Niederländische Männer-Handballnationalmannschaft

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Erfolge, wichtige Personen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die niederländische Männer-Handballnationalmannschaft ist das nationale Handballteam der Niederlande, die von dem Nederlands Handbal Verbond verwaltet wird. Trainiert wird die Auswahl von Erlingur Richardsson.

Niederlande
Nederland
Spitzname(n) Oranje
Verband Nederlands Handbal Verbond
Konföderation EHF
Ausrüster Hummel
Trainer Erlingur Richardsson
Co-Trainer Edwin Kippers
Meiste Spiele Lambert Schuurs: 312[1]
Heim
Auswärts



Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 1 (von 23) von 26 (Erste: 1961)
Bestes Ergebnis 11. Platz
(Stand: 5. Januar 2014)

Teilnahme an WettbewerbenBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

Die niederländische Handball-Nationalmannschaft konnte sich bisher 1-mal für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Bei der Handball-Weltmeisterschaft 1961 schied man nach zwei Niederlagen gegen Deutschland und Frankreich bereits in der Vorrunde aus.

Jahr Gastgeberland Teilnahme bis… Gegner Ergebnis Bemerkungen und Besonderheiten
1938 Deutsches Reich nicht qualifiziert
1954 Schweden nicht qualifiziert
1958 DDR nicht qualifiziert
1961 BRD Vorrunde - 11. Platz Erste Teilnahme bei einer Weltmeisterschaft.
1964 Tschechoslowakei nicht qualifiziert
1967 Schweden nicht qualifiziert
1970 Frankreich nicht qualifiziert
1974 DDR nicht qualifiziert
1978 Dänemark nicht qualifiziert
1982 BRD nicht qualifiziert
1986 Schweiz nicht qualifiziert
1990 Tschechoslowakei nicht qualifiziert
1993 Schweden nicht qualifiziert
1995 Island nicht qualifiziert
1997 Japan nicht qualifiziert
1999 Ägypten nicht qualifiziert
2001 Frankreich nicht qualifiziert
2003 Portugal nicht qualifiziert
2005 Tunesien nicht qualifiziert
2007 Deutschland nicht qualifiziert
2009 Kroatien nicht qualifiziert
2011 Schweden nicht qualifiziert
2013 Spanien nicht qualifiziert
2015 Katar nicht qualifiziert
2017 Frankreich nicht qualifiziert
2019 Dänemark/Deutschland nicht qualifiziert

EuropameisterschaftenBearbeiten

Jahr Gastgeberland Teilnahme bis… Gegner Ergebnis Bemerkungen und Besonderheiten
1994 Portugal  Portugal nicht qualifiziert
1996 Spanien  Spanien nicht qualifiziert
1998 Italien  Italien nicht qualifiziert
2000 Kroatien  Kroatien nicht qualifiziert
2002 Schweden  Schweden nicht qualifiziert
2004 Slowenien  Slowenien nicht qualifiziert
2006 Schweiz  Schweiz nicht qualifiziert
2008 Norwegen  Norwegen nicht qualifiziert
2010 Osterreich  Österreich nicht qualifiziert
2012 Serbien  Serbien nicht qualifiziert
2014 Danemark  Dänemark nicht qualifiziert
2016 Polen  Polen nicht qualifiziert
2018 Kroatien  Kroatien nicht qualifiziert
2020 Norwegen  Norwegen
Osterreich  Österreich
Schweden  Schweden
qualifiziert Erste Teilnahme an einer Europameisterschaft.

Aktueller KaderBearbeiten

Name Pos. Verein
Jasper Adams RL Niederlande  OCI-Lions
Dani Baijens RM Deutschland  TBV Lemgo
Samir Benghanem KM Niederlande  Green Park Handbal Aalsmeer
Jeffrey Boomhouwer LA Deutschland  Bergischer HC
Gerrie Eijlers TW Niederlande  HV KRAS/Volendam
Ephrahim Jerry RM Belgien  Sporting Nelo
Toon Leenders KM Deutschland  HSG Nordhorn-Lingen
Bart Ravensbergen TW Deutschland  HSG Nordhorn-Lingen
Tim Remer LA Niederlande  JD Techniek/Hurry-Up
Bobby Schagen RA Deutschland  TBV Lemgo
Robin Schoenaker RL Belgien  Sporting Nelo
Iso Sluijters RR Polen  NMC Górnik Zabrze
Kay Smits RR Deutschland  SC Magdeburg
Ivo Steins KM Niederlande  OCI-Lions
Luc Steins RM Frankreich  Fenix Toulouse Handball
Niels Versteijnen RR Deutschland  VfL Lübeck-Schwartau
Stand: 15. Februar 2020

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. limburger.nl: Aan tafel bij de sportfamilie, abgerufen am 27. Oktober 2017