Chilenische Männer-Handballnationalmannschaft

Die chilenische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Chile bei internationalen Auftritten im Handball. Die Mannschaft wird von der Federación Chilena de Balonmano aufgestellt. Diese ist Mitglied der Pan-American Team Handball Federation.

Die Mannschaftsfarben sind Blau und Rot. Der Spitzname der Mannschaft lautet „Los Guerreros“ (deutsch: „die Krieger“).[1]

Teilnahme an WettbewerbenBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

KontinentalmeisterschaftenBearbeiten

  • 1981 (in Argentinien): 7. Platz
  • 2002 (in Argentinien): 5. Platz
  • 2004 (als Gastgeber): 4. Platz
  • 2006 (in Brasilien): 6. Platz
  • 2008 (in Brasilien): 4. Platz
  • 2010 (als Gastgeber): 3. Platz (Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2011)
  • 2012 (in Argentinien): 3. Platz (Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2013)
  • 2014 (in Uruguay): 3. Platz (Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2015)
  • 2016 (in Argentinien): 2. Platz (Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2017)
  • 2018 (in Grönland): 3. Platz (Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2019)

Süd- und mittelamerikanische HandballmeisterschaftBearbeiten

TeamBearbeiten

Nationaltrainer ist Mateo Garralda.

Spieler im Aufgebot bei der WM 2021: Felipe García, Felipe Barrientos Castillo, Vicente Antonio González, Benjamín Callejas, Sebastián Ceballos, Harald Feuchtmann Pérez, Sebastián Pavez, Emil Feuchtmann Pérez, Arian Delgado, Diego Reyes, Víctor Donoso, Erwin Feuchtmann Pérez, Aaron Codina, Rodrigo Salinas Muñoz, Daniel Ayala, Julio Ignacio Baumann, Javier Frelijj, Marco Oneto, Esteban Salinas, Benjamin Illesca[2]

Weltmeisterschaft 2011Bearbeiten

Bei der ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft, 2011 in Schweden, errang das Team in den Vorrundenspielen nur einen Punkt und schied damit aus. Die Mannschaft spielte 18:28 (8:15) gegen Schweden, 22:37 (12:15) gegen Südkorea, 23:38 (13:15) gegen Polen, 29:29 (15:12) gegen die Slowakei und 25:35 (13:15) gegen Argentinien.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. hndballsca.com, „Los Guerreros ya tienen nómina para Recife 2022“, abgerufen am 26. Januar 2022
  2. handball-world.news: Chile mit früheren HBL-Profis und Jugendnationaltrainer bei Handball-WM der Männer, abgerufen am 3. Januar 2020