
French Open 2011 – Trophée des Légendes
Nation: UngarnUngarn Ungarn
Geburtstag: 26. April 1966
Größe: 182 cm
1. Profisaison: 1981
Rücktritt: 1997
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 1.090.106 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 241:210
Karrieretitel: 4 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 7 (23. Januar 1984)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 211:171
Karrieretitel: 5 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 13 (21. Dezember 1986)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Andrea Temesvári (* 26. April 1966 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Temesváris Profikarriere begann im Jahr 1981 und dauerte bis 1997 an. Ihr größter Erfolg war der Titelgewinn 1986 bei den French Open; mit Tennislegende Martina Navrátilová an ihrer Seite besiegte sie Steffi Graf und Gabriela Sabatini klar in zwei Sätzen (6:1, 6:2).

Die Ungarin sicherte sich zudem vier Einzel- und vier Doppeltitel auf der WTA Tour. Im Januar 1984 erreichte sie mit Rang 7 im Einzel ihre beste Platzierung in der WTA-Weltrangliste.

Temesvári bestritt insgesamt 47 Partien für das ungarische Fed-Cup-Team, dabei gelangen ihr 27 Siege.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1 9. Mai 1983 Italien  Perugia WTA World Tour Sand Vereinigte Staaten  Bonnie Gadusek 6:1, 6:0
2 10. Juli 1983 Deutschland  Hamburg WTA World Tour Sand Deutschland Bundesrepublik  Eva Pfaff 6:4, 6:2
3 7. August 1983 Vereinigte Staaten  Indianapolis WTA World Tour Sand Vereinigte Staaten  Zina Garrison 6:2, 6:2
4 27. Juli 1985 Vereinigte Staaten  Indianapolis WTA World Tour Sand Vereinigte Staaten  Zina Garrison 7:6, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1 4. November 1984 Schweiz  Zürich WTA World Tour Teppich (Halle) Vereinigte Staaten  Andrea Leand Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch
Tschechoslowakei  Hana Mandlíková
6:1, 6:3
2 3. November 1985 Schweiz  Zürich WTA World Tour Teppich (Halle) Tschechoslowakei  Hana Mandlíková Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch
Tschechoslowakei  Helena Suková
6:4, 3:6, 7:5
3 7. Juni 1986 Frankreich  French Open Grand Slam Sand Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Argentinien  Gabriela Sabatini
6:1, 6:2
4 22. Mai 1993 Frankreich  Straßburg WTA Tier III Sand Vereinigte Staaten  Shaun Stafford Kanada  Jill Hetherington
Vereinigte Staaten  Kathy Rinaldi
6:75, 6:3, 6:4
5 30. Juli 1995 Osterreich  Styrian Open WTA Tier IV Sand Italien  Sivia Farina Frankreich  Alexandra Fusai
Deutschland  Wiltrud Probst
6:2, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 Karriere
Australian Open AF 3 2 2 1 AF
French Open 1 3 AF 2 1 2 2 3 2 1 1 2 AF
Wimbledon 3 3 AF 2 1 1 1 1 2 AF
US Open 3 3 3 2 2 3 1 1 1 1 1 3

DoppelBearbeiten

Turnier 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 Karriere
Australian Open 2 1 HF 1 1 1 HF
French Open 2 2 2 HF S HF VF 1 AF 1 2 1 S
Wimbledon 2 AF 2 VF VF 2 2 2 VF
US Open 2 AF AF 1 AF 1 1 1 1 1 1 AF

WeblinksBearbeiten

  Commons: Andrea Temesvári – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien