Hauptmenü öffnen

Der FIFA-Puskás-Preis ist ein 2009 eingeführter Fußballpreis, der den Spieler oder die Spielerin auszeichnet, der oder die in der vergangenen Saison das ästhetischste und schönste Tor erzielt hat. Der Preis ist eine Hommage an den 2006 verstorbenen ungarischen Stürmer Ferenc Puskás.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Ermittelt wird der Gewinner des Puskás-Preises in den letzten beiden Novemberwochen in einer Internetabstimmung. Auf der Homepage des Fußballweltverbandes können die Fans zehn, von der FIFA-Fussballkommission ausgewählte, Tore ansehen und dann ihre Wahl treffen.

Der Name des Schützen des schönsten Tores des Jahres wurde erstmals bei der FIFA World Player Gala am 21. Dezember 2009 in Zürich enthüllt. Der Gewinner wird mit der Puskás-Trophäe geehrt, auf der sein Name eingraviert ist.

NamensgebungBearbeiten

Der Preis wird zu Ehren von Stürmer-Legende Ferenc Puskás verliehen, der im November 2006 verstarb. Puskás war Kapitän der legendären ungarischen "Goldenen Elf" und ein Mitglied von Real Madrids "weißem Ballett", das in den 1950er und 1960er Jahren mit seiner spielerischen Dominanz ganz Fußballeuropa begeisterte. In 85 Länderspielen für die ungarische Fußballnationalmannschaft erzielte er 84 Tore.

KriterienBearbeiten

Kriterien für die Auswahl eines Tores sind u. a. die subjektive Ästhetik eines Tores (z. B. Abschluss einer gelungenen Angriffskombination), die Bedeutung des Spieles, in dem das Tor erzielt wurde, der Fakt, dass ein Tor nicht aus Glück oder infolge eines Fehlers des Gegenspielers gefallen ist, kein unsportliches Verhalten des Spielers während des Spiels und der Zeitraum, in dem das Tor erzielt wurde (Juli des vorangegangenen Jahres bis einschließlich Juli des Jahres der Auszeichnung).

GewinnerBearbeiten

Jahr Platz Name Nat. Mannschaft Gegner Spielstand Wettbewerb Prozentsatz
2009
[1]
1 Cristiano Ronaldo Portugal  England  Manchester United Portugal  FC Porto 1–0 UEFA Champions League 2008/09 17,68 %
2 Andrés Iniesta Spanien  Spanien  FC Barcelona England  FC Chelsea 1–1 UEFA Champions League 2008/09 15,64 %
3 Grafite Brasilien  Deutschland  VfL Wolfsburg Deutschland  FC Bayern München 5–1 Fußball-Bundesliga 2008/09 13,39 %
2010
[2]
1 Hamit Altıntop Turkei  Turkei  Türkei Kasachstan  Kasachstan 2–0 EM-Qualifikation 2012 40,55 %
2 Linus Hallenius Schweden  Schweden  Hammarby IF Schweden  Syrianska FC 2–0 Superettan 2010 13,23 %
3 Giovanni van Bronckhorst Niederlande  Niederlande  Niederlande Uruguay  Uruguay 1–0 Fußball-Weltmeisterschaft 2010 10,61 %
2011
[3]
1 Neymar Brasilien  Brasilien  FC Santos Brasilien  Flamengo Rio de Janeiro 3–0 Campeonato Brasileiro de Futebol 38 %
2 Wayne Rooney England  England  Manchester United England  Manchester City 2–1 Premier League 2010/11 31 %
3 Lionel Messi Argentinien  Spanien  FC Barcelona England  FC Arsenal 1–0 UEFA Champions League 2010/11 30 %
2012
[4]
1 Miroslav Stoch Slowakei  Turkei  Fenerbahçe Istanbul Turkei  Gençlerbirliği Ankara 6–1 Süper Lig 2011/12 78 %
2 Falcao Kolumbien  Spanien  Atlético Madrid Kolumbien  América de Cali 2–1 Freundschaftsspiel 15 %
3 Neymar Brasilien  Brasilien  FC Santos Brasilien  SC Internacional 3–1 Copa Libertadores 2012 7 %
2013
[5]
1 Zlatan Ibrahimović Schweden  Schweden  Schweden England  England 4–2 Freundschaftsspiel 48,7 %
2 Nemanja Matić Serbien  Portugal  Benfica Lissabon Portugal  FC Porto 2–2 Primeira Liga 2012/13 30,8 %
3 Neymar Brasilien  Brasilien  Brasilien Japan  Japan 3–0 FIFA-Konföderationen-Pokal 2013 20,5 %
2014
[6]
1 James Rodríguez Kolumbien  Kolumbien  Kolumbien Uruguay  Uruguay 2–0 Fußball-Weltmeisterschaft 2014 42 %
2 Stephanie Roche Irland  Irland  Peamount United Irland  Wexford Youths 2–0 Bus Éireann National League 33 %
3 Robin van Persie Niederlande  Niederlande  Niederlande Spanien  Spanien 5–1 Fußball-Weltmeisterschaft 2014 11 %
2015
[7]
1 Wendell Lira Brasilien  Brasilien  Goianésia EC Brasilien  Atlético Goianiense 2–1 Staatsmeisterschaft von Goiás 2015 46,7 %
2 Lionel Messi Argentinien  Spanien  FC Barcelona Spanien  Athletic Bilbao 3–1 Copa del Rey 2014/15 33,3 %
3 Alessandro Florenzi Italien  Italien  AS Rom Spanien  FC Barcelona 1–1 UEFA Champions League 2015/16 7,1 %
2016
[8]
1 Mohd Faiz Subri Malaysia  Malaysia  Penang FA Malaysia  Pahang FA 4–1 Malaysia Super League 2016 59,46 %
2 Marlone Brasilien  Brasilien  Corinthians São Paulo Chile  CD Cobresal 3–0 Copa Libertadores 2016 22,86 %
3 Daniuska Rodríguez Venezuela  Venezuela  Venezuela Kolumbien  Kolumbien 1–0 U-17-Fußball-Südamerikameisterschaft der Frauen 2016 10,01 %
2017
1 Olivier Giroud Frankreich  England  FC Arsenal England  Crystal Palace 1–0 Premier League 2016/17 36,17 %
2 Deyna Castellanos Venezuela  Venezuela  Venezuela Kamerun  Kamerun 2–1 U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2016 27,48 %
3 Masuluke Oscarine Sudafrika  Sudafrika  Baroka FC Sudafrika  Orlando Pirates 1–1 Premier Soccer League 2016/17 20,47 %
2018
1 Mohamed Salah Agypten  England  FC Liverpool England  FC Everton 1–0 Premier League 2017/18 38 %

NominierungenBearbeiten

2009Bearbeiten

Im Jahr 2009 standen Tore folgender Spieler zur Wahl:

Name Mannschaft
Togo  Emmanuel Adebayor England  FC Arsenal
Israel  Eliran Atar Israel  Bne Jehuda Tel Aviv
Ghana  Michael Essien England  FC Chelsea
Brasilien  Grafite Deutschland  VfL Wolfsburg
Spanien  Andrés Iniesta Spanien  FC Barcelona
Mexiko  Luis Ángel Landín Mexiko  CD Cruz Azul
Sudafrika  Katlego Mphela Sudafrika  Südafrika
Brasilien  Nilmar Brasilien  SC Internacional
Portugal  Cristiano Ronaldo England  Manchester United
Spanien  Fernando Torres England  FC Liverpool

2010Bearbeiten

Im Jahr 2010 stand mit Kumi Yokoyama erstmals eine Frau in der Auswahl zum Tor des Jahres. Es standen Tore folgender Spieler zur Wahl:

Name Mannschaft
Turkei  Hamit Altıntop Turkei  Türkei
Nordirland  Matthew Burrows Nordirland  Glentoran FC
Schweden  Linus Hallenius Schweden  Hammarby IF
Argentinien  Lionel Messi Spanien  FC Barcelona
Frankreich  Samir Nasri England  FC Arsenal
Brasilien  Neymar Brasilien  FC Santos
Niederlande  Arjen Robben Deutschland  FC Bayern München
Sudafrika  Siphiwe Tshabalala Sudafrika  Südafrika
Niederlande  Giovanni van Bronckhorst Niederlande  Niederlande
Japan  Kumi Yokoyama Japan  Japan

2011Bearbeiten

Im Jahr 2011 standen Tore folgender Spieler zur Wahl:

Name Mannschaft
Belgien  Benjamin de Ceulaer Belgien  KSC Lokeren
Mexiko  Giovani dos Santos Mexiko  Mexiko
Mexiko  Julio Gómez Mexiko  Mexiko
Schweden  Zlatan Ibrahimović Italien  AC Mailand
Argentinien  Lisandro López Argentinien  Arsenal de Sarandí
Argentinien  Lionel Messi Spanien  FC Barcelona
Brasilien  Neymar Brasilien  FC Santos
Vereinigte Staaten  Heather O’Reilly Vereinigte Staaten  USA
England  Wayne Rooney England  Manchester United
Serbien  Dejan Stanković Italien  Inter Mailand

2012Bearbeiten

Im Jahr 2012 standen Tore folgender Spieler zur Wahl:

Name Mannschaft
Ghana  Emmanuel Agyemang-Badu Ghana  Ghana
Frankreich  Hatem Ben Arfa England  Newcastle United
Kolumbien  Falcao Spanien  Atlético Madrid
Frankreich  Éric Hassli Kanada  Vancouver Whitecaps
Mexiko  Olivia Jimenez Mexiko  Mexiko
Bolivien  Gastón Mealla Bolivien  Nacional Potosí
Argentinien  Lionel Messi Argentinien  Argentinien
Brasilien  Neymar Brasilien  FC Santos
Senegal  Moussa Sow Turkei  Fenerbahçe Istanbul
Slowakei  Miroslav Stoch Turkei  Fenerbahçe Istanbul

2013Bearbeiten

Im Jahr 2013 standen Tore folgender Spieler zur Wahl:

Name Mannschaft
Danemark  Peter Ankersen Danemark  Esbjerg fB
Australien  Lisa De Vanna Vereinigte Staaten  Sky Blue FC
Italien  Antonio Di Natale Italien  Udinese Calcio
Schweden  Zlatan Ibrahimović Schweden  Schweden
Griechenland  Panagiotis Kone Italien  FC Bologna
Argentinien  Daniel Ludueña Mexiko  CF Pachuca
Serbien  Nemanja Matić Portugal  Benfica Lissabon
Frankreich  Louisa Nécib Frankreich  Olympique Lyon
Brasilien  Neymar Brasilien  Brasilien
Uruguay  Juan Manuel Olivera Brasilien  Náutico Capibaribe

2014Bearbeiten

Im Jahr 2014 standen Tore folgender Spieler zur Wahl (Sieger fett):

Name Mannschaft
Australien  Tim Cahill Australien  Australien
Brasilien  Camilo Kanada  Vancouver Whitecaps
Spanien  Diego Costa Spanien  Atlético Madrid
Mexiko  Marco Fabián Mexiko  CD Cruz Azul
Schweden  Zlatan Ibrahimović Frankreich  Paris Saint-Germain
Schweiz  Pajtim Kasami England  FC Fulham
Niederlande  Robin van Persie Niederlande  Niederlande
Irland  Stephanie Roche Irland  Peamount United
Kolumbien  James Rodríguez Kolumbien  Kolumbien
Japan  Hisato Satō Japan  Sanfrecce Hiroshima

2015Bearbeiten

Im Jahr 2015 standen Tore folgender Spieler zur Wahl (Sieger fett):

Name Mannschaft
England  David Michael Ball England  Fleetwood Town
Uruguay  Chory Castro Spanien  Real Sociedad San Sebastián
Italien  Alessandro Florenzi Italien  AS Rom
Brasilien  Wendell Lira Brasilien  Goianésia EC
Vereinigte Staaten  Carli Lloyd Vereinigte Staaten  USA
Argentinien  Lionel Messi Spanien  FC Barcelona
Frankreich  Philippe Mexès Italien  AC Mailand
Kamerun  Marcel Ndjeng Deutschland  SC Paderborn 07
Costa Rica  Esteban Ramírez Costa Rica  CS Herediano
Argentinien  Carlos Tévez Italien  Juventus Turin

2016Bearbeiten

Im Jahr 2016 standen Tore folgender Spieler zur Wahl (Sieger fett):

Name Mannschaft
Spanien  Mario Gaspar Spanien  Spanien
Sudafrika  Hlompho Kekana Sudafrika  Südafrika
Brasilien  Marlone Brasilien  Corinthians São Paulo
Argentinien  Lionel Messi Argentinien  Argentinien
Malaysia  Mohd Faiz Subri Malaysia  Penang FA
Brasilien  Neymar Spanien  FC Barcelona
Spanien  Saúl Spanien  Atlético Madrid
Wales  Hal Robson-Kanu Wales  Wales
Venezuela  Daniuska Rodríguez Venezuela  Venezuela
Finnland  Simon Skrabb Schweden  Åtvidabergs FF

2017Bearbeiten

Im Jahr 2017 standen Tore folgender Spieler zur Wahl (Sieger fett):

Name Mannschaft
Ghana  Kevin-Prince Boateng Spanien  UD Las Palmas
Argentinien  Alejandro Camargo Chile  CD Universidad de Concepción
Venezuela  Deyna Castellanos Venezuela  Venezuela
Frankreich  Moussa Dembélé Schottland  Celtic Glasgow
Frankreich  Olivier Giroud England  FC Arsenal
Kolumbien  Avilés Hurtado Mexiko  Club Tijuana
Kroatien  Mario Mandžukić Italien  Juventus Turin
Serbien  Nemanja Matić England  FC Chelsea
Spanien  Jordi Mboula Spanien  FC Barcelona Juvenil A
Sudafrika  Masuluke Oscarine Sudafrika  FC Baroka

2018Bearbeiten

Im Jahr 2018 standen Tore folgender Spieler zur Wahl (Sieger fett):

Name Mannschaft
Wales  Gareth Bale Spanien  Real Madrid
Griechenland  Lazaros Christodoulopoulos Griechenland  AEK Athen
Portugal  Cristiano Ronaldo Spanien  Real Madrid
Uruguay  Giorgian De Arrascaeta Brasilien  Cruzeiro Belo Horizonte
Australien  Riley McGree Australien  Newcastle United Jets
Argentinien  Lionel Messi Argentinien  Argentinien
Frankreich  Benjamin Pavard Frankreich  Frankreich
Portugal  Ricardo Quaresma Portugal  Portugal
Agypten  Mohamed Salah England  FC Liverpool
Russland  Denis Tscheryschew Russland  Russland

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Details
  2. Details (PDF; 61 kB)
  3. Details (PDF; 92 kB)
  4. Details (Memento des Originals vom 27. Januar 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com (PDF; 48 kB)
  5. Details (Memento des Originals vom 14. Januar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com (PDF; 92 kB)
  6. Details
  7. Details
  8. Details