Hauptmenü öffnen

Debbie Graham

US-amerikanische Tennisspielerin
Debbie Graham Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 25. August 1970
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: Zeitpunkt unbekannt
Spielhand: rechts
Preisgeld: 862.123 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 175:160
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 35 (6. Januar 1992)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 206:163
Karrieretitel: 5 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 24 (31. Januar 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Debbie Graham (* 25. August 1970 in Walnut Creek, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Nach einem Studium an der Stanford University wurde Graham 1991 Tennisprofi.[1] 1992 wurde sie von der WTA zum „Newcomer des Jahres“ gewählt. In ihrer Karriere gewann sie fünf WTA-Titel im Doppel. 1998 erreichte sie bei den Wimbledon Championships mit Mariaan de Swardt das Halbfinale der Doppelkonkurrenz; die beiden mussten sich dort allerdings Lindsay Davenport und Natallja Swerawa in zwei Sätzen geschlagen geben.

In den Jahren 1992 und 1993 spielte Graham im Fed-Cup und konnte ihre insgesamt fünf Doppel für sich entscheiden.

TitelBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 2. Mai 1993 Italien  Tarent WTA Tier IV Sand Niederlande  Brenda Schultz Tschechien  Petra Langrová
Argentinien  Mercedes Paz
6:0, 6:4
2. 1. August 1993 Puerto Rico  San Juan WTA Tier III Hartplatz Vereinigte Staaten  Ann Grossman Vereinigte Staaten  Gigi Fernández
Australien  Rennae Stubbs
5:7, 7:5, 7:5
3. 12. Mai 1996 Ungarn  Budapest WTA Tier IV Sand Vereinigte Staaten  Katrina Adams Tschechien  Radka Bobková
Tschechien  Eva Melicharová
6:3, 7:63
4. 13. Oktober 1996 Vereinigte Staaten  Sedona ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Katrina Adams Vereinigte Staaten  Angela Lettiere
Vereinigte Staaten  Shannan McCarthy
6:4, 6:1
5. 27. Oktober 1996 Kanada  Québec WTA Tier III Teppich (Halle) Niederlande  Brenda Schultz-McCarthy Vereinigte Staaten  Amy Frazier
Vereinigte Staaten  Kimberly Po
6:1, 6:4
6. 18. Mai 1997 Vereinigtes Konigreich  Cardiff WTA Tier IV Sand Australien  Kerry-Anne Guse Vereinigtes Konigreich  Julie Pullin
Vereinigtes Konigreich  Lorna Woodroffe
6:3, 6:4
7. 10. August 1997 Vereinigte Staaten  Salt Lake City ITF $75.000 Hartplatz Sudafrika  Mariaan de Swardt Australien  Rachel McQuillan
Japan  Nana Smith
7:6, 7:5
8. 19. April 1998 Vereinigte Staaten  Burbank ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Jean Okada Australien  Louise Pleming
Vereinigte Staaten  Katie Schlukebir
2:6, 7:5, 6:3
9. 26. September 1999 Vereinigte Staaten  Kirkland ITF $75.000 Hartplatz Japan  Nana Smith Australien  Kristine Kunce
Australien  Rachel McQuillan
6:3, 6:1
10. 3. Oktober 1999 Vereinigte Staaten  Santa Clara ITF $75.000 Hartplatz Japan  Nana Smith Sudafrika  Esme de Villiers
Australien  Nicole Pratt
6:4, 6:4
11. 10. Oktober 1999 Vereinigte Staaten  Albuquerque ITF $50.000 Hartplatz Japan  Nana Smith Osterreich  Marion Maruska
Indien  Nirupama Sanjeev
6:4, 7:5

Grand-Slam-ResultateBearbeiten

angegeben ist jeweils die erreichte Runde

EinzelBearbeiten

Turnier 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 Karriere
Australian Open 1 2 2 1 2
French Open 3 1 1 2 3
Wimbledon Championships 1 1 2 1 1 1 2
US Open 1 2 2 1 1 1 2 2

DoppelBearbeiten

Turnier 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 Karriere
Australian Open 1 1 VF AF AF 1 VF VF
French Open 1 AF 1 1 1 AF 1 AF
Wimbledon Championships 1 1 2 1 2 2 HF 1 HF
US Open 1 2 1 AF AF 2 AF 1 2 AF

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In Women's Tennis, She's Over the Hill at 21. In: New York Times, 1. September 1991 (online)