Hauptmenü öffnen

Alexandra Fusai

französische Tennisspielerin
Alexandra Fusai Tennisspieler
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 22. November 1973
Größe: 176 cm
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 2003
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 1.608.170 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 284:269
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 37 (26. Oktober 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 300:225
Karrieretitel: 12 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 6 (14. September 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Alexandra Fusai (* 22. November 1973 in Saint-Cloud) ist eine ehemalige französische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Fusai begann im Alter von neun Jahren mit dem Tennissport.

In ihrer Karriere gewann sie zwölf Doppeltitel auf der WTA Tour, davon acht an der Seite von Nathalie Tauziat. Dazu kamen sechs Einzel- und zwei Doppeltitel auf Turnieren des ITF Women’s Circuit.

Ihre größten Erfolge feierte sie allerdings bei den French Open, bei denen sie im Doppel 1997, 1999 und 2000 jeweils das Halbfinale erreichte. Auch bei den anderen Grand-Slam-Turnieren konnte sie in der Doppelkonkurrenz gut abschneiden; bei den Australian Open und den US Open stand sie je einmal im Viertelfinale. Im September 1998 erreichte sie mit Position 6 ihre beste Platzierung in der Doppelweltrangliste.

1997 gewann Fusai mit der französischen Mannschaft den Teamwettbewerb Fed Cup; sie konnte in ihren insgesamt acht Partien für das Team sechs Siege beisteuern.

Am 13. Juli 2002 heiratete sie David Crochu, ihr Sohn Oscar wurde am 7. Dezember 2003 geboren. Ihre letzte Begegnung auf der Damentour spielte Fusai im April 2003 beim WTA-Turnier in Budapest.

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 13. Oktober 1996 Indonesien  Surabaya WTA Tier IV Hartplatz Australien  Kerry-Anne Guse Slowenien  Tina Križan
Frankreich  Noëlle van Lottum
6:4, 6:4
2. 16. Februar 1997 Osterreich  Linz WTA Tier III Teppich (Halle) Frankreich  Nathalie Tauziat Tschechien  Eva Melicharová
Tschechien  Helena Vildová
4:6, 6:3, 6:1
3. 26. April 1997 Ungarn  Budapest WTA Tier IV Sand Sudafrika  Amanda Coetzer Tschechien  Eva Melicharová
Deutschland  Elena Wagner
6:3, 6:1
4. 9. November 1997 Vereinigte Staaten  Chicago WTA Tier II Teppich (Halle) Frankreich  Nathalie Tauziat Vereinigte Staaten  Lindsay Davenport
Vereinigte Staaten  Monica Seles
6:3, 6:2
5. 1. März 1998 Osterreich  Linz WTA Tier II Teppich (Halle) Frankreich  Nathalie Tauziat Russland  Anna Kournikowa
Lettland  Larisa Neiland
6:3, 3:6, 6:4
6. 23. Mai 1998 Frankreich  Straßburg WTA Tier III Sand Frankreich  Nathalie Tauziat Indonesien  Yayuk Basuki
Niederlande  Caroline Vis
6:4, 6:3
7. 29. August 1998 Vereinigte Staaten  New Haven WTA Tier II Hartplatz Frankreich  Nathalie Tauziat Tschechien  Jana Novotná
Sudafrika  Mariann de Swardt
6:1, 6:0
8. 14. Februar 1999 Tschechien  Prostějov WTA Tier IVb Teppich (Halle) Frankreich  Nathalie Tauziat Tschechien  Květa Peschke
Tschechien  Helena Vildová
3:6, 6:2, 6:1
9. 17. Mai 1999 Deutschland  Berlin WTA Tier I Sand Frankreich  Nathalie Tauziat Tschechien  Jana Novotná
Argentinien  Patricia Tarabini
6:3, 7:5
10. 8. Januar 2000 Neuseeland  Auckland WTA Tier IVb Hartplatz Simbabwe  Cara Black Osterreich  Barbara Schwartz
Osterreich  Patricia Wartusch
3:6, 6:3, 6:4
11. 1. Oktober 2000 Luxemburg  Luxemburg WTA Tier III Teppich (Halle) Frankreich  Nathalie Tauziat Bulgarien  Ljubomira Batschewa
Spanien  Cristina Torrens Valero
6:3, 7:60
12. 6. Januar 2001 Neuseeland  Auckland WTA Tier V Hartplatz Italien  Rita Grande Schweiz  Emmanuelle Gagliardi
Osterreich  Barbara Schett
7:64, 6:3

WeblinksBearbeiten