Hauptmenü öffnen

Niederländische Männer-Handballnationalmannschaft

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Erfolge, wichtige Personen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die niederländische Männer-Handballnationalmannschaft ist das nationale Handballteam der Niederlande, die von dem Nederlands Handbal Verbond verwaltet wird. Trainiert wird die Auswahl von Erlingur Richardsson.

Niederlande
Nederland
Spitzname(n) Oranje
Verband Nederlands Handbal Verbond
Konföderation EHF
Ausrüster Hummel
Trainer Erlingur Richardsson
Co-Trainer Gino Smits
Meiste Spiele Lambert Schuurs: 312[1]
Heim
Auswärts



Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 1 (von 23) von 26 (Erste: 1961)
Bestes Ergebnis 11. Platz
(Stand: 5. Januar 2014)

Inhaltsverzeichnis

WeltmeisterschaftBearbeiten

Bei der erstmaligen Teilnahme der niederländische Auswahl an der Weltmeisterschaft qualifizierte sie sich für die Weltmeisterschaft 1961 in Deutschland, die mit Platz 11 beendet wurde. Es war bisher die einzige Teilnahme der Mannschaft, bei der sich die Mannschaft qualifizieren konnte. 2011 und 2013 erreichte die Mannschaft die Playoffs um die 8 europäischen Plätze für die jeweilige Weltmeisterschaft. Sie konnte diese jedoch nicht für sich entscheiden. In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2015 in Katar wurden sie Gruppenzweiter und konnten sich erneut nicht qualifizieren.

Aktueller KaderBearbeiten

Name Pos. Verein Ls. Tore
Gerrie Eijlers TW Deutschland  GWD Minden 76 001
Bart Ravensbergen TW HSG Nordhorn-Lingen 02 000
Luuk Hoiting TW Niederlande  Limburg Lions 00 000
Dennis Schellekens TW Niederlande  JMS/Hurry Up 12 000
Mike Tadey TW Belgien  KV Sasja HC 12 000
Tim Remer LA Deutschland  TuS N-Lübbecke 62 150
Jeffrey Boomhouwer LA Deutschland  MT Melsungen 32 067
Jeroen van den Beucken LA Niederlande  Targos Bevo HC 06 003
Lino Jansen LA Niederlande  Limburg Lions 00 000
Jasper Adams RL Deutschland  TV Emsdetten 29 085
Jorn Smits RL Niederlande  HV KRAS/Volendam 12 014
Nick de Kuyper RL Niederlande  Targos Bevo HC 10 004
Remco van Dam RL Niederlande  HV FIQAS/Aalsmeer 06 004
Fabian van Olphen RM Deutschland  SC Magdeburg 78 325
Patrick Miedema RM Deutschland  HSG Nordhorn-Lingen 19 043
Luc Steins RM Niederlande  Limburg Lions 07 009
Dario Polman RM Niederlande  Bevo HC Panningen 04 004
Nicky Verjans RR Deutschland  HSG Nordhorn-Lingen 62 151
Iso Sluijters RR Deutschland  TV Emsdetten 33 077
Ronald Suelmann RR Niederlande  JMS/Hurry Up 11 007
Joris Baart RR Niederlande  Limburg Lions 00 000
Bobby Schagen RA Deutschland  TVB 1898 Stuttgart 34 094
Arjan Haenen RA Deutschland  MT Melsungen 14 029
Serge Heijnen RA Niederlande  Limburg Lions 00 000
Robin Boomhouwer RA Niederlande  HV FIQAS/Aalsmeer 00 000
Toon Leenders KM Niederlande  Targos Bevo HC 43 108
Léon van Schie KM Belgien  Achilles Bocholt 29 050
Samir Benghanem KM Niederlande  HV FIQAS/Aalsmeer 06 001
Ivo Steins KM Niederlande  Limburg Lions 00 000
Stand: 16. Januar 2016

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. limburger.nl: Aan tafel bij de sportfamilie, abgerufen am 27. Oktober 2017