Hauptmenü öffnen

Ondřej Zdráhala

tschechischer Handballer
Ondřej Zdráhala
Ondřej Zdráhala

Ondřej Zdráhala am 5. Januar 2018 im BSFZ Südstadt

Spielerinformationen
Geburtstag 10. Juli 1983
Geburtsort Hranice na Moravě, Tschechoslowakei
Staatsbürgerschaft TschecheTscheche tschechisch
Körpergröße 1,89 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Wisła Płock
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2002 TschechienTschechien SKP Frýdek-Místek
2002–2007 TschechienTschechien Baník Karviná
2007–2009 DeutschlandDeutschland TV Großwallstadt
2009–2010 NorwegenNorwegen Bodø HK
2010–2011 DanemarkDänemark TM Tønder Håndbold
2011–2012 DeutschlandDeutschland DHC Rheinland
2012–2013 SlowakeiSlowakei MŠK Považská Bystrica
2013–2016 DeutschlandDeutschland ASV Hamm-Westfalen
2016–2018 SchweizSchweiz TSV St. Otmar St. Gallen
2018– PolenPolen Wisła Płock
Nationalmannschaft
Debüt am 20. Dezember 2005
            gegen UngarnUngarn Ungarn
  Spiele (Tore)
TschechienTschechien Tschechien 117 (395)[1]

Stand: 13. August 2019

Ondřej Zdráhala (* 10. Juli 1983 in Hranice na Moravě, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Handballspieler.

Nachdem Zdráhala für den tschechischen Verein Baník Karviná auflief und vier Meisterschaften gewann, war er von 2007 bis 2009 beim deutschen Bundesligisten TV Großwallstadt aktiv.[2] Daraufhin spielte Zdráhala jeweils eine Saison beim norwegischen Club Bodø HK und beim dänischen Zweitligisten TM Tønder Håndbold.[3][4] Im Sommer 2011 unterschrieb er einen Vertrag beim DHC Rheinland.[5] Ein Jahr später schloss er sich dem slowakischen Erstligisten MŠK Považská Bystrica an.[6] Im Sommer 2013 unterschrieb er einen Vertrag bei ASV Hamm-Westfalen.[7] Ab dem Sommer 2016 lief er für den Schweizer Klub TSV St. Otmar St. Gallen auf.[8] Zur Saison 2018/19 wechselte er zum polnischen Erstligisten Wisła Płock.[9]

Bei der Europameisterschaft 2018 in Kroatien wurde er mit 55 Treffern Torschützenkönig.

Der verheiratete Profihandballer spielt auf der Position Rückraum Mitte. Für die tschechische Nationalmannschaft hat er 117 Spiele bestritten.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. reprezentace.chf.cz: Länderspielstatistik von Ondřej Zdráhala, abgerufen am 13. August 2019
  2. Holmgeirsson wechselt nach Flensburg - Spatz zum TVG vom 20. Dezember 2006
  3. TVG: Zdrahala geht, Weinhold kommt vom 16. April 2009
  4. Ondrej Zdrahala wechselt ins dänische Tondern vom 11. Juni 2010
  5. www.handball-world.com DHC Rheinland verpflichtet Tschechen Zdráhala vom 8. Juli 2011
  6. web.slovakhandball.sk: Ondrej Zdráhala hráčom Považskej Bystrice abgerufen am 18. Januar 2013
  7. handball-world.com: Zdrahala kommt zum dritten Mal nach Deutschland abgerufen am 14. Juni 2013
  8. handball-world.com: Just und Zdrahala verlassen Hamm-Westfalen abgerufen am 21. Januar 2016
  9. handball-world.com: Ondrej Zdráhala verlässt den TSV St. Otmar abgerufen am 3. April 2018