Hauptmenü öffnen

Gauthier Hein

französischer Fußballspieler

Gauthier Hein (* 7. August 1996 in Thionville)[1] ist ein französischer Fußballspieler.

Gauthier Hein
Personalia
Geburtstag 7. August 1996
Geburtsort ThionvilleFrankreich
Größe 170 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2008 FC Thionville
2008–2015 FC Metz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013– FC Metz B 42 (9)
2016–2017 FC Metz 17 (1)
2017–2018 → FC Tours (Leihe) 20 (4)
2018– FC Metz 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 2. April 2019

KarriereBearbeiten

Hein trat in seiner Kindheit dem FC Thionville bei[2] und kam im Sommer 2008 in die Jugendakademie (Centre de Formation) des FC Metz.[1] Er gab am 24. Mai 2014 sein Debüt für die in der fünften Liga spielende Reservemannschaft FC Metz B, als er beim 2:0-Sieg am 26. Spieltag der CFA-2-Saison 2013/14 gegen den CSO Amneville in der 80. Minute für Fadil Sido eingewechselt wurde.[3] Es blieb sein einziger Einsatz in dieser Saison. Die Reservemannschaft stieg in die vierte Liga auf. Am 23. Mai 2015 erzielte er beim 4:3-Sieg am 30. Spieltag im Rückspiel gegen Jura Sud Foot sein erstes Tor für die Reservemannschaft im Punktspielbetrieb.[4] Hein kam in dieser Saison zu acht Einsätzen und erzielte einen Treffer. Am Saisonende stieg er mit der Mannschaft wieder in die fünfte Liga ab. Er kam in der Saison 2015/16 zu 25 Einsätzen und erzielte sieben Tore.

Hein erhielt am 23. Mai 2016 seinen ersten Profivertrag.[5] Am 21. September 2016 absolvierte er sein Profidebüt bei der 0:3-Heimniederlage am sechsten Spieltag der Erstliga-Spielzeit 2016/17 gegen Girondins Bordeaux.[1] Am 3. Dezember 2016 erzielte er am 16. Spieltag im Heimspiel gegen Olympique Lyon sein erstes Tor in der Ligue 1, jedoch wurde die Partie abgebrochen, nachdem der Torhüter der Lyoner, Anthony Lopes, von einem Feuerwerkskörper getroffen worden war.[6] Hein kam in dieser Saison zu zwei Einsätzen im Ligapokal, zu einem Einsatz im nationalen Pokalwettbewerb und zu 13 Einsätzen in der Ligue 1.

Ende August 2017 wurde Hein für eine Saison an den Zweitligisten FC Tours verliehen.[7] Er spielte für den Verein in 20 Partien (vier Tore) und stieg zum Saisonende aus der Ligue 2 ab. Im Sommer 2018 kehrte Hein zum FC Metz zurück.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Football Club de Metz (Hrsg.): Gauthier Hein. In: FC Metz. Abgerufen am 24. September 2016 (französisch).
  2. Conselio FA (Hrsg.): FC Metz. Faisons connaissance avec… Gauthier Hein. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Direct FM. 2. November 2016, archiviert vom Original am 30. Dezember 2017; abgerufen am 30. Dezember 2017 (französisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.directfm.fr
  3. Spieldaten auf foot-national.com
  4. Spieldaten auf foot-national.com
  5. Football Club de Metz (Hrsg.): Premier Contrat Pro Pour Gauthier Hein. In: FC Metz. 23. Mai 2016, abgerufen am 24. September 2016 (französisch).
  6. Live-Ticker auf spox.com
  7. Football Club de Metz (Hrsg.): Gauthier Hein prêté à Tours ! In: FC Metz. 28. August 2017, abgerufen am 30. Dezember 2017 (französisch).