Hauptmenü öffnen

Noëlle van Lottum

französische Tennisspielerin
Noëlle van Lottum Tennisspieler
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 12. Juli 1972
1. Profisaison: 1988
Rücktritt: 1999
Preisgeld: 559.094 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 195:196
Karrieretitel: 1 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 57 (11. Januar 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 139:148
Karrieretitel: 1 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 59 (21. September 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Noëlle van Lottum (* 12. Juli 1972 in Hoogland, Niederlande) ist eine ehemalige Tennisspielerin, die für Frankreich spielte. Ihr Bruder John van Lottum war ebenfalls Tennisprofi.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Van Lottum war von 1988 bis 1999 Tennisprofi. Sie gewann auf der WTA Tour je einen Einzel- und einen Doppeltitel, dazu kamen zwei Einzel- und fünf Doppeltitel bei ITF-Turnieren.

Bei den French Open spielte sie 1995 das bisher längste Match in der Geschichte dieses Grand-Slam-Turniers; in vier Stunden und sieben Minuten verlor sie mit 7:63, 5:7 und 2:6 gegen Virginie Buisson. Van Lottum hält darüber hinaus den Rekord für das längste je gespielte Spiel (game) bei einem Damenturnier; beim Match gegen Sandra Begijn während der niederländischen Hallenmeisterschaften 1984 in Ede dauerte ein Spiel 52 Minuten.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 9. Februar 1992 Neuseeland  Wellington WTA Tier V Hartplatz Vereinigte Staaten  Donna Faber 6:4, 6:0
2. 3. November 1996 Frankreich  Poitiers ITF $25.000 Hartplatz Frankreich  Amelie Cocheteux 1:6, 6:3, 6:2
3. 13. Juli 1997 Deutschland  Puchheim ITF $25.000 Sand Ungarn  Viraq Csurgo 6:0, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 1. Mai 1994 Italien  Tarent WTA Tier IV Sand Rumänien  Irina Spirlea Italien  Sandra Cecchini
Frankreich  Isabelle Demongeot
6:3, 2:6, 6:1
2. 13. Juli 1997 Deutschland  Puchheim ITF $25.000 Sand Deutschland  Kirstin Freye Argentinien  Maria-Fernanda Landa
Niederlande  Seda Noorlander
6:1, 6:2
3. 15. März 1998 Schweiz  Biel ITF $25.000 Hartplatz Deutschland  Kirstin Freye Belgien  Nancy Feber
Slowenien  Tina Krizan
6:3, 3:6, 7:6
4. 26. April 1998 Portugal  Espinho ITF $25.000 Sand Niederlande  Kim de Weille Deutschland  Kirstin Freye
Deutschland  Silke Meier
4:6, 6:3, 7:5
5. 19. Juli 1998 Deutschland  Darmstadt ITF $25.000 Sand Belgien  Laurence Courtois Ungarn  Viraq Csurgo
Ungarn  Nora Koves
7:5, 6:2
6. 20. Juni 1999 Italien  Grado ITF $25.000 Sand Frankreich  Lea Ghirardi Italien  Flavia Pennetta
Vereinigte Staaten  Tracy Almeda-Singian
1:6, 6:4, 6:4

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 Karriere
Australian Open 1 2 1 1 1 2 2
French Open 2 1 2 2 1 2 1 1 1 2
Wimbledon 1 1 1 1 1
US Open 1 3 1 1 1 3

DoppelBearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 Karriere
Australian Open 2 2 1 1 1 1 2 1 2
French Open 2 1 2 AF 1 1 1 1 1 AF
Wimbledon 1 2 1 1 1 1 1 2
US Open 1 1 1 2 1 1 1 2

WeblinksBearbeiten