Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2025

27. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2025
27th Women's Handball World Championship
Anzahl Nationen 32
Austragungsort Deutschland Deutschland
Niederlande Niederlande
← WM 2023
WM 2027 →

Die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2025 soll im Dezember des Jahres in Deutschland und den Niederlanden ausgetragen werden. Insgesamt treten 32 Mannschaften an. Der Veranstalter ist die Internationale Handballföderation (IHF). Es ist die 27. Auflage der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen.

GastgeberBearbeiten

Die IHF vergab am 28. Februar 2020 in Kairo die Austragung der Weltmeisterschaft 2025 an die beiden Verbände aus Deutschland und den Niederlanden.[1]

Der Deutsche Handballbund (DHB) war bereits Ausrichter der Weltmeisterschaft der Frauen der Jahre 1965, 1997 und 2017. Er richtete auch die Weltmeisterschaft der Männer in den Jahren 1961, 1982, 2007 sowie, zusammen mit dem dänischen Verband, 2019 aus. Vom niederländischen Handballverband wurden die Frauen-Weltmeisterschaften in den Jahren 1971 und 1986 ausgerichtet.

QualifikationBearbeiten

An dem Turnier werden 32 Mannschaften teilnehmen. Direkt qualifiziert sind

Hinzu kommen

Acht bis zehn Plätze werden dazu noch bei der europäischen Qualifikationsrunden und ein bis zwei durch Wildcard bestimmt. Die Internationale Handballföderation vergab eine Wildcard schon im Oktober 2018 an den Verband der Vereinigten Staaten zur Vorbereitung als Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2028.[2]

AustragungsorteBearbeiten

Als mögliche Austragungsorte wurden in der Bewerbung die deutschen Hallen Barclays Arena (Hamburg), GETEC Arena (Magdeburg), OWL Arena (Halle) und die Arena Leipzig (Leipzig) genannt. Für die Niederlande sind das Ahoy Rotterdam (Rotterdam) und das Omnisport Velodrome (Apeldoorn) im Gespräch.

Am 16. Mai 2022 gab der Deutsche Handballbund die Spielorte in Deutschland bekannt. Die drei Gastgeberstädte sind Stuttgart (Porsche-Arena), Trier (Arena Trier) und Dortmund (Westfalenhalle 1). In Stuttgart und in Trier sollen die Spiele von je zwei Vorrundengruppen ausgetragen werden. In Dortmund werden die Spiele in zwei Hauptrundengruppen sowie zwei Viertelfinalspiele stattfinden. In den Niederlanden werden die Spiele der restlichen vier Vorrunden- und zwei Hauptrundengruppen, die beiden übrigen Viertelfinalspiele sowie die Spiele der Halbfinals und der Medaillenspiele ausgetragen.[3]

DeutschlandBearbeiten

Deutschland  Trier Deutschland  Stuttgart Deutschland  Dortmund
Arena Trier
Kapazität: 5.900
Porsche-Arena
Kapazität: 6.200
Westfalenhalle 1
Kapazität: 12.000
     
Spielorte der WM 2025 in Deutschland

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IHF Council awards events up to 2027. In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 28. Februar 2020, abgerufen am 17. Mai 2022 (englisch).
  2. Strategic Plan – USA. (PDF) In: ihf.info. Internationale Handballföderation, September 2019, abgerufen am 17. Mai 2022 (englisch).
  3. „Große Bühnen für die Frauen-WM 2025“. In: dhb.de. Deutscher Handballbund, 16. Mai 2022, abgerufen am 17. Mai 2022.