Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2017/Qualifikation

Diese Seite beschreibt die Qualifikation zur Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2017 in Deutschland.

AfrikaBearbeiten

Afrika stellt drei Teilnehmer, die bei der Afrikameisterschaft 2016 ermittelt wurden. Die Meisterschaft fand vom 28. November bis 7. Dezember 2016 in Luanda in Turnierform statt.

Qualifiziert für die WM 2017 sind:

  • Angola  Angola (Afrikameister 2016)
  • Tunesien  Tunesien (2. der Afrikameisterschaft 2016)
  • Kamerun  Kamerun (3. der Afrikameisterschaft 2016)

AmerikaBearbeiten

Amerika stellt drei Teilnehmer, die bei der Panamerikameisterschaft 2017 ermittelt wurden. Das Turnier fand vom 18. bis 25. Juni 2017 in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires statt.

Qualifiziert für die WM 2017 sind:

  • Brasilien  Brasilien (Panamerikameister 2017)
  • Argentinien  Argentinien (2. der Panamerikameisterschaft 2017)
  • Paraguay  Paraguay (3. der Panamerikameisterschaft 2017)

AsienBearbeiten

Asien stellt drei Teilnehmer, die bei der Asienmeisterschaft 2017 ermittelt wurden. Die Meisterschaft fand vom 13. bis 22. März 2017 im südkoreanischen Suwon statt.

Qualifiziert für die WM 2017 sind:

EuropaBearbeiten

QualifikationsrundeBearbeiten

Die erste Qualifikationsrunde wurde in 4 Gruppen ausgetragen, jeweils die zwei Gruppenbesten sowie nur der Gruppenerste in Gruppe 4 qualifizierte sich für die Play-off-Spiele.

Gruppe 1Bearbeiten

Die Spiele wurden in Šaľa in der Slowakei ausgetragen.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Ukraine  Ukraine 03 03 00 00 0079:5000 +29 0006:0000
02. Slowenien  Slowenien 03 02 00 01 0074:6100 +13 0004:2000
03. Litauen  Litauen 03 01 00 02 0063:8300 −20 0002:4000
04. Griechenland  Griechenland 03 00 00 03 0063:8500 −22 0000:6000

Gruppe 2Bearbeiten

Die Spiele wurden in Minsk in Weißrussland ausgetragen.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Weissrussland  Weißrussland 03 03 00 00 0103:6300 +40 0006:0000
02. Turkei  Türkei 03 02 00 01 0088:7800 +10 0004:2000
03. Schweiz  Schweiz 03 01 00 02 0087:8500  +2 0002:4000
04. Kosovo  Kosovo 03 00 00 03 0051:1030 −52 0000:6000

Gruppe 3Bearbeiten

Die Spiele wurden in Tórshavn auf den Färöern ausgetragen.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Osterreich  Österreich 03 02 00 01 0081:6700 +14 0004:2000
02. Nordmazedonien  Mazedonien 03 02 00 01 0067:6700  ±0 0004:2000
03. Island  Island 03 02 00 01 0072:6700  +5 0004:2000
04. Faroer  Färöer 03 00 00 03 0055:7400 −19 0000:6000

Gruppe 4Bearbeiten

Die Spiele wurden in Syrakus in Italien ausgetragen.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Italien  Italien 02 01 01 00 0051:4600  +5 0003:1000
02. Portugal  Portugal 02 01 00 01 0055:4300 +12 0002:2000
03. Israel  Israel 02 00 01 01 0044:6100 −17 0001:3000

Play-off-SpieleBearbeiten

Die Mannschaften spielen ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die Auslosung der Spiele fand am 17. Dezember 2016 statt.

AuslosungBearbeiten

Topf 1
(Die neun Besten der Handball-Europameisterschaft 2016)
Topf 2
(Die zwei Letzten der Handball-Europameisterschaft 2016 sowie die sieben Bestplatzierten aus der Qualifikation)
Ungarn  Ungarn
Montenegro  Montenegro
Rumänien  Rumänien
Russland  Russland
Schweden  Schweden
Serbien  Serbien
Slowenien  Slowenien
Spanien  Spanien
Tschechien  Tschechien
Italien  Italien
Kroatien  Kroatien
Nordmazedonien  Mazedonien
Osterreich  Österreich
Polen  Polen
Slowakei  Slowakei
Turkei  Türkei
Ukraine  Ukraine
Weissrussland  Weißrussland

ÜbersichtBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Montenegro Montenegro  56:51 Weissrussland  Weißrussland 33:26 23:25
Italien Italien  39:67 Serbien  Serbien 23:33 16:34
Russland Russland  63:48 Polen  Polen 31:20 32:28
Ungarn Ungarn  52:43 Slowakei  Slowakei 28:19 24:24
Rumänien Rumänien  67:53 Osterreich  Österreich 34:29 33:24
Ukraine Ukraine  44:46 Spanien  Spanien 24:24 20:22
Kroatien Kroatien  51:55 Slowenien  Slowenien 23:28 28:27
Tschechien Tschechien  60:48 Turkei  Türkei 29:25 31:23
Mazedonien Nordmazedonien  47:77 Schweden  Schweden 20:31 27:46

WeblinksBearbeiten