Hauptmenü öffnen

WTA Hongkong

Tennisturnier der WTA Tour
Tennis Hong Kong Open
WTA Tour
Austragungsort Hongkong
HongkongHongkong Hongkong
Erste Austragung 1980
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 226.750 US$
Stand: 16. Dezember 2016
Hauptplatz

Das WTA Hongkong (offiziell: Hong Kong Open) ist ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour, das in Hongkong ausgetragen wird. Seit 2014 steht das Turnier in Hongkong nach längerer Pause wieder im Kalender der WTA.[1] Ausgetragen wird es im Victoria Park.

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
1980 Australien  Wendy Turnbull Vereinigte Staaten  Marcie Harper 6:0, 6:2
1981 Australien  Wendy Turnbull Italien  Sabina Simmonds 6:3, 6:4
1982 Schweden  Catrin Jexell Vereinigte Staaten  Alycia Moulton 6:3, 7:5
Von 1983 bis 1992 fand in Hongkong kein WTA-Turnier statt!
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1993 Chinesisch Taipeh  Wang Shi-ting Vereinigte Staaten  Marianne Werdel 1:6, 7:64, 6:2
↓  Kategorie: International  ↓
2014 Deutschland  Sabine Lisicki Tschechien  Karolína Plíšková 7:5, 6:3
2015 Serbien  Jelena Janković Deutschland  Angelique Kerber 3:6, 7:64, 6:1
2016 Danemark  Caroline Wozniacki Frankreich  Kristina Mladenovic 6:1 6:74, 6:2
2017 Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Australien  Darja Gawrilowa 5:7, 6:3, 7:63
2018 Ukraine  Dajana Jastremska China Volksrepublik  Wang Qiang 6:2, 6:1
2019 Aufgrund der Proteste in Hongkong ausgefallen[2][3]

DoppelBearbeiten

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
1980 Australien  Wendy Turnbull
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
Chile  Silvana Urroz
Vereinigte Staaten  Penny Johnson
6:1, 6:2
1981 Vereinigte Staaten  Ann Kiyomura
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
Vereinigtes Konigreich  Anne Hobbs
Australien  Susan Leo
6:3, 6:4
1982 Vereinigte Staaten  Alycia Moulton
Vereinigte Staaten  Laura duPont
Sudafrika 1961  Yvonne Vermaak
Sudafrika 1961  Jennifer Mundel
6:2, 4:6, 7:5
Von 1983 bis 1992 fand in Hongkong kein WTA-Turnier statt!
↓  Kategorie: Tier IV  ↓
1993 Deutschland  Karin Kschwendt
Australien  Rachel McQuillan
Vereinigte Staaten  Debbie Graham
Vereinigte Staaten  Marianne Werdel
1:6, 7:64, 6:2
↓  Kategorie: International  ↓
2014 Tschechien  Karolína Plíšková
Tschechien  Kristýna Plíšková
Osterreich  Patricia Mayr-Achleitner
Australien  Arina Rodionowa
6:2, 2:6, [12:10]
2015 Frankreich  Alizé Cornet
Kasachstan  Jaroslawa Schwedowa
Spanien  Lara Arruabarrena Vecino
Slowenien  Andreja Klepač
7:5, 6:4
2016 Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
Vereinigtes Konigreich  Naomi Broady
Vereinigtes Konigreich  Heather Watson
6:3, 6:1
2017 Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
China Volksrepublik  Lu Jiajing
China Volksrepublik  Wang Qiang
6:1, 6:1
2018 Australien  Samantha Stosur
China Volksrepublik  Zhang Shuai
Japan  Shūko Aoyama
Weissrussland  Lidsija Marosawa
6:4, 6:4
2019 Aufgrund der Proteste in Hongkong ausgefallen[2][3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2014 WTA Kalender (PDF; 29,7 kB)
  2. a b Hong Kong WTA event “postponed indefinitely”. In: tennis.life. 13. September 2019, abgerufen am 24. Oktober 2019 (englisch).
  3. a b Hong Kong cancellation means Tianjin changes. In: tennis.life. 16. September 2019, abgerufen am 24. Oktober 2019 (englisch).