Hauptmenü öffnen

Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2003

18. Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2003
18th Men’s Handball World Championship
Anzahl Nationen 24
Weltmeister KroatienKroatien Kroatien (1. Titel)
Austragungsort PortugalPortugal Portugal
Eröffnungsspiel 20. Januar 2003
Endspiel 2. Februar 2003
Spiele   84
Tore 4.638  (∅: 55,21 pro Spiel)
Torschützenkönig Carlos Pérez UngarnUngarn, 64 Tore
Bester Spieler Christian Schwarzer DeutschlandDeutschland (MVP)
← WM 2001
WM 2005 →

Die 18. Handball-Weltmeisterschaft der Männer wurde vom 20. Januar bis zum 2. Februar 2003 in Portugal ausgetragen. Insgesamt traten 24 Mannschaften in Vorrunde und Hauptrunde zunächst in Gruppen gegeneinander an. Danach folgten Ausscheidungsspiele mit Halbfinale und Finale sowie Platzierungsspiele um die Plätze drei bis acht. Weltmeister 2003 wurde Kroatien nach einem 34:31-Sieg im Finale gegen Deutschland.

SpielplanBearbeiten

Waren nach Abschluss der Gruppenspiele der Vorrunde und der Hauptrunde Mannschaften punktgleich, so war der direkte Vergleich nach Punkten zwischen diesen Mannschaften das erste Entscheidungskriterium zur Tabellenbildung. Ergab sich demnach ein Punktegleichstand zwischen den Mannschaften, entschied als zweites Kriterium das Torverhältnis, das sich aus den Spielen der betreffenden Mannschaften untereinander ergab. Ergab sich danach eine Punkt- und Torverhältnisgleichheit, war das dritte Differenzierungkriterium die Anzahl der erzielten Tore in den Spielen der betreffenden Mannschaften untereinander.

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde vom 20. Januar bis zum 26. Januar 2003 ausgetragen. Die vier ersten jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde.

In Klammern hinter den Gruppen stehen die Spielorte.

Gruppe A (Guimarães)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Spanien  Spanien 157:106 10
2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 142:103 8
3 Polen  Polen 140:130 6
4 Tunesien  Tunesien 131:129 4
5 Kuwait  Kuwait 98:168 2
6 Marokko  Marokko 113:145 0
Mo, 20. Januar 2003, 15:30 Uhr Tunesien  Tunesien Kuwait  Kuwait 29 : 20 (16:10)
Mo, 20. Januar 2003, 18:30 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Polen  Polen 24 : 20 (12:9)
Mo, 20. Januar 2003, 20:30 Uhr Spanien  Spanien Marokko  Marokko 23 : 18 (13:8)
Di, 21. Januar 2003, 15:30 Uhr Kuwait  Kuwait Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 14 : 36 (3:20)
Di, 21. Januar 2003, 18:30 Uhr Marokko  Marokko Tunesien  Tunesien 24 : 28 (15:14)
Di, 21. Januar 2003, 20:30 Uhr Polen  Polen Spanien  Spanien 25 : 34 (16:17)
Do, 23. Januar 2003, 15:30 Uhr Marokko  Marokko Kuwait  Kuwait 22 : 25 (9:11)
Do, 23. Januar 2003, 18:30 Uhr Tunesien  Tunesien Polen  Polen 22 : 24 (11:11)
Do, 23. Januar 2003, 20:30 Uhr Spanien  Spanien Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 22 : 20 (12:9)
Sa, 25. Januar 2003, 16:00 Uhr Spanien  Spanien Kuwait  Kuwait 45 : 18 (24:8)
Sa, 25. Januar 2003, 18:00 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Tunesien  Tunesien 28 : 27 (20:10)
Sa, 25. Januar 2003, 20:00 Uhr Polen  Polen Marokko  Marokko 35 : 29 (17:12)
So, 26. Januar 2003, 16:00 Uhr Tunesien  Tunesien Spanien  Spanien 25 : 33 (13:18)
So, 26. Januar 2003, 18:00 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Marokko  Marokko 34 : 20 (17:9)
So, 26. Januar 2003, 20:00 Uhr Kuwait  Kuwait Polen  Polen 21 : 36 (10:15)

Gruppe B (Viseu)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland  Deutschland 191:111 10
2 Island  Island 185:116 8
3 Portugal  Portugal 164:126 6
4 Katar  Katar 116:159 4
5 Australien  Australien 100:192 2
6 Grönland  Grönland 100:152 0
Mo, 20. Januar 2003, 14:15 Uhr Deutschland  Deutschland Katar  Katar 40 : 17 (23:8)
Mo, 20. Januar 2003, 17:00 Uhr Island  Island Australien  Australien 55 : 15 (23:6)
Mo, 20. Januar 2003, 19:00 Uhr Portugal  Portugal Grönland  Grönland 34 : 19 (20:8)
Di, 21. Januar 2003, 14:15 Uhr Australien  Australien Deutschland  Deutschland 16 : 46 (6:24)
Di, 21. Januar 2003, 17:00 Uhr Grönland  Grönland Island  Island 17 : 30 (8:16)
Di, 21. Januar 2003, 19:00 Uhr Katar  Katar Portugal  Portugal 21 : 31 (10:15)
Do, 23. Januar 2003, 14:15 Uhr Deutschland  Deutschland Grönland  Grönland 34 : 20 (20:11)
Do, 23. Januar 2003, 17:00 Uhr Australien  Australien Katar  Katar 23 : 28 (10:14)
Do, 23. Januar 2003, 19:00 Uhr Island  Island Portugal  Portugal 29 : 28 (14:13)
Sa, 25. Januar 2003, 15:15 Uhr Portugal  Portugal Deutschland  Deutschland 29 : 37 (15:19)
Sa, 25. Januar 2003, 17:15 Uhr Island  Island Katar  Katar 42 : 22 (24:9)
Sa, 25. Januar 2003, 19:15 Uhr Grönland  Grönland Australien  Australien 21 : 26 (12:12)
So, 26. Januar 2003, 16:15 Uhr Deutschland  Deutschland Island  Island 34 : 29 (20:16)
So, 26. Januar 2003, 18:15 Uhr Portugal  Portugal Australien  Australien 42 : 20 (22:11)
So, 26. Januar 2003, 20:15 Uhr Katar  Katar Grönland  Grönland 28 : 23 (15:8)

Gruppe C (Madeira)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Kroatien  Kroatien 135:125 8
2 Frankreich  Frankreich 147:103 8
3 Russland  Russland 132:132 5
4 Ungarn  Ungarn 154:138 4
5 Argentinien  Argentinien 127:156 3
6 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 114:155 2
Mo, 20. Januar 2003, 15:00 Uhr Russland  Russland Ungarn  Ungarn 31 : 30 (15:14)
Mo, 20. Januar 2003, 17:00 Uhr Kroatien  Kroatien Argentinien  Argentinien 29 : 30 (18:13)
Mo, 20. Januar 2003, 20:00 Uhr Frankreich  Frankreich Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 30 : 23 (14:10)
Di, 21. Januar 2003, 15:00 Uhr Argentinien  Argentinien Russland  Russland 26 : 26 (11:15)
Di, 21. Januar 2003, 18:00 Uhr Saudi-Arabien  Saudi-Arabien Kroatien  Kroatien 18 : 25 (10:8)
Di, 21. Januar 2003, 20:00 Uhr Ungarn  Ungarn Frankreich  Frankreich 24 : 29 (10:18)
Do, 23. Januar 2003, 15:00 Uhr Russland  Russland Kroatien  Kroatien 26 : 28 (10:12)
Do, 23. Januar 2003, 18:00 Uhr Ungarn  Ungarn Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 36 : 25 (22:12)
Do, 23. Januar 2003, 20:00 Uhr Frankreich  Frankreich Argentinien  Argentinien 35 : 18 (14:6)
Sa, 25. Januar 2003, 15:00 Uhr Argentinien  Argentinien Ungarn  Ungarn 23 : 35 (15:15)
Sa, 25. Januar 2003, 17:00 Uhr Kroatien  Kroatien Frankreich  Frankreich 23 : 22 (11:10)
Sa, 25. Januar 2003, 19:00 Uhr Russland  Russland Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 34 : 17 (19:8)
So, 26. Januar 2003, 15:00 Uhr Kroatien  Kroatien Ungarn  Ungarn 30 : 29 (16:13)
So, 26. Januar 2003, 17:00 Uhr Saudi-Arabien  Saudi-Arabien Argentinien  Argentinien 31 : 30 (14:14)
So, 26. Januar 2003, 19:00 Uhr Frankreich  Frankreich Russland  Russland 31 : 15 (15:6)

Gruppe D (São João da Madeira)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Schweden  Schweden 147:129 8
2 Danemark  Dänemark 146:125 8
3 Slowenien  Slowenien 144:137 6
4 Agypten  Ägypten 132:139 5
5 Algerien  Algerien 119:136 2
6 Brasilien  Brasilien 118:140 1
Mo, 20. Januar 2003, 15:00 Uhr Algerien  Algerien Brasilien  Brasilien 22 : 22 (10:11)
Mo, 20. Januar 2003, 18:30 Uhr Schweden  Schweden Agypten  Ägypten 29 : 23 (14:13)
Mo, 20. Januar 2003, 20:30 Uhr Danemark  Dänemark Slowenien  Slowenien 33 : 24 (17:10)
Di, 21. Januar 2003, 15:00 Uhr Agypten  Ägypten Algerien  Algerien 25 : 25 (13:13)
Di, 21. Januar 2003, 18:30 Uhr Slowenien  Slowenien Schweden  Schweden 29 : 25 (14:12)
Di, 21. Januar 2003, 20:30 Uhr Brasilien  Brasilien Danemark  Dänemark 24 : 28 (10:11)
Do, 23. Januar 2003, 15:00 Uhr Slowenien  Slowenien Agypten  Ägypten 26 : 27 (14:13)
Do, 23. Januar 2003, 18:30 Uhr Schweden  Schweden Brasilien  Brasilien 29 : 21 (12:12)
Do, 23. Januar 2003, 20:30 Uhr Danemark  Dänemark Algerien  Algerien 22 : 19 (9:13)
Sa, 25. Januar 2003, 13:00 Uhr Algerien  Algerien Schweden  Schweden 28 : 32 (12:17)
Sa, 25. Januar 2003, 18:00 Uhr Brasilien  Brasilien Slowenien  Slowenien 27 : 30 (10:15)
Sa, 25. Januar 2003, 20:00 Uhr Danemark  Dänemark Agypten  Ägypten 35 : 26 (18:12)
So, 26. Januar 2003, 16:00 Uhr Schweden  Schweden Danemark  Dänemark 32 : 28 (19:14)
So, 26. Januar 2003, 18:00 Uhr Agypten  Ägypten Brasilien  Brasilien 31 : 24 (17:11)
So, 26. Januar 2003, 20:00 Uhr Algerien  Algerien Slowenien  Slowenien 25 : 35 (13:16)

HauptrundeBearbeiten

Die Hauptrunde wurde vom 29. Januar bis 2. Februar ausgetragen. In der Hauptrunde spielten 16 Mannschaften in vier Vierer-Gruppen.

Dazu wurden je zwei Teams der Gruppen A und B in die Hauptrunden-Gruppe I gelost, die vier übrigen Mannschaften bildeten Gruppe II. Analog setzten sich die Hauptrunden-Gruppen III und IV aus den Vorrunden-Gruppen C und D zusammen.

Jede Mannschaft spielte in der Hauptrunde nur gegen die beiden neuen Gegner. Das Ergebnis des Spiels der Mannschaften, die bereits in der Vorrunde aufeinandergetroffen waren, wurde übernommen.

Die ersten Teams jeder Hauptrundengruppe qualifizierten sich für das Halbfinale, während die Gruppenzweiten die Plätze fünf bis acht ausspielten.

Gruppe I (Caminha)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Spanien  Spanien 106:71 6
2 Island  Island 106:83 4
3 Polen  Polen 89:93 2
4 Katar  Katar 63:117 0
Mi, 29. Januar 2003, 18:30 Uhr Island  Island Polen  Polen 33 : 29 (14:17)
Mi, 29. Januar 2003, 20:30 Uhr Spanien  Spanien Katar  Katar 40 : 15 (20:6)
Do, 30. Januar 2003, 18:30 Uhr Polen  Polen Katar  Katar 35 : 26 (18:11)
Do, 30. Januar 2003, 20:30 Uhr Spanien  Spanien Island  Island 32 : 31 (18:18)

Gruppe II (Póvoa de Varzim)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland  Deutschland 98:81 5
2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 89:86 5
3 Portugal  Portugal 84:93 2
4 Tunesien  Tunesien 74:85 0
Mi, 29. Januar 2003, 14:15 Uhr Deutschland  Deutschland Tunesien  Tunesien 30 : 21 (14:13)
Mi, 29. Januar 2003, 18:30 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Portugal  Portugal 30 : 28 (18:7)
Do, 30. Januar 2003, 14:15 Uhr Deutschland  Deutschland Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 31 : 31 (15:16)
Do, 30. Januar 2003, 20:30 Uhr Portugal  Portugal Tunesien  Tunesien 27 : 26 (14:12)

Gruppe III (Rio Maior)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Kroatien  Kroatien 90:76 6
2 Russland  Russland 90:78 4
3 Danemark  Dänemark 90:94 2
4 Agypten  Ägypten 71:93 0
Mi, 29. Januar 2003, 18:15 Uhr Kroatien  Kroatien Agypten  Ägypten 29 : 23 (13:11)
Mi, 29. Januar 2003, 20:30 Uhr Danemark  Dänemark Russland  Russland 28 : 35 (16:16)
Do, 30. Januar 2003, 18:15 Uhr Russland  Russland Agypten  Ägypten 29 : 22 (12:11)
Do, 30. Januar 2003, 20:30 Uhr Kroatien  Kroatien Danemark  Dänemark 33 : 27 (19:11)

Gruppe IV (Espinho)Bearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Frankreich  Frankreich 90:70 6
2 Ungarn  Ungarn 84:87 2
3 Slowenien  Slowenien 76:84 2
4 Schweden  Schweden 82:91 2
Mi, 29. Januar 2003, 18:30 Uhr Schweden  Schweden Ungarn  Ungarn 33 : 32 (17:17)
Mi, 29. Januar 2003, 20:30 Uhr Frankreich  Frankreich Slowenien  Slowenien 31 : 22 (14:11)
Do, 30. Januar 2003, 18:30 Uhr Schweden  Schweden Frankreich  Frankreich 24 : 30 (11:15)
Do, 30. Januar 2003, 20:30 Uhr Slowenien  Slowenien Ungarn  Ungarn 25 : 28 (10:13)

Spiele um Plätze 5–8 (Lissabon)Bearbeiten

Es spielten die Gruppenzweiten der Hauptrunde in zwei Spielen gegeneinander. Die Sieger dieser Partien spielten anschließend um Platz 5, die beiden Verlierer um Platz 7.

Sa, 1. Februar 2003, 9:30 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Ungarn  Ungarn 33 : 34 n.2V. (27:27/25:25/12:11)
Sa, 1. Februar 2003, 12:00 Uhr Island  Island Russland  Russland 27 : 30 (12:13)

Spiele um Plätze 5 und 7 (Lissabon)Bearbeiten

Spiel um Platz 5 So, 2. Februar 2003, 9:00 Uhr Ungarn  Ungarn Russland  Russland 25 : 30 (11:16)
Spiel um Platz 7 So, 2. Februar 2003, 11:30 Uhr Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Island  Island 27 : 32 (13:16)

Finalrunde (Lissabon)Bearbeiten

  Halbfinale Finale
Sa, 1. Februar 2003, 15:00 Uhr      
 Deutschland  Deutschland 23 (11)
 Frankreich  Frankreich 22 (10)  
   
So, 2. Februar 2003, 17:00 Uhr
 Deutschland  Deutschland 31 (18)
   Kroatien  Kroatien 34 (20)
 
3. Platz
Sa, 1. Februar 2003, 17:30 Uhr n.2V. So, 2. Februar 2003, 14:30 Uhr
 Spanien  Spanien 37 (31/26/14)  Frankreich  Frankreich 27 (16)
 Kroatien  Kroatien 39 (31/26/9)    Spanien  Spanien 22 (11)

Die Halbzeitergebnisse sind in Klammern gesetzt. Im Falle einer Verlängerung sind dort des Weiteren die Spielstände nach Ende der regulären Spielzeit sowie nach Ende der 1. Verlängerung angegeben.

Spiel um Platz 3 in LissabonBearbeiten

So, 2. Februar 2003, 14:30 Uhr Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 27 : 22 (16:11)

Finale in LissabonBearbeiten

So, 2. Februar 2003, 17:00 Uhr Deutschland  Deutschland Kroatien  Kroatien 31 : 34 (18:20)

AbschlussplatzierungenBearbeiten

Rang Team Sp. S U N Tore Diff.
  Kroatien  Kroatien 9 8 0 1 270:243 +027
  Deutschland  Deutschland 9 7 1 1 306:219 +087
  Frankreich  Frankreich 9 7 0 2 257:194 +063
04. Spanien  Spanien 9 7 0 2 288:218 +070
05. Russland  Russland 9 6 1 2 256:234 +022
06. Ungarn  Ungarn 9 4 0 5 273:259 +014
07. Island  Island 9 6 0 3 308:234 +074
08. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 9 5 1 3 263:228 +035
09. Danemark  Dänemark 7 4 0 3 201:193 +0 8
10. Polen  Polen 7 4 0 3 204:189 +015
11. Slowenien  Slowenien 7 3 0 4 191:196 -0 5
12. Portugal  Portugal 7 4 0 3 219:182 +037
13. Schweden  Schweden 7 5 0 2 204:191 +013
14. Tunesien  Tunesien 7 2 0 5 178:186 -0 8
15. Agypten  Ägypten 7 2 1 4 177:197 -020
16. Katar  Katar 7 2 0 5 157:234 -077
17. Argentinien  Argentinien 5 1 1 3 127:156 -029
18. Algerien  Algerien 5 0 2 3 119:136 -017
19. Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 5 1 0 4 114:155 -041
20. Kuwait  Kuwait 5 1 0 4 98:168 -070
21. Australien  Australien 5 1 0 4 100:192 -092
22. Brasilien  Brasilien 5 0 1 4 118:140 -022
23. Marokko  Marokko 5 0 0 5 113:145 -032
24. Grönland  Grönland 5 0 0 5 100:152 -052

AuszeichnungenBearbeiten

Allstar-TeamBearbeiten

Position Name Land
Tor: Henning Fritz Deutschland  Deutschland
Linksaußen: Eduard Kokscharow Russland  Russland
Rückraum links: Carlos Pérez Ungarn  Ungarn
Rückraum Mitte: Enric Masip Spanien  Spanien
Rückraum rechts: Patrick Cazal Frankreich  Frankreich
Rechtsaußen: Mirza Džomba Kroatien  Kroatien
Kreis: Christian Schwarzer Deutschland  Deutschland

StatistikenBearbeiten

TorschützenBearbeiten

Pl. Spieler Team Tore FT 7 m
01. Carlos Pérez Ungarn  Ungarn 64 - -
02. Hussein Zaky Agypten  Ägypten 61 - -
03. Ólafur Stefánsson Island  Island 58 - -
04. László Nagy Ungarn  Ungarn 51 - -
Alexei Rastworzew Russland  Russland 51 - -
06. Markus Baur Deutschland  Deutschland 50 - -
Ivan Simonovič Slowenien  Slowenien 50 - -
08. Stefan Kretzschmar Deutschland  Deutschland 48 - -
Florian Kehrmann Deutschland  Deutschland 48 - -
010. Petar Metličić Kroatien  Kroatien 46 - -

FT – Feldtore; 7m – Siebenmeter;

Beste TorhüterBearbeiten

Pl. Spieler Team gehaltene Bälle
1 Andrei Lawrow Russland  Russland 109
2 Henning Fritz Deutschland  Deutschland 99
3 Arpad Šterbik Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 97
4 Jose Hombrados Spanien  Spanien 94
5 Nándor Fazekas Ungarn  Ungarn 88
6 Vlado Sola Kroatien  Kroatien 78
7 Dejan Perić Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 71
8 Sławomir Szmal Polen  Polen 69
9 Beno Lapajne Slowenien  Slowenien 68
Kasper Hvidt Danemark  Dänemark 68

AufgeboteBearbeiten

DopingBearbeiten

Nach dem Vorrundenspiel gegen Brasilien gab der Ägypter Gohar eine positive Dopingprobe ab und wurde aus dem Turnier ausgeschlossen.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Handball-Weltmeisterschaften seit 1938“ auf www.welt.de
  2. www.sport-komplett.de
  3. Ägypter Gohar war gedopt handelsblatt.com 2. Februar 2003