Máté Lékai

ungarischer Handballspieler

Máté Lékai [ˈmaːteː ˈleːkɒ.i] (* 19. Juni 1988 in Budapest) ist ein ungarischer Handballspieler.

Máté Lékai
Máté Lékai (2014)
Máté Lékai (2014)
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Juni 1988
(34 Jahre alt)
Geburtsort Budapest, Ungarn
Staatsbürgerschaft Ungar ungarisch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Ferencváros Budapest
Trikotnummer 66
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2005–2010 Ungarn PLER KC
2010–2012 Ungarn Pick Szeged
2012–2014 Slowenien RK Celje Pivovarna Laško
2014–2022 Ungarn Telekom Veszprém
2022– Ungarn Ferencváros Budapest
Nationalmannschaft
Debüt am 2009
  Spiele (Tore)
Ungarn Ungarn 149 (432)

Stand: 27. Dezember 2022

KarriereBearbeiten

 
Máté Lékai beim Sparkassen-Cup 2014

Mit PLER KC spielte er im EHF-Pokal (Spielzeiten 2006/07, 2009/10) und im Europapokal der Pokalsieger (2005/06, 2007/08, 2008/09). 2010 wechselte er zu Pick Szeged und nahm in zwei Spielzeiten an der EHF Champions League teil. Der 1,90 Meter große und 82 Kilogramm schwere mittlere Rückraumspieler stand von 2012 bis 2014 beim RK Celje Pivovarna Laško unter Vertrag. 2013 und 2014 gewann er mit Celje den slowenischen Pokal sowie 2014 die Meisterschaft. In der EHF Champions League erreichte er 2012/13 und 2013/14 jeweils das Achtelfinale. Zur Saison 2014/15 wechselte er zum ungarischen Spitzenklub KC Veszprém.[1] Mit Veszprém gewann er 2015, 2016, 2017 und 2019 die Meisterschaft, 2015, 2016, 2017, 2018, 2021 und 2022 den ungarischen Pokal sowie 2015, 2016, 2020 und 2021 die SEHA-Liga. Lékai verließ im Sommer 2022 KC Veszprém, für den er 753 Treffer in 315 Spielen erzielte.[2] Anschließend unterschrieb er einen Zweijahresvertrag bei Ferencváros Budapest.[3]

Máté Lékai warf in 149 Länderspielen für die ungarische Nationalmannschaft 432 Tore.[4] Er stand im Aufgebot Ungarns für die Europameisterschaften 2010[5], 2014[6], 2018 und 2022 sowie die Weltmeisterschaften 2011, 2013, 2017, 2019 und 2021. Im Sommer 2012 nahm er an den Olympischen Spielen in London teil.

WeblinksBearbeiten

Commons: Máté Lékai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.mkb-mvmveszprem.hu Hírek - Lékai és Marguc Veszprémben! (Memento vom 19. März 2014 im Internet Archive) (ungarisch) vom 16. März 2014, abgerufen am 16. März 2014
  2. handball-world.news: Telekom Veszprem trennt sich von Mate Lekai, abgerufen am 31. Juli 2022
  3. handball-world.news: Mate Lekai nach Abschied aus Veszprem mit neuem Verein, abgerufen am 3. August 2022
  4. kezitortenelem.hu: Válogatott játékosok rangsora - férfi, abgerufen am 27. Dezember 2022
  5. cms.eurohandball.com, abgerufen am 18. Januar 2010 (PDF; 347 kB)
  6. Vorläufige Kader EM 2014 (Stand: 10. Dezember 2013)