Hauptmenü öffnen
Scottish Premiership 2016/17
Meister Celtic Glasgow
Champions-League-
Qualifikation
Celtic Glasgow
Europa-League-
Qualifikation
FC Aberdeen
Glasgow Rangers
FC St. Johnstone
Pokalsieger Celtic Glasgow
Relegation ↓ Hamilton Academical
Absteiger Inverness Caledonian Thistle
Mannschaften 12
Spiele 228  + 6 Relegationsspiele
Tore 628  (ø 2,75 pro Spiel)
Zuschauer 3.209.827  (ø 14.078 pro Spiel)
Torschützenkönig NordirlandNordirland Liam Boyce (Ross County)
Premiership 2015/16

Die Scottish Premiership war 2016/17 die vierte Austragung als höchste schottische Fußball-Spielklasse der Herren. Die Liga wurde offiziell als Ladbrokes Scottish Premiership ausgetragen.[1] Es war zudem die 120. Austragung der höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in welcher der Schottische Meister ermittelt wurde. Sie begann am 6. August 2016 und endete mit dem 38. Spieltag am 21. Mai 2017.[2]

Nach der regulären Saison, die als 1. Runde bezeichnet wurde und in der alle Mannschaften jeweils dreimal gegeneinander antraten, begann die abschließende 2. Runde, die in zwei Gruppen der Meisterschafts- und Abstiegs-Play-offs unterteilt wurde. Der Elftplatzierte der Premiership trat danach in Relegationsspielen an, in der der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte der Championship teilnahmen. Der Tabellenletzte stieg direkt ab.

Als Aufsteiger aus der letztjährigen Championship nahmen die Glasgow Rangers an der Premiership teil. Vier Jahre nach ihrem Zwangsabstieg erreichten die Rangers damit den Wiederaufstieg in die 1. Liga in Schottland,[3] womit es erstmals seit der Saison 2011/12 zum traditionsreichen Old Firm in der Liga kam. Ab der Saison 2016/17 war der Celtic Park als erstes Stadion im Vereinigten Königreich wieder über offizielle Stehplätze ausgestattet.[4]

Die Meisterschaft gewann zum insgesamt 48. Mal in der Vereinsgeschichte Celtic Glasgow. Es war zudem der sechste Titel infolge. Durch ihren 0:5-Auswärtssieg am 30. Spieltag gegen den Heart of Midlothian konnten die Bhoys die Meisterschaft bereits vor der 2. Runde für sich sichern.[5] Celtic qualifizierte sich damit als Meister für die folgende Champions League Saison-2017/18. Der Zweit- und Dritt- und Viertplatzierte der FC Aberdeen die Glasgow Rangers und der FC St. Johnstone qualifizierten sich für die UEFA Europa League 2017/18. Inverness Caledonian Thistle stieg direkt in die Championship ab.

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

1. RundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Celtic Glasgow (M)  33  29  4  0 087:220 +65 91
 2. FC Aberdeen  33  21  4  8 063:280 +35 67
 3. Glasgow Rangers (N, C)  33  16  10  7 048:340 +14 58
 4. FC St. Johnstone  33  14  7  12 044:400  +4 49
 5. Heart of Midlothian  33  12  9  12 051:430  +8 45
 6. Partick Thistle  33  10  11  12 035:380  −3 41
 7. FC Kilmarnock  33  7  14  12 030:490 −19 35
 8. Ross County (L)  33  7  12  14 037:540 −17 33
 9. Hamilton Academical  33  6  14  13 030:480 −18 32
10. FC Motherwell  33  8  8  17 038:610 −23 32
11. FC Dundee  33  8  6  19 033:530 −20 30
12. Inverness Caledonian Thistle  33  4  13  16 036:620 −26 25

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Legende
1. Runde 2016/17:
  • Teilnahme an den Meisterschafts-Play-offs
  • Teilnahme an den Abstiegs-Play-offs
  • Zum Saisonende 2015/16:
    (M) Meister des Vorjahres
    (L) Ligapokalsieger des Vorjahres
    (C) Challenge Cup Sieger des Vorjahres
    (N) Aufsteiger aus der Scottish Championship 2015/16

    2. RundeBearbeiten

    Meisterschafts-Play-offsBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. Celtic Glasgow (M)  5  5  0  0 019:300 +16 15 91 106
     2. FC Aberdeen  5  3  0  2 011:600  +5 09 67 76
     3. Glasgow Rangers (N, C)  5  3  0  2 008:100  −2 09 58 67
     4. FC St. Johnstone  5  3  0  2 006:600  ±0 09 49 58
     5. Heart of Midlothian  5  0  1  4 004:900  −5 01 45 46
     6. Partick Thistle  5  0  1  4 003:160 −13 01 41 42
    Legende
    2. Runde
    Schottischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2017/18
    Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2017/18
    Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2017/18
    Zum Saisonende 2015/16
    (M) Meister des Vorjahres
    (C) Challenge Cup Sieger des Vorjahres
    (N) Neuaufsteiger aus der Scottish Championship

    Abstiegs-Play-offsBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     7. Ross County (L)  5  4  1  0 011:400  +7 13 33 46
     8. FC Kilmarnock  5  2  0  3 006:700  −1 06 35 41
     9. FC Motherwell  5  2  0  3 008:800  ±0 06 32 38
    10. FC Dundee  5  2  1  2 005:900  −4 07 30 37
    11. Hamilton Academical  5  1  0  4 007:800  −1 03 32 35
    12. Inverness Caledonian Thistle  5  3  0  2 008:900  −1 09 25 34
    Legende
    2. Runde
    Teilnahme an der Relegation
    Absteiger in die Scottish Championship
    Zum Saisonende 2015/16
    (L) Ligapokalsieger des Vorjahres

    RelegationBearbeiten

    Teilnehmer an den Relegationsspielen um einen Platz für die folgende Saison 2017/18 sind Greenock Morton, der FC Falkirk und Dundee United aus der diesjährigen Championship. Hinzu kommt der Vorletzte aus der diesjährigen Premiership. Der Sieger jeder Runde wird in zwei Spielen ermittelt, wobei in der ersten Runde die Mannschaften die sich am Saisonende der Championship auf den Plätzen 3 und 4 befinden aufeinander treffen. Danach spielt der Sieger dieses Spiels in der zweiten Runde gegen den zweiten aus der Championship. Die letzte Runde wird zwischen dem Elftplatzierten aus der Premiership und dem Sieger der zweiten Runde ausgetragen. Der Sieger der dritten Runde erhält einen Platz für die neue Saison in der Premiership.

    Erste Runde

    Die Spiele wurden am 9. und 13. Mai 2017 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Greenock Morton 1:5  Dundee United 1:2 0:3

    Zweite Runde

    Die Spiele wurden am 17. und 20. Mai 2017 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Dundee United 4:3  FC Falkirk 2:2 2:1

    Dritte Runde

    Die Spiele wurden am 25. und 28. Mai 2017 ausgetragen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Dundee United 0:1  Hamilton Academical 0:0 0:1

    Personal und SponsorenBearbeiten

    Verein Logo Trainer Kapitän Ausrüster Hauptsponsor
    FC Aberdeen   Schottland  Derek McInnes Schottland  Ryan Jack Adidas Saltire Energy
    Celtic Glasgow   Nordirland  Brendan Rodgers Schottland  Scott Brown New Balance Dafabet
    FC Dundee   Schottland  Neil McCann (Interim) Nordirland  James McPake Puma McEwan Fraser Legal
    Hamilton Academical   Schottland  Martin Canning Schottland  Michael Devlin Adidas SuperSeal (H), NetBet (A)
    Heart of Midlothian   Schottland  Ian Cathro Vereinigte Staaten  Perry Kitchen Puma Save the Children
    Inverness Caledonian Thistle Irland  Richie Foran England  Gary Warren Carbrini McEwan Fraser Legal
    FC Kilmarnock Schottland  Lee McCulloch (Interim) Schottland  Steven Smith Nike QTS
    FC Motherwell   Nordirland  Steve Robinson Schottland  Keith Lasley Macron Motorpoint
    Glasgow Rangers   Portugal  Pedro Caixinha Schottland  Lee Wallace Puma 32Red
    Partick Thistle   Schottland  Alan Archibald Ghana  Abdul Osman Joma Kingsford Capital Management
    Ross County Schottland  Jim McIntyre Schottland  Paul Quinn Macron Stanley CRC Evans Offshore
    FC St. Johnstone   Nordirland  Tommy Wright Schottland  Steven Anderson Joma Alan Storrar Cars

    StatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Toren sind die Spieler alphabetisch nach Nachnamen bzw. Künstlernamen sortiert.

    Pl. Nat. Name Logo Mannschaft Tore
    01. Nordirland  Liam Boyce   Ross County 23
    02. England  Scott Sinclair   Celtic Glasgow 21
    03. Frankreich  Moussa Dembélé   Celtic Glasgow 17
    04. Schottland  Stuart Armstrong   Celtic Glasgow 15
    England  Louis Moult   FC Motherwell
    06. Schottland  Kris Doolan   Partick Thistle 14
    07. Schottland  Leigh Griffiths   Celtic Glasgow 12
    Irland  Adam Rooney   FC Aberdeen
    Schottland  Jamie Walker   Heart of Midlothian
    10. Schottland  Kenny Miller   Glasgow Rangers 11
    11. Nordirland  Niall McGinn   FC Aberdeen 10
    Schottland  Danny Swanson   FC St. Johnstone
    13. Kanada  Marcus Haber   FC Dundee 09
    Irland  Jonny Hayes   FC Aberdeen
    Schottland  Steven MacLean   FC St. Johnstone
    Australien  Scott McDonald   FC Motherwell
    England  Patrick Roberts   Celtic Glasgow
    18. Schottland  Ali Crawford   Hamilton Academical 08
    Schottland  Kris Boyd   FC Kilmarnock
    England  Alex Fisher Inverness CT
    Elfenbeinküste  Souleymane Coulibaly1   FC Kilmarnock
    Schottland  Callum Paterson   Heart of Midlothian
    Stand: Endstand[6]
    1 Souleymane Coulibaly wechselte während der Saison zu al Ahly Kairo.

    ZuschauertabelleBearbeiten

    Die Zuschauertabelle zeigt die besuchten Heimspiele an. Die Reihenfolge ist nach pro Spiel sortiert.

    Verein Zuschauer pro Spiel Heimspiele
    01.   Celtic Glasgow 1.037.864 54.624 19
    02.   Glasgow Rangers 928.774 48.883 19
    03.   Heart of Midlothian 310.192 16.326 19
    04.   FC Aberdeen 240.176 12.641 19
    05.   FC Dundee 122.200 6.432 19
    06. FC Kilmarnock 94.310 4.964 19
    07.   FC Motherwell 85.229 4.486 19
    08.   FC St. Johnstone 83.451 4.392 19
    09.   Partick Thistle 85.648 4.282 20
    10. Ross County 73.860 4.103 18
    11. Inverness CT 74.968 3.946 19
    12.   Hamilton Academical 48.082 2.531 19
    Gesamt 3.184.754 13.968 228
    Endstand, Quelle: weltfussball.de[7]

    TrainerwechselBearbeiten

    Verein Trainer Grund Datum Tabellenplatz Nachfolger
    Inverness Caledonian Thistle Schottland  John Hughes Vertrag aufgelöst 20. Mai 2016 Sommerpause Irland  Richie Foran
      Celtic Glasgow Norwegen  Ronny Deila Vertragsende 30. Juni 2016 Sommerpause Nordirland  Brendan Rodgers
      Heart of Midlothian Schottland  Robbie Neilson Wechsel zu Milton Keynes Dons 6. Dezember 2016 3. Schottland  Ian Cathro
      Glasgow Rangers England  Mark Warburton Rücktritt 10. Februar 2017 3. Schottland  Graeme Murty (Interim)
    FC Kilmarnock England  Lee Clark Wechsel zum FC Bury 15. Februar 2017 6. Schottland  Lee McCulloch (Interim)
      FC Motherwell Schottland  Mark McGhee Entlassen 28. Februar 2017 10. Nordirland  Steve Robinson1
      Glasgow Rangers Schottland  Graeme Murty (Interim) Interimstrainer 11. März 2017 3. Portugal  Pedro Caixinha
      FC Dundee Schottland  Paul Hartley Entlassen 17. April 2017 11. Schottland  Neil McCann (Interim)
    1 Vom 28. Februar 2017 bis 15. März 2017 Interimstrainer, ab dem 16. März neuer Cheftrainer.[8]

    SchiedsrichterBearbeiten

    Name Geboren Land Spiele       Anmerkung
    John Beaton 29. Jan. 1982 Schottland  Schottland 21 74 4 0 FIFA-Schiedsrichter
    William Collum 18. Jan. 1979 Schottland  Schottland 21 68 3 2 FIFA-Schiedsrichter
    Andrew Dallas 01. Feb. 1983 Schottland  Schottland 21 83 2 3
    Craig A. Thomson 20. Juni 1972 Schottland  Schottland 20 66 0 3 FIFA-Schiedsrichter
    Kevin Clancy 23. Nov. 1983 Schottland  Schottland 19 82 0 3 FIFA-Schiedsrichter
    Steven McLean 01. Apr. 1981 Schottland  Schottland 19 80 4 2 FIFA-Schiedsrichter
    Nick Walsh Schottland  Schottland 18 75 1 1
    Don Robertson Schottland  Schottland 18 64 0 4
    Bobby Madden 25. Okt. 1978 Schottland  Schottland 17 45 1 1 FIFA-Schiedsrichter
    Alan Muir 10. Mai 1975 Schottland  Schottland 12 55 2 0
    Crawford Allan 16. Mai 1967 Schottland  Schottland 11 31 1 1
    Euan Anderson 16. Mär. 1983 Schottland  Schottland 11 51 1 1
    Stephen Finnie 13. Okt. 1969 Schottland  Schottland 9 26 2 0
    Greg Aitken 07. Juli 1977 Schottland  Schottland 7 23 0 0
    Barry Cook 06. Juni 1977 Schottland  Schottland 4 16 0 0
    Mark McLean Schottland  Schottland 1 4 0 0
    Gesamt: 228 843 21 21
    Quelle: weltfussball.de[9], Endstand

    Auszeichnungen während der SaisonBearbeiten

    Monat Trainer des Monats Spieler des Monats
    August 2016[10] Nordirland  Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) Nordirland  Liam Boyce (Ross County)
    September 2016[10] Irland  Richie Foran (Inverness Caledonian Thistle) Frankreich  Moussa Dembélé (Celtic Glasgow)
    Oktober 2016[10] Nordirland  Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) Nordirland  Adam Barton (Partick Thistle)
    November 2016[10] Schottland  Robbie Neilson (Heart of Midlothian) Vereinigte Staaten  Bjørn Johnsen (Heart of Midlothian)
    Dezember 2016[10] Nordirland  Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) Schottland  Stuart Armstrong (Celtic Glasgow)
    Januar 2017[10] Winterpause (keine Vergabe) Winterpause (keine Vergabe)
    Februar 2017[10] Schottland  Paul Hartley (FC Dundee) Frankreich  Moussa Dembélé (Celtic Glasgow)
    März 2017[10] Schottland  Derek McInnes (FC Aberdeen) Schottland  Stuart Armstrong (Celtic Glasgow)
    April 2017[10] Nordirland  Brendan Rodgers (Celtic Glasgow) Nordirland  Liam Boyce (Ross County)

    Die Meistermannschaft von Celtic GlasgowBearbeiten

    (Berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens einem Einsatz; in Klammern sind die Einsätze und Tore angegeben)

    1. Celtic Glasgow
     

    BerichterstattungBearbeiten

    In Deutschland strahlt der Pay-TV-Sender Sport1+ einige Partien Live aus. So wurde unter anderem am 5. Spieltag das Old Firm-Derby zwischen Celtic Glasgow und den Glasgow Rangers übertragen.

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. SPFL announces Ladbrokes as title sponsor. spfl.co.uk/, 13. Mai 2015, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch).
    2. Start date for 2016/17 league season. spfl.co.uk, 25. Januar 2016, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch).
    3. Glasgow Rangers sind zurück in der Premiership. sportschau.de, 6. April 2016, abgerufen am 6. April 2016.
    4. Celtic secure green light for rail seating. celticfc.net, 9. Juni 2015, abgerufen am 1. Mai 2016 (englisch).
    5. Hearts 0:5 (0:2) Celtic. BBC Sport, 2. April 2017, abgerufen am 2. April 2017 (eng).
    6. Torschützenliste BBC Sport (englisch)
    7. Schottland Premiership 2016/2017 Zuschauer. weltfussball.de, abgerufen am 21. Mai 2017.
    8. Motherwell: Stephen Robinson appointed manager at Fir Park. BBC Sport, 16. März 2017, abgerufen am 16. März 2017 (englisch).
    9. Schiedsrichter. In: weltfussball.de. Abgerufen am 21. Mai 2017.
    10. a b c d e f g h i Awards Season 2016/17. (Nicht mehr online verfügbar.) spfl.co.uk, archiviert vom Original am 31. Mai 2016; abgerufen am 9. Januar 2017 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/spfl.co.uk